26°C

Freitag, 25.07. - 17:55 Uhr

|

zum Thema

Club: Chandler musste Klinsmann absagen

Oberschenkelzerrung bremst FCN-Spieler aus - 18.03.2013 21:23 Uhr

Timothy Chandler im Zweikampf mit Schalkes Christian Fuchs. Später zwang den Club-Spieler eine Zerrung in die Knie.

Timothy Chandler im Zweikampf mit Schalkes Christian Fuchs. Später zwang den Club-Spieler eine Zerrung in die Knie. © Sportfoto Zink


Die Muskelzerrung hat sich Chandler beim 3:0-Sieg gegen den FC Schalke 04 zugezogen. „Ich habe ein unglückliche Bewegung gemacht“, erzählt er. Die Verletzung bremst den gebürtigen Frankfurter vorerst aus. Mit einer längeren Pause rechnet er aber nicht. „Am Wochenende hätte ich sicher nicht spielen können. Aber ich denke schon, dass ich bis zum nächsten Spiel wieder fit bin“, sagte Chandler.

Zumal am Sonntag (15.30 Uhr) in einer Woche das Wiedersehen mit Ex-Club-Trainer Dieter Hecking beim VfL Wolfsburg ansteht. Sollte Chandler bis zum Duell mit den Niedersachsen wieder fit sein, wird er wieder mit einer Nominierung für die rechte Außenbahn rechnen: „Es hat zuletzt ja gut geklappt. Ich denke nicht, dass es einen Grund gibt, etwas zu ändern“, sagte Chandler, der sich als Rechtsverteidiger wohler fühlt: „Aber ich spiele da, wo mich der Trainer aufstellt.“

Trotz Chandlers Absage ist immer noch ein knappes Dutzend FCN-Spieler in den kommenden Tagen auf Reisen. Hiroshi Kiyotake trifft mit der japanischen Auswahl am Freitag in Katar auf Kanada. Vier Tage darauf kämpft er in Jordanien um wichtige Punkte für die WM-Qualifikation.

Bilderstrecke zum Thema

FCN_Schalke 1. FC Nürnberg - Schalke 04 1. FC Nürnberg - Schalke 04
Esswein und Kiyotake als Strippenzieher: Die Noten für den Club

Unerwartet deutlich schlägt der 1. FC Nürnberg im Duell der Altmeister den FC Schalke 04 mit 3:0. Ganz Nürnberg schwebt im siebten Himmel an diesem Samstag. Wir haben die Noten.


Timmy Simons bekommt es in Hin- und Rückspiel mit Mazedonien zu tun, Timm Klose reist mit der Schweiz nach Zypern und Per Nilsson muss mit Schweden zunächst gegen Irland ran, ehe er auf seinen slowakischen Vereinskollegen Robert Mak trifft. Mak wiederum bekommt es zuvor noch mit Litauen zu tun. Und Angreifer Tomas Pekhart steht vor Duellen mit Dänemark und Armenien.

Für die deutsche „U21“-Auswahl wurden die Club-Spieler Alexander Esswein und Sebastian Polter nominiert. Das Team von Trainer Rainer Adrion bestreitet am Sonntag ein Freundschaftsspiel in Israel. Die „U20“-Auswahl mit dem Nürnberger Trio Patrick Rakovsky, Marvin Plattenhardt und Roussel Ngankam trifft zweimal auf die Schweiz.

Mit den übrigen Club-Profis überbrückt Trainer Michael Wiesinger die Bundesliga-Pause am Mittwoch mit einem Testspiel gegen seinen Ex-Verein FC Ingolstadt. Die Partie gegen den Zweitligisten wird am Sportpark Valznerweiher um 15.30 Uhr angepfiffen.

Ursprünglich war der Bayernligist SpVgg Bayreuth als Gegner vorgesehen. Doch die Begegnung, die in Weismain stattfinden sollte, musste auf Grund der Witterungsverhältnisse und wegen einer fehlenden Rasenheizung abgesagt werden.

Bilderstrecke zum Thema

Club_Schalke Club_Schalke Club_Schalke
Alu-Glück und Konterstärke: Der Club feiert ein 3:0 über Schalke 04

Der 1. FC Nürnberg hat am Samstag den FC Schalke 04 klar mit 3:0 besiegt. Allerdings stand der Sieg lange auf Messers Schneide, erst gegen Ende kam das Nürnberger Offensivspiel ins Rollen.




Für den Saisonausklang hat der Verein zudem drei Freundschaftsspiele in der Region vereinbart. Den Auftakt für den Endspurt bildet am 19. Mai ein Vergleich mit einer Regionalauswahl in Ansbach, tags darauf gastiert der Club beim FC Coburg, ehe sich zum Abschluss der TB Johannis 88 am 20.Mai zu Ehren seines 125. Vereinsjubiläums auf den Bundesligisten freuen darf. 

Stefan Jablonka

20

20 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.