11°C

Freitag, 19.12. - 14:01 Uhr

|

zum Thema

Ides beerbt Derrick Taylor

Neuausrichtung beim NBC - 12.04.2012 18:53 Uhr

Martin Ides coacht künftig den NBC.

Martin Ides coacht künftig den NBC. © Sportfoto Zink


In einem offenen Brief teilten die Verantwortlichen um Hauptgesellschafter Alexander Lolis und Manager Johannes Kopkow diesen „nach reiflicher Überlegung“ vollzogenen Schritt am Donnerstag mit. Taylor, dessen Vertrag nach drei Jahren beim NBC ausgelaufen war, wurde in der Erklärung ausdrücklich für seinen Einsatz gedankt: „Derrick hat dem damals neu gegründeten Projekt NBC ein Gesicht verliehen. Auch hielt er stets seine schützende Hand über seine Spieler, indem er Kritik immer auf sich zog. Dies war und ist nicht selbstverständlich.“

Neuer Cheftrainer wird der bisherige Kapitän Martin Ides, der zuletzt unter Taylor kaum mehr zum Einsatz gekommen war und seine aktive Karriere mit den verpassten Play-offs beendet hat. Der Tscheche sammelte in seiner Karriere Erfahrung bei vielen europäischen Spitzenvereinen und soll nun seine Vorstellungen vom Basketball an verantwortlicher Position beim NBC weitergeben. Dabei komme es ihm zugute, dass den Markt, die Liga und sein Team kenne, heißt es in der Mitteilung.

Die Verantwortlichen gehen davon aus, "dass wir wie in den vergangenen Jahren die Lizenz Mitte Mai für die kommende Saison 2012/2013 erhalten werden. Dennoch werden wir zunächst mit deutlich weniger Budget planen als noch in der vergangenen Saison, um als NBC mehr und mehr unabhängig zu werden. Den Etatansatz zu kürzen ist natürlich sehr schmerzhaft, jedoch ist es auf Dauer gesehen der richtige und seriöse Ansatz, zumal der NBC ab der kommenden Spielzeit komplett aus eigenen erwirtschafteten Mitteln finanziert wird. Nach rund drei Spielrunden ist die Start-Up-Phase auch abzuschließen, nun geht es um die Konsolidierung auf möglichst hohem Level", erklären die NBC-Verantwortlichen in ihrer Mitteilung. Ziel sei es, in den kommenden neun Monaten zusätzliche Mittel zu akquirieren, um gegebenenfalls den Etat nach oben korrigieren zu können. 

F.P.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.