23°

Freitag, 23.06. - 12:13 Uhr

|

Alle Informationen aus Neuendettelsau

Der Basketball schweißt zusammen 12.06.2017 09:01 Uhr

Bei "Special Olympics Unified Sports" sind Menschen mit und ohne Behinderung in einem Team


NEUENDETTELSAU - Auf den ersten Blick spielen in der Turnhalle in Neuendettelsau Schüler unterschiedlichen Alters Basketball. Auf den zweiten Blick erst wird deutlich: Hier wird inklusiver Sport betrieben. Das heißt, die Schüler sind zum Teil geistig behindert, zum Teil nichtbehindert. Wir haben beim Training der "Unified Basketballer" zugeschaut. [mehr...]

Nach Attacke: 22-Jährige verliert ihr ungeborenes Kind 10.05.2017 11:37 Uhr

Mutmaßlicher Täter war ihr Freund - Frau war im fünften Monat schwanger


NEUENDETTELSAU - Bei der Messerattacke in Neuendettelsau (Landkreis Ansbach) handelte es sich um eine Beziehungstat. Der mutmaßliche Täter und sein 22-jähriges Opfer waren ein Paar. Wie jetzt bekannt wurde, verlor die junge Frau durch den Angriff ihr ungeborenes Kind. [mehr...]

Brutaler Messerangriff in Neuendettelsau: 22-Jährige in Lebensgefahr 08.05.2017 21:06 Uhr



Ein 24-Jähriger stach am Montagnachmittag in der Hauptstraße in Neuendettelsau mit einem Messer auf eine 22-Jährige ein. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Ein couragierter Rentner versuchte den Angreifer abzuwehren. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. [mehr...]

Attacke in Neuendettelsau: Mann sticht auf 22-Jährige ein 08.05.2017 20:50 Uhr

Junge Frau lebenbedrohlich verletzt- Täter vor Ort festgenommen


NEUENDETTELSAU - In Neuendettelsau kam es am Montag zu einer brutalen Messerattacke auf offener Straße: Ein 24-Jähriger stach am helllichten Tag aus ungeklärter Ursache auf eine 22-Jährige ein und verletzte sie lebensbedrohlich. [mehr...]

Diakonie Neuendettelsau will Klinikbetrieb aufstocken 22.03.2017 05:52 Uhr

Diakonie Neuendettelsau verfügt derzeit über etwa 600 Klinikbetten


NEUENDETTELSAU - Die Diakonie Neuendettelsau will sich zu einem führenden Krankenhausträger in der Region Nürnberg entwickeln. Eigentlich ist die Diakonie am Einstieg in den Verbund ANregiomed interessiert. Allerdings hat der Verwaltungsrat andere Pläne. [mehr...]

Kliniken rüsten sich für mögliche Terroranschläge 16.02.2017 05:45 Uhr

Ärzte wollen größere Anzahl an Verletzten versorgen können


NÜRNBERG - Nach dem Amoklauf in München und dem Anschlag in Ansbach im vergangenen Jahr haben sich Unfallchirurgen auf die neue Sicherheitslage eingestellt. Die Mediziner rüsten sich für den Ernstfall, um Verletzte in größerer Zahl bedarfsgerecht versorgen zu können. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden