1°C

Dienstag, 27.01. - 23:57 Uhr

|

Alle Informationen aus Dormitz

Tödlicher Reifenwechsel: Mann bei Nürnberg von Lkw erfasst 23.01.2015 10:45 Uhr

Unglück auf der A3 - Autobahn wieder frei


Tödlicher Reifenwechsel: Mann bei Nürnberg von Lkw erfasst

NÜRNBERG - Tragisches Unglück auf der A3: In der Nacht zum Freitag wollte ein Lkw-Fahrer an seinem Sattelzug einen Reifen wechseln. Dabei wurde er von einem anderen Lkw erfasst und tödlich verletzt. [mehr...]

Ein besonderes Buch für alle Dormitzer 26.12.2014 11:44 Uhr

Jugendclub Leuchtturm präsentiert den Bildband „Zeitreise“ nach jahrelanger Spurensuche


Ein besonderes Buch für alle Dormitzer

DORMITZ - Mehr als 400 Stunden Arbeit, etwa 500 Fotos und eine DVD stecken im frisch gedruckten Bildband über Dormitz. Gemacht haben ihn die Heranwachsenden des Jugendclubs „Leuchtturm“ unter Leitung von Ludwig Schmitt. Nun haben sie das stolze Werk der Öffentlichkeit präsentiert. [mehr...]

Die Westumfahrung rückt näher 14.12.2014 17:06 Uhr

Dormitzer Gemeinderat stimmt den Plänen für Bau der vorgestellten Trasse zu


Die Westumfahrung rückt näher

DORMITZ - In seiner Weihnachtssitzung hat der Gemeinderat einstimmig dem Bau der Ortsumgehung westlich von Dormitz zugestimmt. Damit erntete er von den Gegnern in den Zuhörerreihen Unverständnis und Kopfschütteln. [mehr...]

Dormitz: „Ja“ zu Umfahrung 14.12.2014 14:00 Uhr

Gemeinderat stimmt Westumgehung einstimmig zu


Dormitz: „Ja“ zu Umfahrung

DORMITZ - In seiner Weihnachtssitzung beschloss der Gemeinderat jetzt mit 15:0 Stimmen, dem Bau der Ortsumgehung der Staatsstraße 2240 westlich von Dormitz mit den im Rahmen des 2. Planfeststellungsverfahren vorgebrachten Einwendungen grundsätzlich zuzustimmen und erntete mit dieser Entscheidung von den wenigen Gegnern in den Zuhörerreihen Unverständnis und Kopfschütteln. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Bürgerprotest gegen Ortsumgehung von Dormitz 09.12.2014 06:00 Uhr

Spaziergang auf geplanten Trasse der Umfahrung macht Gegenargumente manifest


Bürgerprotest gegen Ortsumgehung von Dormitz

DORMITZ/WEIHER - Es gibt eine Fülle von Argumenten gegen die geplante Ortsumfahrung von Dormitz. Weit über 100 Bürgerinnen und Bürger hörten sich am vergangenen Wochenende diese Argumente an, bei der optischen Demonstration der IG Landwirte und beim Spaziergang auf der geplanten Trasse der Umfahrung. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Widerstand gegen Ortsumfahrung von Dormitz wächst 05.12.2014 22:00 Uhr

Landwirte gründen eigene Bürgerinitiative — Riesige Eingriffe in die Natur bemängelt — Sonntagsspaziergang auf geplanter Trasse


Widerstand gegen Ortsumfahrung von Dormitz wächst

DORMITZ - Ein Bündnis von Bürgern aus Dormitz, dem Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative „Umweltverträgliche Mobilität im Schwabachtal“ lädt am Sonntag, 7. Dezember, um 14 Uhr zu einem Spaziergang entlang der geplanten Trasse der Umfahrung Dormitz ein. [mehr...]

Ortsumfahrung von Dormitz bekommt Gegenwind 05.12.2014 16:34 Uhr

Landwirte gründen Bürgerinitiative — Riesige Eingriffe in die Natur — Sonntagsspaziergang


Ortsumfahrung von Dormitz bekommt Gegenwind

DORMITZ - Ein Bündnis von Bürgern aus Dormitz, dem Bund Naturschutz und der Bürgerinitiative „Umweltverträgliche Mobilität im Schwabachtal“ lädt am Sonntag, 7. Dezember, um 14 Uhr zu einem Spaziergang entlang der geplanten Trasse der Umfahrung Dormitz ein. [mehr...]

Pläne zur Westumgehung von Dormitz vorgestellt 27.11.2014 18:11 Uhr

Bei einer Informationsveranstaltung konnten sich die Bürger ein Bild vom Projekt machen


Pläne zur Westumgehung von Dormitz vorgestellt

DORMITZ - Rund 120 Bürger waren der Einladung von Bürgermeister Holger Bezold in die Mehrzweckhalle gefolgt. Dort informierten Fachleute über die neu aufgelegte Trassenführung der Umgehung der Staatsstraße 2240 westlich von Dormitz. [mehr...]

Erlangen: 76 Millionen Euro vom Freistaat für die StUB 13.10.2014 12:15 Uhr

Eigenanteil der beteiligten Kommunen verringert sich


Erlangen: 76 Millionen Euro vom Freistaat für die StUB

ERLANGEN - Es ist neben dem Ausbau des Frankenschnellwegs das größte Infrastrukturprojekt, das in der Region Nürnberg diskutiert wird: die Stadt-Umland-Bahn. Um sie voranzubringen, hat der Freistaat seine Förderzusage erhöht. Doch die Belastung für die Kommunen bleibt hoch. [mehr...] (20) 20 Kommentare vorhanden

Blitzer-Woche in Mittelfranken: Mit 109 km/h durch Erlangen 28.09.2014 14:43 Uhr

220.000 Fahrzeuge wurden von der Polizei kontrolliert


Blitzer-Woche in Mittelfranken: Mit 109 km/h durch Erlangen

NÜRNBERG/FÜRTH/ERLANGEN - In der Woche nach dem bundesweiten Blitzmarathon fanden in ganz Bayern verstärkt Verkehrskontrollen statt. Bei der "Schwerpunktwoche Geschwindigkeit" wurden in Mittelfranken über 5000 Verstöße festgestellt. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Raser in Erlangen, der mit 109, statt den erlaubten 50 km/h durch das Stadtgebiet peitschte. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden