Mittwoch, 22.02. - 16:12 Uhr

|

Alle Informationen aus Burgthann

Eislaufspaß auf dem Feuchter Kirchweihplatz 20.02.2017 11:33 Uhr


Eislaufspaß auf dem Feuchter Kirchweihplatz
Eislaufspaß auf dem Feuchter Kirchweihplatz
Eislaufspaß auf dem Feuchter Kirchweihplatz

Während Eislaufen auf den Seen nicht mehr möglich ist, fängt in Feucht der Spaß gerade erst an. Noch bis 19. März 2017 ist auf dem Kirchweihplatz Eislaufvergnügen garantiert. Bereits am ersten Wochenende war die Fläche den ganzen Tag über gut gefüllt. [mehr...]

Feuchter Kirchweihplatz ist jetzt eine Eislaufarena 20.02.2017 11:19 Uhr

Vier Wochen Schlittschuhlaufen für jedermann


Feuchter Kirchweihplatz ist jetzt eine Eislaufarena

FEUCHT - Bereits am ersten Wochenende herrschte reger Betrieb auf der 420 Quadratmeter großen mobilen Eisbahn auf dem Feuchter Kirchweihplatz. Noch bis 19. März 2017 wird an der Stelle, wo vor vielen Jahren am ehemaligen Sauweiher bei entsprechender Witterung Eislaufen möglich war, für vier Wochen Eislaufvergnügen garantiert. [mehr...]

Ezelsdorf: Bau an Bayernstraße geht weiter 17.02.2017 17:33 Uhr

Kredit über fünf Millionen Euro - Gemeinde will Gebiet vermarkten


Ezelsdorf: Bau an Bayernstraße geht weiter

BURGTHANN/EZELSDORF - Der Burgthanner Gemeinderat drückt in Sachen Dorfgestaltung Ezelsdorf nun auf die Tube: Die Bayernstraße soll nach jahrelangem Stillstand weitergebaut werden. [mehr...]

Tierheim Feucht: Diese Tiere suchen ein Zuhause 15.02.2017 15:03 Uhr


Tierheim Feucht
Tierheim Feucht
Tierheim Feucht

Im Tierheim Feucht warten viele Vier- und Zweibeiner auf Menschen, die ihnen ein neues Zuhause geben wollen. Wir stellen Ihnen Hunde, Katzen, Vögel und Nager vor, die sich auf Ihren Besuch freuen. [mehr...]

Burgthann: Historisches Heimatmuseum auf drei Ebenen 08.02.2017 14:40 Uhr

Museumskonzept macht Fortschritte - Exponate und Filme in der Burg


Burgthann: Historisches Heimatmuseum auf drei Ebenen

BURGTHANN - Langsam, aber stetig geht es voran mit der Wiedereröffnung des Heimatmuseums in der historischen Burganlage Burgthann. Am 30. April ist der traditionelle "Tag des lebendigen Museums", und da sollen alle drei Ebenen geöffnet sein. [mehr...]

Polizisten schlagen Raser die Seitenscheiben ein 03.02.2017 10:44 Uhr

Mann flüchtete mit seinem Golf mit 160 km/h durch Postbauer-Heng


Polizisten schlagen Raser die Seitenscheiben ein

NEUMARKT - Eine filmreiche Verfolgungsjagd lieferte sich ein 29-Jähriger bei Neumarkt. Erst raste er mit seinem Golf mit Tempo 160 davon. Als der Mann den Wagen nach etwa 15 Kilometern stoppte, blieb er hinter verschlossener Autotür sitzen. Dann klirrte es. [mehr...]

Islamist fand vor Festnahme Unterschlupf in Burgthann 02.02.2017 14:01 Uhr

Staatsanwaltschaft: Kein Zusammenhang zu nächtlichen Razzien bei Frankfurt


Islamist fand vor Festnahme Unterschlupf in Burgthann

BURGTHANN - Der am Dienstag im Burgthanner Ortsteil Großvoggenhof festgenommene mutmaßliche Islamist war bei Verwandten in der Gegend untergetaucht. Möglicherweise, um sich dem Zugriff der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft zu entziehen. Seit Mittwoch sitzt der Mann in Untersuchungshaft. [mehr...]

Terrorverdacht: Syrien-Rückkehrer in Burgthann verhaftet 01.02.2017 18:59 Uhr

Der 31-Jährige war wohl bereits im Bürgerkrieg und wurde dort ausgebildet


Terrorverdacht: Syrien-Rückkehrer in Burgthann verhaftet

BURGTHANN - Die Bonner Polizei hat in Großvoggenhof in der Gemeinde Burgthann einen 31 Jahre alten Terrorverdächtigen festgenommen. Er soll bereits in Syrien gewesen sein - und wurde wohl von Radikalen an der Waffe ausgebildet. [mehr...]

Coolrider: Zivilcourage im öffentlichen Nahverkehr 30.01.2017 17:46 Uhr

Schülerinnen und Schüler für Engagement geehrt


Coolrider: Zivilcourage im öffentlichen Nahverkehr

NÜRNBERG - Cool! Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann ehrte in Nürnberg mehr als 500 Schülerinnen und Schüler von 46 Schulen mit Urkunden für ihr Engagement. Unter den Ausgezeichneten sind auch Schülerinnen und Schüler aus Altdorf, Burgthann und Feucht. [mehr...]

Feuerwehr Altdorf musste jeden zweiten Tag ausrücken 30.01.2017 12:23 Uhr

197 Einsätze für die Ehrenamtlichen innerhalb von zwölf Monaten


Feuerwehr Altdorf musste jeden zweiten Tag ausrücken

ALTDORF - 2016 war fast ein Rekordjahr für die Feuerwehr Altdorf - mit fadem Beigeschmack. Denn mit 197 Einsätzen mussten die Ehrenamtlichen im Schnitt jeden zweiten Tag ausrücken, um Menschen aus Notsituationen zu retten. Im Mai mussten die Kameraden zu einer besonders schweren Unfallserie auf der A6. [mehr...]