Mittwoch, 25.04.2018

|

Alle Informationen aus Gößweinstein

Helau! Prunksitzungen des Narrenkübel Schwarz-Weiß Gößweinstein 21.01.2018 10:38 Uhr



Am 19. und 20. Januar fanden wieder die traditionellen Prunksitzungen des Gößweinsteiner Narrenkübels im Pfarrheim statt. Wie immer haben sich alle Beteiligten ordentlich in Schale geworfen. [mehr...]

Ein Hauch von Orient wehte durch Pottenstein 14.01.2018 18:55 Uhr

Aktive des Gößweinsteiner Narrenkübels schöpfen im 40. Jahr seines Bestehens aus den Vollen


POTTENSTEIN - "Ich bin so schön, ich bin so blass, ich bin der Doktor aus Kümas. Klapper ich mit dem Gebiss, schrei’n die Frauen ganz gewiss." Das sang Franz Macht als letzter Jedi-Ritter zur Musik von "Anton aus Tirol" zu Beginn der Prunksitzung des Gößweinsteiner Narrenkübels im voll besetzten Bürgerhaus. [mehr...]

Gößweinsteiner feierten Prunksitzung mit Sketch und Garde 14.01.2018 15:26 Uhr



Wichtelgarde, Wackelzahngarde und Weiberballett zeigten ihre unterhaltsamen Shows bei der Megaprunksitzung der Gößweinsteiner Narren. Auch Andreas Schmidt hatte als "Ehekrüppel" einige Lacher auf seiner Seite. Ebenso Narrenkübelchef Bernie Bauernschmidt oder Stephan Dresel mit Silvia Berner. Sie nahmen die lokalen Politiker auf die Schippe. [mehr...]

Gößweinsteiner Narren ließen es bei Megaprunksitzung krachen 14.01.2018 15:22 Uhr

Die Faschingsgesellschaft hielt ihre Prunksitzung in Pottenstein ab


POTTENSTEIN - "Ich bin so schön, ich bin so blass, ich bin der Doktor aus Kümas." Dies sang Dr. Franz Macht als letzter Yedi-Ritter zu Beginn der Megaprunksitzung des Narrenkübels. Bis weit nach Mitternacht dauerte die große Faschingsshow. [mehr...]

Kleingesee: Frau im Wagen eingeklemmt 13.01.2018 10:18 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Kleingesee und Gößweinstein


KLEINGESEE - Sie war von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen einen Wasserdurchlass: Mehrere Feuerwehren mussten helfen, um eine 56-jährige Autofahrerin aus ihrem Autowrack zu befreien. [mehr...]

Datenleck bei neuen Wasserzählern befürchtet 10.01.2018 20:00 Uhr

NN-Leser sehen in Facebook-Diskussion Funk-Ableser kritisch — Hacker-Gefahr?


FORCHHEIM - Taschenlampe oder Funk: Das ist wohl bald der Unterschied zwischen altem und neuem Wasserzähler. Die bayerische Staatsregierung plant funkende Zähler in Privathaushalten. In Forchheim stößt diese Idee auf Kritik. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

In Bayreuth hat die Tonne den Sack ausgestochen 10.01.2018 08:05 Uhr

Im Landkreis Forchheim bleibt es bei der Müllentsorgung über die Tüte — Bayreuth hat System umgestellt


FORCHHEIM - Rund 448 Kilo Müll fallen pro Kopf und Jahr im Landkreis Forchheim an. Verpackungen oder Plastik landen im Gelben Sack, der immer wieder in der Kritik steht. Doch sein Nebenbuhler, die Gelbe Tonne, hat keine Aussicht auf Erfolg. Anders als über die Landkreisgrenze hinaus. Im Kreis Bayreuth liegt seit dem neuen Jahr nicht mehr der Sack, sondern steht die Tonne zum Abholen bereit. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Quadratmeter mit Strom vom Vermieter? 09.01.2018 08:00 Uhr

"Günstige und dezentrale Energieversorgung" - Landratsamt lädt zur Infoveranstaltung


FORCHHEIM - Einfach nur eine Wohnung mieten ist im Jahr 2018 fast schon altmodisch. Mittlerweile können Mieter nicht nur Quadratmeter sondern auch Kilowattstunden von ihrem Vermieter beziehen. Dominik Bigge, Klimaschutzmanager am Landratsamt, erklärt im NN-Gespräch, was es mit dem Konzept Names "Mieterstrom" auf sich hat. [mehr...]

Josef Singer hat sich um Gößweinstein verdient gemacht 07.01.2018 22:02 Uhr

Früherer Rektor, Kreisrat und 3. Bürgermeister im Alter von 97 Jahren gestorben


GÖSSWEINSTEIN - Im Alter von 97 Jahren ist der frühere Rektor der Volksschule Gößweinstein, Josef Singer, verstorben. Er wurde unter großer Anteilnahme der Bevölkerung auf dem Waldfriedhof beigesetzt. Josef Singer hat sich um die Entwicklung des Marktes Gößweinstein verdient gemacht. Das Requiem zelebrierte Pater Rigobert Beck, ein Cousin des Verstorbenen. [mehr...]

Verkehrschaos und Besucherrekord beim Lichterfest in Pottenstein 07.01.2018 12:09 Uhr

20.000 Besucher wohnten dem Spektakel bei - 30 Reisebusse und tausende Autos


POTTENSTEIN - Ob es nun am schönen Wetter lag, oder daran, dass das Spektakel selbst immer populärer wird, ist nicht nicht bekannt. Fest steht: Die Lichterprozession in Pottenstein feierte am Samstag einen Besucherrekord. 20.000 Menschen waren gekommen, um die leuchtenden Berghänge zu bestaunen. Die hohe Besucherzahl blieb allerdings nicht ohne Konsequenzen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden