15°

Montag, 18.06.2018

|

Alle Informationen aus Heroldsbach

Weitermachen, egal wie schlecht’s dir geht 11.02.2018 08:00 Uhr

Mirco Reck aus Heroldsbach gibt mit seinem Blog im Internet Krebskranken Kraft — Anfragen bis aus Brasilien und der Schweiz


HEROLDSBACH - "Kennst du das, wenn Aufgeben keine Option ist?" war der Spruch auf Mirco Recks Kuschelkissen, das dem leukämiekranken Jungen in den vergangenen Jahren Trost und Halt gab. Ein wahres Martyrium hat der Jugendliche durchlitten. Und sich zurück ins Leben gekämpft. Heute geht Mirco wie ein ganz normaler Jugendlicher in die Schule und spielt Fußball. Und Mirco wäre kein normaler Jugendlicher, stünden nicht auch die sozialen Netzwerke ganz oben auf seiner täglichen To-Do-Liste. Jetzt hat Mirco einen eigenen Blog im Internet. Unter "Mirco kämpft weiter" macht er seinen Mitmenschen Mut. [mehr...]

Die Narren sind los: Faschingszug schlängelt sich durch Heroldsbach 10.02.2018 16:53 Uhr



Traditionell zog der Fosanochtsverein "Heroldsbacher Narren" am Samstagnachmittag mit vielen kostümierten Faschingsfans durch die Straßen Heroldsbachs. Blaskapellen und Garden sorgten für Stimmung bei den Zuschauern. Zwerge, Flamingos und Co. prägten das kunterbunte Stadtbild. [mehr...]

Faschingsumzüge laden zur Party ein 09.02.2018 19:47 Uhr

Höhepunkt der 5. Jahreszeit im Landkreis Forchheim - Gaudiwürmer im Überblick


FORCHHEIM - Die Narren sind los und zwar ab Samstag jeden Tag und teilweise sogar an mehreren Orten gleichzeitig. Faschingsumzüge und sogar ein DJ laden zum Feiern ein. [mehr...]

Die Queen zu Besuch beim Heroldsbacher Frauenfasching 06.02.2018 10:47 Uhr

Lachmuskeln mit überdimensionalen Oberweiten und Hinterteilen strapaziert


HEROLDSBACH - Mit so hohen Besuch hatten die Frauen in Heroldsbach nicht gerechnet. Die Queen, (Conny Werner) in rotem Samtmantel, Zepter und Krone, gab sich die Ehre und zog unter den Klängen der Nationalhymne beim Heroldsbacher Frauenfasching ein. [mehr...]

Fasching in Franken: Mit Vollgas durch die tollen Tage 04.02.2018 14:56 Uhr

Bei den Prunksitzungen lassen es die Narren in der Region ordentlich krachen


NÜRNBERG - Männerballett, Gardetanz und jede Menge Gaudi: Die Prunksitzungen der Faschingssaison haben es in sich. In mehreren Orten gaben sich bisher die Elferräte und Vereine ihr Bestes, um mit viel Radau die närrische Zeit zu feiern - und auch in Nürnberg stieg bereits die erste Faschingsparty. [mehr...]

Oesdorf: Feuerwehr kriegt eine moderne Unterkunft 30.01.2018 08:00 Uhr

Gemeinderat beschloss Ausbau des Hauses und Erneuerung der Raabhalle


OESDORF - Es war ein geschichtsträchtiger Augenblick für die Feuerwehr Oesdorf, als der Heroldsbacher Gemeinderat den Beschluss über die Erweiterung ihres Feuerwehrhauses einstimmig beschloss. [mehr...]

Rundum-Vergnügen bei der 13. Heroldsbacher Prunksitzung 28.01.2018 14:26 Uhr



Die 13. Prunksitzung des Fosanochtsvereins - falls sich ob dieser Zahl ein Abergläubischer Sorgen gemacht hat, es war umsonst. Keine missgünstigen Götter störten den Ablauf. Mit viel Lokalkolorit und schwungvollen Tänzen vor allem der Allerjüngsten war die Hirtenbachhalle über vier Stunden lang ein Hort des Faschingsvergnügens. [mehr...]

"Junges Gemüse" aus dem Landkreis Forchheim gesucht 25.01.2018 13:35 Uhr

Bayern sucht außergewöhnliche Menschen zum Freistaat-Jubiläum


FORCHHEIM - Zum Jubiläum "100 Jahre Freistaat Bayern" schaltet das Gesundheitsministerium einen Wettbewerb, der ein gesundes, aktives Leben belohnen und eine Vorbildfunktion erfüllen soll. [mehr...]

Datenleck bei neuen Wasserzählern befürchtet 10.01.2018 20:00 Uhr

NN-Leser sehen in Facebook-Diskussion Funk-Ableser kritisch — Hacker-Gefahr?


FORCHHEIM - Taschenlampe oder Funk: Das ist wohl bald der Unterschied zwischen altem und neuem Wasserzähler. Die bayerische Staatsregierung plant funkende Zähler in Privathaushalten. In Forchheim stößt diese Idee auf Kritik. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

In Bayreuth hat die Tonne den Sack ausgestochen 10.01.2018 08:05 Uhr

Im Landkreis Forchheim bleibt es bei der Müllentsorgung über die Tüte — Bayreuth hat System umgestellt


FORCHHEIM - Rund 448 Kilo Müll fallen pro Kopf und Jahr im Landkreis Forchheim an. Verpackungen oder Plastik landen im Gelben Sack, der immer wieder in der Kritik steht. Doch sein Nebenbuhler, die Gelbe Tonne, hat keine Aussicht auf Erfolg. Anders als über die Landkreisgrenze hinaus. Im Kreis Bayreuth liegt seit dem neuen Jahr nicht mehr der Sack, sondern steht die Tonne zum Abholen bereit. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden