Mittwoch, 22.02. - 04:52 Uhr

|

Alle Informationen aus Fürth

Kostenlose Impfberatung für die Fürther vor 7 Stunden

Vertrag zwischen der AOK und dem Ärzte-Netz sorgt für mehr Leistungen


Kostenlose Impfberatung für die Fürther

FÜRTH - Nach Nürnberg und Lauf ist nun Fürth an der Reihe: Das Ärzte-Netz Fürth Stadt und Landkreis und die Ärztegenossenschaft Mittelfranken haben einen individuellen Vertrag mit der Krankenkasse AOK geschlossen. Er soll zusätzliche Leistungen für Versicherte anbieten sowie eine engere Absprache der Ärzte untereinander fördern. [mehr...]

Fürth: Attraktive Radstrecken und breite Wege 21.02.2017 16:00 Uhr

OB Jung und Landrat Dießl wollen mehr Menschen in Bewegung bringen


Fürth: Attraktive Radstrecken und breite Wege

FÜRTH - Wer mehr Menschen fürs Radfahren begeistern will, muss auch die passenden Voraussetzungen dafür schaffen: ein attraktives Wegenetz, breite Fahrbahnen und sichere Querungen. Für all das wollen sich Oberbürgermeister Thomas Jung und Landrat Matthias Dießl in den nächsten Jahren weiter einsetzen. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Handball-BOL: Zirndorfer Zweite macht kurzen Prozess 21.02.2017 13:59 Uhr

Handball-Bezirksoberliga: Altenberg hält lange gegen Post mit


Handball-BOL: Zirndorfer Zweite macht kurzen Prozess

FÜRTH - Die Handballer des MTV Stadeln lassen in der Bezirksoberliga weiterhin nichts anbrennen. Auch der TSV Wendelstein musste sich klar geschlagen geben. [mehr...]

Ende einer Ära: Im „Walhalla“ gibt es demnächst Sushi 21.02.2017 11:00 Uhr

Gasthaus an Fürths Obstmarkt schließt - Vier Nürnberger Gastronomen als Nachfolger


Ende einer Ära: Im „Walhalla“ gibt es demnächst Sushi

FÜRTH - Nach 22 Jahren wechselt die Traditionsgaststätte „Walhalla“ am Obstmarkt den Besitzer. Danach dürfte alles anders sein: Sushi statt Karpfen, modern statt rustikal. Auch der Name „Walhalla“ wird wohl Geschichte sein, wenn die Wirtsfamilie Rondthaler am 12. März endgültig zusperrt. [mehr...]

Fürths dunkle Seiten: Einblick in die größte Stollenanlage 21.02.2017 06:00 Uhr

Die Felsengänge sind durch eine Besonderheit deutschlandweit einzigartig


Fürths dunkle Seiten: Einblick in die größte Stollenanlage

FÜRTH - Die Felsengänge unter dem Klinikum in Fürth sind die größten Stollenanlagen der Stadt. Einst waren sie Bierlager, später dienten sie zur Zeit des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Kriegs als Schutzraum. Wir durften uns im Rahmen unserer neuen Untergrund-Serie dort umschauen - und haben beeindruckende Bilder mitgebracht. [mehr...]

Laufzeit des Gymnasiums: Fürth fordert Klarheit 21.02.2017 06:00 Uhr

Angesichts aufwendiger Schulbauvorhaben sieht sich das Rathaus vom Freistaat ausgebremst


Laufzeit des Gymnasiums: Fürth fordert Klarheit

FÜRTH - In der Diskussion um die Weiterentwicklung des Gymnasiums in Bayern macht nun auch die Stadt Fürth Druck: Sie fordert vom Freistaat, "endlich Klarheit und Planungssicherheit zu schaffen". [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Ab in den Süden: Die FN im neuen Quartier 20.02.2017 19:00 Uhr

Redaktion und Geschäftsstelle sind ins frühere Brauerei-Gebäude an der Schwabacher Straße umgezogen


Ab in den Süden: Die FN im neuen Quartier

FÜRTH - Willkommen in den Malzböden: So lautet das Motto für die Fürther Nachrichten und ihre Leser. Redaktion und Geschäftsstelle sind nun im neuen Quartier in der Südstadt zu finden. [mehr...]

Neue Erkenntnisse: Mordprozess um Obdachlosen vertagt 20.02.2017 18:54 Uhr

Opfer wurde brutal misshandelt und gewürgt - Motiv für die Tat war Geld


Neue Erkenntnisse: Mordprozess um Obdachlosen vertagt

NÜRNBERG - Eigentlich hatte das Gericht das Verfahren am Montag abschließen wollen - dann kam aber alles ganz anders. Nun soll ein in Haft sitzender Zeuge gehört werden. Das Urteil muss warten. [mehr...]

Fürths dunkle Seiten: Der Grüner-Keller unterm Klinikum 20.02.2017 17:37 Uhr


Keller
Keller
Grüner Bräu Keller, Felsengänge Fürth

Einst diente er als kühle Lagerstätte für Bier, im Weltkrieg dann als Luftschutzkeller. Der Grüner-Keller unter dem Klinikum hat eine bewegte Geschichte. [mehr...]

Schamberger: Lebenslänglich für gnadenlosen Humor 20.02.2017 16:00 Uhr

Brillante Gerichtsglossensammlung in passender Umgebung präsentiert


Schamberger: Lebenslänglich für gnadenlosen Humor

FÜRTH - Es war kein spektakulärer Prozess, der dem Amtsgericht ein mehr als volles Haus bescherte - noch dazu in der Abendstunde. Der Saal 104 wurde überrannt, weil Klaus Schamberger aus seinem neuen Buch mit Gerichtsglossen las: "Ich bitte um Milde" ist ein gelungener Geschichtenband voller fränkischem Leben. [mehr...]