-3°

Sonntag, 18.02. - 09:29 Uhr

|

Alle Informationen aus Fürth

Vier Vorsitzende leiten den LAC Quelle Fürth 09.02.2018 12:13 Uhr

Die Mitglieder haben einen neuen Vorstand gewählt


FÜRTH - Das Warten hat ein Ende: Das neue Vorstandsteam des LAC Quelle Fürth steht fest. Die Mitglieder haben einstimmig Julia Hiller, Tim Höhnemann, Helmut Vetter und Katrin Höhnemann gewählt. [mehr...]

Fürths goldener Schwan soll wieder zu Hause landen 09.02.2018 11:00 Uhr

Langenzenner Schmiedewerkstatt restauriert das Wahrzeichen


FÜRTH - Der goldene Schwan – Wahrzeichen der gleichnamigen früheren Gaststätte am Fürther Marktplatz – kann voraussichtlich noch in diesem Sommer an seinen angestammten Platz zurückkehren. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Trasse an der Freiheit: Fürth reagiert auf Kritik von Radlern 09.02.2018 06:00 Uhr

Radweg kommt erneut auf Prüfstand - "Möglicherweise ein Fehler"


FÜRTH - Die Stadt reagiert auf die Kritik der Radler und überarbeitet ihre Planung eines neuen Radwegs entlang der Geschäfte an der Fürther Freiheit. Das hat der Bauausschuss am Mittwoch nach eingehender Debatte einstimmig beschlossen. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Feuerwehr rückte aus: Störfall in Fürther Fabrik 08.02.2018 21:19 Uhr

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, ist noch unklar


FÜRTH - Ein Zwischenfall bei der Firma Ruag in der Kronacher Straße im Ronhof hat am Donnerstagabend für einen Großeinsatz gesorgt. Nach bisherigen Informationen brannte es in einer Kammer. [mehr...]

Staatsstraßen-Ausbau bei Ammerndorf bleibt umstritten 08.02.2018 21:00 Uhr

Sicherer oder nur gefährlicher - die Meinungen gehen auseinander


AMMERNDORF/CADOLZBURG - Motorsägen kreischen, auf freier Strecke stoppen plötzlich zwei Ampeln die Autofahrer: Die derzeit laufenden Rodungsarbeiten an der Strecke zwischen Cadolzburg und Ammerndorf kündigen die größte Straßen-Baustelle in diesem Jahr im Landkreis Fürth an. Bis 2019 werden Kurven entschärft, die Fahrbahn soll teilweise verlegt und die Trasse dadurch sicherer werden. Weil das nicht alle so sahen, war das Projekt umstritten, die Vorgeschichte ist kurios. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Wanda im Interview: "Fürth? Keine Ahnung wo das liegt" 08.02.2018 16:57 Uhr

Die Band aus Österreich kommt am 3. April in die Stadthalle


NÜRNBERG - Marco Michael Wanda hätte in der Gosse landen können. Er landete in der Hitparade. Und Songs wie "Bologna" und "Columbo", die Hits seiner Band Wanda, sind in aller Ohr. Am 3. April sind sie in der Stadthalle zu Gast, die Nürnberger Zeitung hat vorher mit Wanda gesprochen. [mehr...]

Besonderer Taler zum Fürther Jubiläum 08.02.2018 16:00 Uhr

200 Jahre eigenständige Kleeblattstadt: Die FN bieten ab sofort edle Sonderprägung an


FÜRTH - Bereits 2007 konnten Fürther sich die Erinnerung an das Jubiläumsjahr vergolden oder versilbern lassen. Anlässlich der 1000-Jahr-Feier verkaufte die Stadt damals Gedenktaler. Zur Stadterhebung vor 200 Jahren gibt es jetzt wieder Erinnerungsmünzen. Die exklusive Sonderprägung ist ab sofort in den Geschäftsstellen unserer Zeitung erhältlich – natürlich auch in den Malzböden (Schwabacher Straße 106). [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Kleeblatt-Fans planen Buskonvoi zum Derby 08.02.2018 13:32 Uhr

Fahrkarten gibt´s diesen Sonntag - Überraschung für alle Teilnehmer geplant


FÜRTH - Die Fürther Fans wollen sich am 3. März gemeinsam auf den Weg zum Frankenderby in die Nachbarstadt machen – und zwar wie im September 2016 mit einem Buskonvoi. Außerdem kündigen die Organisatoren eine "einheitliche Überraschung" für alle Mitfahrer an. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin in Fürth 08.02.2018 13:23 Uhr

Mann gab sich bei der Bewohnerin als Mitarbeiter der Wasserwerke aus


FÜRTH - Eine Fürther Seniorin ist am Mittwoch Opfer einer Betrugsmasche geworden. Ein Unbekannter gab sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus - und nutzte seinen Besuch, um der alten Dame eine beträchtliche Summe Bargeld zu stehlen. Es ist nicht der erste Fall in diesem Jahr. [mehr...]

GroKo: "Kein großer Wurf, aber die richtige Richtung" 08.02.2018 10:00 Uhr

Fürther Reaktionen auf die Einigung in Berlin verhalten optimistisch bis durchwachsen


FÜRTH - Es ist vollbracht – wenn auch unter dem Vorbehalt des SPD-Basis-Votums: Union und Sozialdemokraten haben sich auf einen Koalitionsvertrag verständigt. Doch was bedeutet das für die kommunale Ebene? Und wie sehen das örtliche Interessenvertreter? Wir haben nachgefragt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden