Mittwoch, 20.02.2019

|

Alle Informationen aus Fürth

Dreiste Betrüger gaukelten Senioren Lottogewinn vor 11.02.2019 07:45 Uhr

Drei Ganoven wurden in Fürth zu Freiheitsstrafen verurteilt


FÜRTH - Sie haben ältere Menschen - unter anderem in Ammerndorf - um ihre Ersparnisse gebracht. Dafür bekamen drei Betrüger jetzt vom Fürther Amtsgericht die Quittung präsentiert: Freiheitsstrafen zwischen neun Monaten sowie drei Jahren und drei Monaten. [mehr...]

Hoffnungsschimmer im Jammertal der Kirche 10.02.2019 21:00 Uhr

Bankkaufmann und Priester: Elmar Nass von der WLH in Fürth will neue Perspektiven eröffnen


FÜRTH - Die Kirche hat an Glanz verloren. Skandale rütteln an ihren Grundfesten, der Klerus leistet sich Unglaubwürdigkeiten und Mitglieder laufen ihr davon. Ein Zustand, mit dem sich der Sozialethiker Elmar Nass von der Wilhelm-Löhe-Hochschule in Fürth nicht abfinden will. Der katholische Priester und gelernte Bankkaufmann hat sich Gedanken gemacht, wie die Sinnkrise aufgehalten werden kann. Herausgekommen ist ein utopisches Lesebuch. Die Fürther Nachrichten haben ihn zu seinen Beweggründen und Zukunftsperspektiven befragt. [mehr...]

Exhibitionist klingelt an Haustür und schockt Bewohnerin 10.02.2019 15:44 Uhr

Frau rief sofort die Polizei - Unbekannter konnte flüchten


FÜRTH - Eine mehr als unangenehme Begegnung hatte eine Frau am Samstagabend in Fürth: Plötzlich klingelte es an der Wohnungstür. Als die Frau öffnete, stand ein Mann vor ihr - und entblößte sein Geschlechtsteil. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. [mehr...]

Von Zirndorf in die Welt: Gesundheitssport Sarengue boomt 10.02.2019 15:32 Uhr

Fitness zu südamerikanischen Rhythmen erobert Nord- und Mittelbayern


FÜRTH - Abnehmen und mehr Sport treiben dürften zu den häufigsten Neujahrs-Vorsätzen gehören. Angebote gibt es viele, Fitnessstudios oder Sportvereine zum Beispiel. Eine interessante Alternative dazu bietet Sarengue®. [mehr...]

"Rettet die Bienen": Nürnberg, Erlangen und Fürth knacken 10-Prozent-Hürde 10.02.2019 14:56 Uhr

Unterstützer demonstrierten am Samstag in Fürth


NÜRNBERG/FÜRTH - Laut ÖDP sind landesweite Zahlen derzeit nur schwer verfügbar - doch die Städte Nürnberg, Fürth und Stein können bereits nach Ansicht der Initiative "Volksbegehren Artenvielfalt" einen Erfolg verzeichnen: Die Orte knackten die 10-Prozent-Marke. Allerdings werden auch kritische Stimmen laut. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden

Streit in der Fürther Innenstadt: Mann mit Messer bedroht 10.02.2019 14:17 Uhr

Polizei konnte einen 52-jährigen Wohnsitzlosen festnehmen


FÜRTH - Am Samstagnachmittag hat ein 52-Jähriger einen Mann in der Fürther Innenstadt mit einem Messer bedroht. Die Polizei konnte den dringend Tatverdächtigen festnehmen. [mehr...]

Extremes Klima: Bäume kämpfen ums Überleben 10.02.2019 10:00 Uhr

Der heiße, trockene Sommer hat Fürths Schattenspendern zugesetzt


FÜRTH - "Schlimm." Sieben Buchstaben genügen Dirk Osterloh, um das zu beschreiben, was die Natur im vergangenen Jahr durchmachen musste. Der heiße und trockene Sommer hat vor allem den mächtigen Schatten- und Sauerstoffspendern zugesetzt, weiß der städtische Baumpfleger. Dabei werde das ganze Ausmaß der Schäden erst auf lange Sicht deutlich. [mehr...]

Bereitschaftsdienst startet mit Misstönen 09.02.2019 16:00 Uhr

Übergang der Arztpraxis am Fürther Klinikum geht nicht ohne Nebengeräusche ab


FÜRTH - Die Bereitschaftspraxis am Klinikum hat nicht nur eine neue Adresse und neue Öffnungszeiten, sondern auch einen neuen Träger. Wie der Übergang gelaufen ist, stößt einigen Beteiligten sauer auf. [mehr...]

Volksbegehren knackt in Fürth die Zehn-Prozent-Marke 08.02.2019 22:50 Uhr

Unterstützer demonstrieren am Samstag in der Innenstadt — Bürgeramt geöffnet


FÜRTH - Das Volksbegehren Artenvielfalt hat nun auch in Fürth die Zehn-Prozent-Marke geknackt. Die Unterstützer geben sich damit nicht zufrieden – heute demonstrieren sie in der Innenstadt. [mehr...]

Gustavstraße: Kläger akzeptieren die 23-Uhr-Regelung 08.02.2019 13:45 Uhr

Klage aus dem Jahr 2016 wird nicht mehr behandelt - Noch kein Ende des Konflikts


FÜRTH - Es ist noch kein Ende des Fürther Lärmstreits, aber durchaus eine überraschende Entwicklung: Die Kläger akzeptieren nun offenbar, dass die Gäste der Altstadt-Kneipen in der warmen Saison am Wochenende bis 23 Uhr draußen sitzen dürfen. Eine Klage, mit der sie ein Ende um 22 Uhr erreichen wollten, soll nicht mehr behandelt werden. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden