14°C

Montag, 25.05. - 17:23 Uhr

|

Alle Informationen aus Langenzenn

Langenzenner setzten sich für Bestand des Asylbewerberheims ein 27.02.2015 15:41 Uhr


Asyllager Langenzenn
Asyllager Langenzenn
Asyllager Langenzenn

Eine neugegründete Flüchtlingshilfe aus rund 80 Ehrenamtlichen hilft den Asylbewerbern in Langenzenn, ihren Alltag zu bewältigen. [mehr...]

Langenzenner kämpfen für ihr Asylbewerberheim 27.02.2015 15:21 Uhr

Auch Herzogenaurach will Notunterkunft weiterbetreiben


Langenzenner kämpfen für ihr Asylbewerberheim

LANGENZENN - Eine neugegründete Flüchtlingshilfe aus rund 80 Ehrenamtlichen setzt sich dafür ein, dass die Regierung von Mittelfranken die Notunterkunft für Asylbewerber in Langenzenn nicht wie geplant zum 15. März schließt. Offenbar mit Erfolg. Auch in Herzogenaurach soll das Modell fortgesetzt werden. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Mit Neubürgern auf Stadtbummel in Langenzenn 27.02.2015 06:00 Uhr

Nach dem Empfang im Rathaus zeigte der Bürgermeister, was die Stadt so alles zu bieten hat


Mit Neubürgern auf Stadtbummel in Langenzenn

LANGENZENN - Zweimal im Jahr begrüßt Langenzenn seine Neubürger. In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres zogen über 200 Menschen in die Zennstadt und wurden nun zum Empfang ins Alte Rathaus geladen. [mehr...]

Flüchtlingskinder besuchten Langenzenner Gymnasium 25.02.2015 06:00 Uhr

Schüler des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums hatten Kinder aus Flüchtlingsunterkunft zu Gast - Riesenspaß und ein wenig Quatsch mussten sein


Flüchtlingskinder besuchten Langenzenner Gymnasium

LANGENZENN - Gemeinsam lachen funktioniert auch ohne gemeinsame Sprache: Das erlebten Schüler des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums und Kinder, die derzeit mit ihren Eltern in der Langenzenner Außenstelle der Zentralen Aufnahmeeinrichtung Zirndorf leben. [mehr...]

Vom Vergessen und Erinnern 16.02.2015 06:00 Uhr

Langenzenner Gymnasiasten erkundeten den Nationalsozialismus vor Ort


Vom Vergessen und Erinnern

LANGENZENN - Julius Streicher liebte Auftritte vor Tausenden von Anhängern. Der selbsternannte „Frankenführer“ und Stellvertreter von Adolf Hitler im „Frankengau“ zog die Massen an. Das kann man zum Beispiel im Dokuzentrum Reichsparteitage Nürnberg erleben. Viele denken, die Nazi-„Größen“ waren und sprachen nur in Großstädten. Doch Julius Streicher am Dorf, vor Ort, bei Oma und Opa? Davon wissen nur noch die Wenigsten. Doch er zeigte auch im Landkreis Präsenz. [mehr...]

Turbo-Lernen in der Kribbelzone 13.02.2015 21:00 Uhr

Vortrag des Buchautors Herbert Renz-Polster am Gymnasium in Langenzenn


Turbo-Lernen in der Kribbelzone

LANGENZENN - Zurück in die Kindheit entführte ein Vortrag des Mediziners Herbert Renz-Polster am Gymnasium Langenzenn. „Der Schatz dort draußen – Neue Wege in die Natur“ lautete das Thema, und es ging um die Bedeutung von Naturerfahrungen für die Entwicklung und das Lernen. [mehr...]

Menschen, die oft auch an andere denken 11.02.2015 13:00 Uhr

Landkreis Fürth würdigt in Stein im Schloss Faber-Castell das ehrenamtliche Engagement seiner Bürger


Menschen, die oft auch an andere denken

STEIN/ZIRNDORF - Alle Hände voll zu tun hatte Landrat Matthias Dießl beim Ehrenabend des Landkreises im Steiner Schloss. Ausgezeichnet wurden verdiente Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement. Außerdem wurden der „junge Held“ und eine „stille Heldin“ gekürt. [mehr...]

IG Metall-Warnstreik: Fürth am Freitag regionaler Schwerpunkt 06.02.2015 15:45 Uhr

Arbeitskämpfe der Gewerkschaft: Drei Betriebe betroffen - Höhepunkt in Amberg


IG Metall-Warnstreik: Fürth am Freitag regionaler Schwerpunkt

NÜRNBERG - Auch am Freitag hat die IG Metall landesweit wieder zu Warnstreiks in 25 Betrieben aufgerufen. Betroffen waren insgesamt fünf Standorte in der Region - drei davon in Stadt und Landkreis Fürth. [mehr...]

Langenzenn: Sicherer Weg zum Hort 06.02.2015 06:00 Uhr

Experten finden Lösung für Straßenquerung


Langenzenn: Sicherer Weg zum Hort

ZIRNDORF/LANGENZENN - Dank sogenannter Querungsinseln sollen Fußgänger sicherer über die Kreisstraßen gelangen. Die Gemeinden haben ihre Wünsche beim Staatlichen Bauamt angemeldet. Im Laufe des Jahres werden die Vorschläge geprüft und eine Rangliste aufgestellt, die nach und nach abgearbeitet wird. [mehr...]

Oberasbach: Wohin mit den vielen Kindern? 05.02.2015 13:37 Uhr

Ab September könnte es einen Engpass in Hort und Kindergärten geben


Oberasbach: Wohin mit den vielen Kindern?

OBERASBACH - Wohin mit den vielen Kindern? Mit dieser Frage müssen sich Kommunalpolitiker und Stadtverwaltung am Montag, 9. Februar, ab 19 Uhr bei einer Sitzung des Hauptverwaltungsausschusses beschäftigen. Denn ab September könnte in der Betreuungslandschaft ein Engpass drohen. [mehr...]