10°

Freitag, 20.04.2018

|

Alle Informationen aus Oberasbach

Hölzleshoffeld: Wo sind die Ergebnisse? 20.01.2018 13:00 Uhr

Anlieger in Unterasbach kritisieren Planungsbeschreibung


OBERASBACH - Rund ums Hölzleshoffeld kehrt keine Ruhe ein: Die Stadt will das Unterasbacher Wohnquartier überplanen, um so die künftige Entwicklung zu steuern, dagegen hatten sich die Anwohner gewehrt. Jetzt haben Walter Schwarz, Gerhard Krüger und Alfons Gottschling ihre Bedenken noch einmal in einem Brief an Bürgermeisterin Birgit Huber und die Stadträte zusammengefasst. Im Interview erklären sie, worum es ihnen geht. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Schrott mit Wut bei der WM im Kraftdreikampf 19.01.2018 16:24 Uhr

Warum der Altenberger die WM in Moskau verärgert abbrach


OBERASBACH - Kraftdreikämpfer Michael Schrott vom TSV Altenberg ist siebenfacher Weltmeister. In Russland erlebte er im November sein blaues Wunder. 2018 soll alles besser werden. [mehr...]

Karate: Zwei Weltmeister bei Shoshin Altenberg 19.01.2018 16:21 Uhr

Neugegründeter Verein veranstaltet einen Lehrgang mit Tradition


OBERASBACH - Den Karate-Verein Shoshin Altenberg gibt es erst seit wenigen Wochen. Zum ersten Lehrgang am Samstag erwartet man in Oberasbach trotzdem zwei Weltmeister. Das liegt daran, dass der junge Verein auf eine eigentlich längere Tradition zurückblicken kann. [mehr...]

Jugend debattiert: Oberasbacher Schüler sind dabei 18.01.2018 16:00 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium weckt Lust am Meinungsaustausch


OBERASBACH - Zum ersten Mal nehmen Schülerinnen und Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Oberasbach am bundesweiten Wettbewerb "Jugend debattiert" teil. Jetzt wurden die Schulsieger ermittelt, die nun ins Mittelfrankenfinale einziehen. [mehr...]

Oberasbach schaut optimistisch auf 2018 17.01.2018 06:00 Uhr

Nicht nur Lotta macht Bürgermeisterin Birgit Huber Freude


OBERASBACH - Vor einem Jahr war es ein Trio gewesen, heuer kam ein Duo zum Zuge: Friedhelm Laaß und Heiner Scharrer sind die jüngsten Träger der Oberasbacher Bürgermedaille. Überreicht bekamen sie die nach der Ehrenbürgerwürde zweithöchste Auszeichnung der Stadt beim Neujahrsempfang. [mehr...]

So setzen hiesige Schulen das Handy-Verbot um 12.01.2018 21:00 Uhr

Derzeit wird in Bayern über eine Lockerung diskutiert: Nun äußern sich Vertreter von Schulen in Fürth und Oberasbach


FÜRTH - Als einziges Bundesland in Deutschland hat Bayern vor elf Jahren ein Handyverbot an allen Schulen eingeführt. Immer häufiger setzen sich Jugendliche, Eltern und Politiker für eine Lockerung oder gar Aufhebung dieser starren Regelung ein. Was aber sagen die Schulleiter dazu? Wir haben uns umgehört. [mehr...]

Wallensteins Lager soll erlebbar werden 09.01.2018 15:00 Uhr

Zirndorf, Oberasbach und Stein greifen gemeinsam ein Tourismus-Projekt an


ZIRNDORF - "Wallenstein erlebbar machen", das wollen die drei Städte Zirndorf, Oberasbach und Stein mit Geld aus dem "Leader"-Fördertopf der Europäischen Union. Im städtischen Museum der Bibertstadt unterzeichneten die Bürgermeister der drei Kommunen eine entsprechende Zweckvereinbarung. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Glyphosat: Spritzen oder unterpflügen? 03.01.2018 21:00 Uhr

Fürther Landwirte für verantwortungsvollen Umgang mit dem Pflanzengift


OBERASBACH - Glyphosat ist zu einem Reizwort geworden, an dem die moderne Landwirtschaft gemessen wird. Während Verbraucher die Sorge über Gesundheitsrisiken und Umweltschäden umtreibt, beklagen Landwirte die Vergiftung der Debatte. Was dazu beiträgt: Das allgemeine Verständnis für die bäuerlichen Produktionsbedingungen lässt in ihren Augen zunehmend zu wünschen übrig. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Satte Investitionen in Oberasbacher Spielplätze 03.01.2018 16:00 Uhr

Stadt lässt sich das Vergnügen für Kinder 150.000 Euro kosten


OBERASBACH - Oberasbachs Kinder können sich freuen, die Stadt macht im nächsten Jahr richtig Geld locker. 150.000 Euro sollen für die Sanierung bzw. die Neugestaltung des Spielplatzes an der Hochstraße in den kommunalen Haushalt eingestellt werden. Bis es zu dem Beschluss kam, konnten sich die Zuhörer in der Stadtratssitzung wieder einmal über ein altbekanntes Ritual amüsieren. [mehr...]

Oberasbacher Experten: Schlag nach im Baugesetz! 02.01.2018 16:00 Uhr

Stadträte suchten Hilfe im Vorschriftendschungel


OBERASBACH - Wohnraum zu schaffen, am besten bezahlbaren, ist auch in Kommunen im Landkreis eine wichtige Sache. Wenn es um Nachverdichtung in bestehenden Wohngebieten geht, sorgen solche Projekte jedoch oft für Diskussionen: Zu massiv der Baukörper, eine zu den Häusern in der Nachbarschaft unpassende Dachform – das sind zwei beliebte Streitpunkte. Doch welche Kriterien sind entscheidend? Dazu bekamen Oberasbachs Stadträte im Bauausschuss Nachhilfe vom Landratsamt. Das fruchtete aber nur in einem von zwei Fällen. [mehr...]