Sonntag, 21.01. - 09:56 Uhr

|

Alle Informationen aus Zirndorf

Kunst zum Jubiläum: Groß im Kleinen 19.01.2018 17:30 Uhr

Zirndorfer Pinderpark-Galerie wartet mit Qualität und Überraschungen auf


ZIRNDORF - Die Ausstellung zum zehnten Jubiläum der Galerie der Zirndorfer Gesellschaft für Museum und Kunst (MUK) in ihrer Galerie im Pinderpark geht nach der Weihnachtsferien-Pause in die Schlussrunde — und sie hat etwas von einem Klassentreffen. Noch bis 26. Januar stellen 30 Künstler, die sich hier seit 2007 schon einmal solo präsentiert haben, jeweils eine aktuellere Arbeit vor. Der Besucher hat die Chance, Entwicklungen zu begutachten. [mehr...]

Hilfestellungen in Familienkrisen 19.01.2018 13:00 Uhr

Ein Angebot für Paare in Scheidung soll Folgen für die Kinder mildern


FÜRTH/ZIRNDORF - Wenn Paare auseinandergehen oder Eltern sich scheiden lassen, hat das für Kinder oft verheerende Auswirkungen. Die Stadt Fürth und der Landkreis wollen Betroffenen gemeinsam helfen. [mehr...]

Surfen im Netz mit Polizeischulung 19.01.2018 11:00 Uhr

Präventionswochen in Mittelschulen des Landkreises klären über Cybermobbing und mehr auf


ZIRNDORF - Präventionswochen der Polizeiinspektion Zirndorf: Unter der Maxime "Vorbeugen ist besser als Bestrafen" gilt es, Probleme aus der Welt zu schaffen, bevor sie zu handfesten Schwierigkeiten werden. Unter anderem soll das Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den "Neuen Medien" geschärft werden. [mehr...]

Strabs ade, doch woher kommt das Geld? 18.01.2018 21:00 Uhr

Fürths Baureferentin und Zirndorfs Bürgermeister fordern Ausgleich für die Kommunen


FÜRTH/ZIRNDORF - Das Wahljahr und ein drohendes Volksbegehren machen es möglich: Bei ihrer Klausurtagung in Kloster Banz hat die CSU beschlossen, die ungeliebte Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) abzuschaffen. Während die Bürger aufatmen, weil sie nicht mehr befürchten müssen, mit bis zu fünfstelligen Summen zur Kasse gebeten zu werden, kann von überschäumender Stimmung in Stadt und Landkreis keine Rede sein. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Mehr Biber in Fürth: Nager sorgen für Gesprächsstoff 18.01.2018 06:00 Uhr

Tiere erschließen neue Lebensräume - Bäume werden mit Zäunen geschützt


FÜRTH/ZIRNDORF - Der Winter bringt es an den Tag: Biber sind in Stadt und Landkreis schwer aktiv. Sogar neben gut frequentierten Straßen und Wegen hinterlassen die kleinen Holzfäller ihre Spuren. Für Naturschützer jedoch kein Grund zur Panik. [mehr...]

Zirndorfer Jahresstart voller Optimismus 15.01.2018 21:00 Uhr

Gewerbegebiete, Wohnraum, Bahnhof: Der Bürgermeister gab einen Ausblick auf 2018


ZIRNDORF - „Zirndorf steht gut da“: Bürgermeister Thomas Zwingel wollte sich auch angesichts von Millionen städtischer Schulden und schwieriger Haushaltsverhandlungen den Schwung und Optimismus des Jahresbeginns nicht nehmen lassen. Beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt blickte er auf kommunales, aber auch auf bundes- und weltpolitisches Geschehen. [mehr...]

Wertvolle Tipps zum Stromsparen 14.01.2018 21:00 Uhr

Kreistags-Grüne wollen Hilfe für finanzschwache Haushalte


ZIRNDORF - Die Kreistagsfraktion der Grünen macht sich für einen Stromsparcheck in finanziell schwachen Haushalten stark – wie es ihn etwa in Fürth gibt. Sie fordert, hierfür 30 000 Euro in den Haushalt 2018 des Landkreises einzustellen. [mehr...]

Cyri, Aha! So war die Prunksitzung der Cyrenesia Zirndorf 14.01.2018 11:11 Uhr



Es wurde geweint, gelacht und vor allem viel gefeiert: Am Samstagabend feierte der Karnevalsverein Cyrenesia Zirndorf seine Prunksitzung. Ganz vorne mit dabei natürlich - das neue Prinzenpaar. [mehr...]

Millionen-Minus: Bibertbad braucht hohen Zuschuss 11.01.2018 06:00 Uhr

Defizit könnte noch steigen - Besucherzahlen liegen unter den Erwartungen


ZIRNDORF - Mit dem Betrieb des Bibertbads schreibt die Stadt Zirndorf weiter rote Zahlen. Für das Geschäftsjahr 2016 steht jetzt ein Minus von 2,15 Millionen Euro fest. Auch für Gegenwart und Zukunft wird kein geringeres Defizit erwartet – ganz im Gegenteil. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Neuer Ansatz: Klettertherapie für Demenzkranke 10.01.2018 16:00 Uhr

Diakoniestation Oberasbach hat ein bundesweit einmaliges Projekt gestartet


ZIRNDORF - Demenz-Patienten und pflegende Angehörige im Alter zwischen 78 und 90 Jahren: Sie sind im Projekt "Sport und Bewegung trotz(t) Demenz" vereint. Immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr gehen sie in der Turnhalle der Realschule Zirndorf in die Kletterwand. Es ist das einzige Vorhaben dieser Art in Deutschland. [mehr...]