Donnerstag, 14.12. - 23:32 Uhr

|

Alle Informationen aus Zirndorf

Hoher Sachschaden nach Kellerbrand in Zirndorf 15.10.2017 19:44 Uhr

Offene Fenster sorgten für starke Rauchentwicklung - Keine Verletzten


ZIRNDORF - Am frühen Sonntagabend hat ein Kellerbrand in Zirndorf die Feuerwehr beschäftigt. Die Flammen waren zwar schnell gelöscht, allerdings sorgten geöffnete Fenster für starken Qualm im ganzen Haus. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. [mehr...]

Ein Signal für zwei Bahnhöfe 13.10.2017 21:00 Uhr

Barrierefreiheit in Zirndorf und Siegelsdorf: Bund plant


ZIRNDORF/VEITSBRONN - Sie werden von vielen Pendlern frequentiert, sind aber nicht barrierefrei. Doch jetzt gibt es einen Hoffnungsschimmer für die Bahnhöfe Siegelsdorf und Zirndorf: Sie sind in ein Programm des Bundes aufgenommen worden. [mehr...]

Vom TSV Zirndorf zum Ironman Hawaii 10.10.2017 14:13 Uhr

Der 50-jährige Triathlet Claus Regenberg qualifiziert sich


ZIRNDORF - Der Zirndorfer Triathlet Claus Regenberg löst in Italien die Teilnahmekarte für den berühmten Ironman Hawaii. [mehr...]

Fürth und der Landkreis müssen Strafzinsen zahlen 10.10.2017 06:00 Uhr

Politik der EZB schlägt mittlerweile auch in der Region voll durch


FÜRTH/ZIRNDORF - Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) trifft jetzt auch die Stadt Fürth und den Landkreis mit voller Wucht. Die Kommunen, aber auch der Landkreis selbst, müssen Strafzinsen zahlen. Und das ist noch nicht alles. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Fair Trade von Ammerndorf bis Zirndorf 09.10.2017 16:00 Uhr

Monika Hübner sensibilisiert als Koordinatorin für Fairen Handel und Nachhaltigkeit


ZIRNDORF - Der Schreibtisch von Monika Hübner steht in Zirndorf im Landratsamt, doch ihr Blick geht weit darüber hinaus. Seit April unterstützt die 30-Jährige globales Handeln und lokales Denken in den Gemeinden als Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik. Ein Gespräch über Projekte, Ideen und Chancen. [mehr...]

Zirndorfs Motorsportler hoffen 06.10.2017 11:55 Uhr

AMC und Landkreis suchen beim Vereinsgelände nach Lösungen


ZIRNDORF - Den 1. Automobil- und Motorradclub (AMC) Zirndorf traf es im Juli wie ein Schock: Die Rede ist von der Ankündigung des Landkreises, den Pachtvertrag für die "Schweizer Grube", das Trainingsgelände der Motorsportler, nicht über das Jahr 2020 zu verlängern. Daran hat sich grundlegend nichts geändert, aber nach einem erneuten Gespräch mit Landrat Matthias Dießl regen sich beim AMC zumindest wieder leise Hoffnungen. [mehr...]

Nitrat: Privatbrunnen in Nürnberg und dem Umland belastet 02.10.2017 15:22 Uhr

Gemessener Spitzen-Nitratwert über fünfmal so hoch wie der Schwellenwert


NÜRNBERG - Umweltschützer haben stark erhöhte Nitratwerte in Brunnenwasserproben aus dem Nürnberger Land sowie im Raum Nürnberg und Fürth festgestellt. Ein akutes Gesundheitsrisiko ergibt sich daraus aber nicht. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Zirndorfs Bürgermeister bremst 02.10.2017 06:00 Uhr

Entscheidung über Umweltreferenten vertagt


ZIRNDORF - Nichts dagegen einzuwenden hatte die Mehrheit der Zirndorfer Stadträte, dass der Tourismusausschuss künftig in den Hauptausschuss integriert wird. Schwerer taten sich die Kommunalpolitiker indes bei der Frage, ob ähnlich mit dem Umweltausschuss verfahren werden und dieser im Bau- und Grundstücksausschuss aufgehen sollte? [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Barrierefrei in den Bus 26.09.2017 06:00 Uhr

Oberasbach und Stein steigen ein, Zirndorf will noch abwarten


ZIRNDORF/OBERASBACH/STEIN - "Bayern barrierefrei 2023" heißt ein Programm, das Ministerpräsident Horst Seehofer bei seiner Regierungserklärung vor vier Jahren verkündet hat. Ob Wohnen, Einkaufen, medizinische Versorgung oder die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs – diese Felder sollen für alle nutzbar und zugänglich sein. Ehrgeizige Ziele, die die Kommunen viel Hirnschmalz und Geld kosten. In Oberasbach, Stein und Zirndorf macht man sich schon mehr als nur Gedanken. [mehr...]

Kreisräte rollen mit dem E-Bike zum Ortstermin 24.09.2017 13:00 Uhr

Mitglieder des Ausschusses erfuhren vor ihrer Sitzung die Sorgen der Radfahrer hautnah


ZIRNDORF - Den Anteil der Radfahrer am Straßenverkehr zu erhöhen, dieses Ziel verfolgt wohl fast jeder Verkehrspolitiker. Die Mitglieder des Kreisbauausschusses haben in ihrer jüngsten Sitzung die Fortschritte ebenso wie die Lücken beim Ausbau des Radwegenetzes hautnah erlebt: Zum ersten Mal wurde die alljährliche Exkursion zu den Örtlichkeiten von Straßenbauprojekten nicht per Bus, sondern auf dem Zweirad unternommen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden