25°

Freitag, 20.07.2018

|

Alle Informationen aus Pleinfeld

Idylle an der Mandlesmühle unterhalb der Staumauer 04.05.2018 12:30 Uhr

In der Mandlesmühle gibt es Informationen über das Fränkische Seenland, ein Kneippbecken und Geschichte


MANDLESMÜHLE - Das Zentrum des Fränkischen Seenlands liegt im Wald. Die Mandlesmühle ist die letzte verbliebene Mühle von zwölf Mühlen im Brombachtal, die in den 1990er-Jahren im Brombachsee versunken sind. Hier kann man kneippen, brotzeiten und sich über die Geschichte der Entstehung des Fränkischen Seenlandes informieren, aber auch darüber, was es heute hier zu sehen gibt und das seit nunmehr zehn Jahren. [mehr...]

63-jähriger Vermisster schnell wieder gefunden 04.05.2018 10:49 Uhr

Mann ist leicht geistig behindert - Reisegruppe vermisste Mitglied


PLEINFELD - Ein 63-Jähriger war am Donnerstag von einer Reisegruppe abgängig. Eine große Vermisstensuche wurde gestartet, bevor der Mann wohlauf wieder gefunden wurde. [mehr...]

Information und Idylle: Zehn Jahre Infozentrum Mandlesmühle 03.05.2018 16:07 Uhr



Knapp unterhalb der Staumauer des Brombachsees liegt die Mandlesmühle. Als einzige Mühle ist sie von den früher im Brombachtal gelegenen Mühlen übrig geblieben. Seit nunmehr zehn Jahren befindet sich hier das Infozentrum über das Fränkische Seenland. Aber auch das Kneippbecken und der Bauerngarten sind einen Besuch wert. [mehr...]

Bald auf dem "WasserRadWeg" durchs Fränkische Seenland 03.05.2018 06:00 Uhr

Rundkurs soll etwa 420 Kilometer lang werden


PLEINFELD - Der Tourismusverband Fränkisches Seenland setzt verstärkt auf Radurlauber. Weil der Radtourismus boomt, soll bereits im nächsten Jahr der neue „Fränkische WasserRadWeg“ eröffnet werden, der ein Rundkurs von 420 Kilometern ist und vom Rothsee bis zum Brombachsee führt. Wer auf dem „WasserRadWeg“ reist, ist somit gut eine Woche lang in der Region und lernt dabei Land und Leute kennen und lässt damit auch Geld in Altmühlfranken. Kein Wunder, dass etliche Gemeinden großes Interesse daran haben, dass die Route durch ihr Gebiet führt. Auch im Pleinfelder Gemeinderat wur­de der geplante Streckenverlauf jüngst diskutiert. [mehr...]

Fortsetzung des "Ramsberger Sensen-Prozesses" 03.05.2018 06:00 Uhr

Zeuginnen berichten von regelmäßigen Beleidigungen


ANSBACH/RAMSBERG - Am zweiten Verhandlungstag des „Sensen-Prozesses“ vor dem Ansbacher Landgericht verfestigte sich das Bild eines jahrelangen Psychokriegs zwischen einem 61-Jährigen und seiner Nachbarsfamilie in Ramsberg. Eine direkte Nachbarin bestätigte die dauernden Beleidigungen, zudem schilderte die Lebensgefährtin des Opfers die Zustände aus ihrer Sicht. Gegen den 61-Jährigen wird vor dem Landgericht Ansbach wegen versuchten Totschlags verhandelt. Er soll im Ok­tober vergangenen Jahres seinen Nachbarn mit einer japanischen Sense angegriffen und verletzt haben. [mehr...]

Zunftzeichen und Zier: Die Maibäume rund um Gunzenhausen 02.05.2018 11:36 Uhr



An Walpurgis und am 1. Mai wurden in Gunzenhausen und den Dörfern und Gemeinden rund um die Stadt wieder überall Maibäume aufgestellt, um den Baum getanzt und gefeiert. [mehr...]

Mit Schaufeln und Schatzkarten: Familien entdecken den Brombachsee 30.04.2018 21:48 Uhr



Der Brombachsee hatte sich am Familienerlebnistag zu einem großen Abenteuerspielplatz verwandelt: Kleine und große Piraten und Schatzsucher eroberten mit Schaufeln und Schatzkarten die Region und fanden auch den einen oder anderen Schatz. Zum zweiten Mal veranstalteten die Seeanlieger-Gemeinden einen Familien-Erlebnistag unter dem Motto "Entdecke den Brombachsee". [mehr...]

So funktioniert die Technik unter dem Brombachsee 26.04.2018 06:00 Uhr

Regierungspräsidenten besuchen das Kraftwerk und den Stollen des Staudamms


MANDLESMÜHLE - Versteckt liegt die Mandlesmühle im Wald bei Pleinfeld. Ein Wunder, dass die edlen Karossen der Regierungspräsidenten den Weg zu diesem historischen Kleinod, eingerahmt von einem blühenden Idyll, überhaupt finden. Die Chefs der sieben bayerischen Bezirksregierungen wollen tagen, sich abstimmen, sollen dabei aber auch gleichzeitig die Region kennen lernen. Allem voran natürlich den Brombachsee. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Besuch im Damm: Unter den Wassermassen des Brombachsees 25.04.2018 15:03 Uhr



Der Brombachsee ist ein Stausee von der Größe des Tegernsees. Um die riesigen Wassermassen aufzustauen, wurde ein riesiger Erd-Damm gebaut. Beim Besuch im Stollen, der sich durch den ganzen Damm zieht, kann schon ein beklemmendes Gefühl aufkommen. 31 Meter Wassersäule lagern über dem Kopf, wenn man sich in der Halle unterhalb der Wasserentnahme-Türme befindet. Auch ein kleines Kraftwerk erzeugt Strom, wenn das Wasser in das Bett des Brombachs ausströmt. [mehr...]

Familienerlebnistag am Brombachsee: Schatzsuche am Ufer 24.04.2018 07:55 Uhr

Kinder schaufelten mehr als 90 geheimnisvolle Truhen aus dem Sand


RAMSBERG - Piraten und Schatzsucher eroberten am Sonntag den Brombachsee: Zum zweiten Mal veranstalteten die Seeanlieger-Gemeinden einen Familien-Erlebnistag unter dem Motto "Entdecke den Brombachsee". Dieser hat sich dabei in einen großen Abenteuerspielplatz verwandelt. [mehr...]