15°

Freitag, 30.09. - 03:29 Uhr

|

Alle Informationen aus Wolframs-Eschenbach

Und los: Zwei-Städtelauf startete in Merkendorf 25.09.2016 16:51 Uhr

Rekordläufer: Ältester Teilnehmer des Halbmarathons war 78 Jahre alt


Und los: Zwei-Städtelauf startete in Merkendorf

MERKENDORF - Gutes Wetter hatten sich die Merkendorfer für ihren Zwei-Städtelauf gewünscht und bestes Sommerwetter erhalten. Fast 350 Teilnehmer hatten den Weg in die Krautstadt gefunden und rannten, was die Sohlen hergaben. Insgesamt fünf verschiedene Strecken hatten sie zur Auswahl. [mehr...]

Von Merkendorf nach Wolframs-Eschenbach: Zwei-Städtelauf verbindet 25.09.2016 15:45 Uhr


Zwei-Städtelauf
Zwei-Städtelauf
Zwei-Städtelauf

Die beiden historischen Städte im Fränkischen Seenland sind durch einen Wanderweg verbunden, der am Sonntag auch Teil der Laufstrecke war. Die Läufer konnten zwischen fünf verschiedenen Strecken wählen, darunter ein Halbmarathon aber auch ein Bambinilauf. [mehr...]

Den Kochlöffel in Wolframs-Eschenbach geschwungen 22.09.2016 18:25 Uhr

Wohnmobilisten aus den Niederlanden trugen kulinarischen Wettbewerb aus


Den Kochlöffel in Wolframs-Eschenbach geschwungen

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Was sechs niederländische Wohnmobile, einen Kochwettbewerb und die Minnesängerstadt Wolframs-Eschenbach verbindet? Richtig, der Wohnmobilstellplatz im Westen des Städtchens. Der war nämlich Austragungsort der Koch-Challenge, einem Wettbewerb der niederländischen Zeitschrift Kampeer & Caravan Kampioen, kurz KCK. [mehr...]

„Magie der Farben“ in Wolframs-Eschenbach 13.09.2016 11:35 Uhr

Ausstellungs-Eröffnung des Künstler-Trios „WIR“ im Bürgersaal


„Magie der Farben“ in Wolframs-Eschenbach

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Die „Haus- und Hofkünstler“ sind wieder präsent: Im Bürgersaal des Rathauses eröffnete Zweiter Bürgermeister Johann Schlackl die Ausstellung „Magie der Farbe“ und hieß das „WIR“-Künstlertrio Susanne Jost, Jochen Lebert und Klaus Selz sowie die zahlreichen Gäste der Ausstellungseröffnung willkommen. Im September und Oktober hat Wolframs-Eschenbach nun einen spannungsreichen Publikumsmagneten mehr. [mehr...]

Ende einer Ära in Wolframs-Eschenbach 02.09.2016 06:49 Uhr

Traditionsbäckerei Dörr gibt auf — Weiterhin Verkaufsstelle


Ende einer Ära in Wolframs-Eschenbach

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Direkt neben dem Oberen Tor, am Eingang zur Altstadt, befindet sich ein klassischer familiengeführter Handwerksbetrieb – noch. Die Tage der Brot- und Feinbäckerei Josef Dörr sind gezählt. Am Samstag, 3. September, ist die Familie Dörr letztmals in Eigenverantwortung für ihre Kunden da. Der Laden bleibt erhalten, aber der Backofen wird danach nicht mehr eingeschaltet. [mehr...]

Wolframs-Eschenbach: Fröhlicher Start der Kirchweih 22.08.2016 10:28 Uhr

„Mia ham Kerwa“: Stimmungsvoller Auftakt mit Bieranstich im Festzelt


Wolframs-Eschenbach: Fröhlicher Start der Kirchweih

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Mit dem traditionellen Festbieranstich feierten die Bürger der Wolframstadt und ihre Gäste am Freitagabend einen stimmungsvollen Kirchweihauftakt. [mehr...]

Lustige Räuberjagd in Wolframs-Eschenbach 08.08.2016 17:10 Uhr

Die Kinder hatten einmal mehr viel Spaß beim "Hotzenplotzfest"


Lustige Räuberjagd in Wolframs-Eschenbach

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Beim alljährlichen „Hotzenplotzfest“ in Wolframs-Eschenbach durften die Kinder auch diesmal wieder auf Jagd nach dem Räuber gehen. Darüber hinaus waren auf dem Ritterspielplatz die verschiedensten Attraktionen geboten. [mehr...]

Räuber Hotzenplotz macht Wolframs-Eschenbach unsicher 08.08.2016 12:44 Uhr


Räuber
Räuber
Räuber

Einmal im Jahr steigt in Wolframs-Eschenbach das "Hotzenplotzfest". Wie immer machten sich die Kinder begeistert auf die Jagd nach dem berühmten Räuber. Vor allem hatten es Kasperl und Seppel, der Räuber und die Kinder auf Omas Kaffeemühle abgesehen. [mehr...]

Sommertheater in Wolframs-Eschenbach 05.08.2016 17:22 Uhr

Das Nürnberger Salz und Pfeffer-Theater zeigt die „Unschuld von Canterville“


Sommertheater in Wolframs-Eschenbach

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Leitern anstelle von Turmzinnen, ein Holzbrett als Zugbrückenersatz, etwas Kunstblut und ein paar Quadratmeter Abdeckplane für die Schauereffekte – fertig ist das viktorianische Spukschloss „Canterville“. So sehen es zumindest die beiden Wächter über Gut und Böse, Reiner (Paul Schmidt) als Vertreter des Paradieses und Luzzi (Wally Schmidt), die Abgesandte der Hölle. Beim 11. Sommertheater im fast vollbesetzten Kirchhof der Stadt Wolframs-Eschenbach haben sie aus der Himmelspforte ein moralisches Versuchslabor gemacht, und anhand der Klassiker der Weltliteratur wird hier verhandelt, welchen Weg die Seelen der Toten einschlagen müssen. [mehr...]

Seniorenwohnen feiert Jubiläum 02.07.2016 08:01 Uhr

Einrichtung in Wolframs-Eschenbach wird 25 Jahre


Seniorenwohnen feiert Jubiläum

WOLFRAMS-ESCHENBACH - Mit einem großen Fest feierte das Seniorenwohnheim des Bayerischen Roten Kreuzes in Wolframs-Eschenbach sein 25-jähriges Bestehen. Neben einem kulturellen Rahmenprogramm wurden bei dieser Gelegenheit auch langjährige Mitarbeiter geehrt. [mehr...]