Dienstag, 21.11. - 23:46 Uhr

|

Alle Informationen aus Vorra

Tierheim Feucht sucht Zuhause für Hund, Katze und Co 23.10.2017 10:21 Uhr

nordbayern.de hilft bei der Vermittlung


FEUCHT - Viele Vier- und Zweibeiner warten im Tierheim Feucht auf ein Herrchen, Frauchen oder auch auf eine neue Familie. Wir stellen Ihnen einige Hunde, Katzen aber auch Kleintiere und Vögel vor, die derzeit im Tierheim vermittelt werden. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Nürnberger Land: Einwohnerzahlen steigen weiter 18.10.2017 15:04 Uhr

1739 neue Landkreisbürger im Jahr 2016


NÜRNBERG - Der Landkreis Nürnberger Land wächst wieder. Innerhalb eines Jahres, zwischen 30. Juni 2015 und 30. Juni 2016, stieg die Zahl der Bürger um 1739 auf aktuell 168 237. [mehr...]

Schon wieder geflüchet? Gerüchte um Problemstier 17.08.2017 10:12 Uhr

Angeblich wäre er von Gnadenhof bei Fulda getürmt


ALFALTER/KALBACH - In Landwirtschaftskreisen im Nürnberger Land geht aufgrund von Facebook-Kommentaren herum, der von Tierschützern freigekaufte Stier Jonathan wäre auch von seinem Gnadenhof in Kalbach bei Fulda ausgerissen und habe sogar Menschen verletzt. Nichts davon ist wahr. Aber wie hält ihn der Landwirt dort? Und was sagt ein Tierarzt zu dem Fall? Die HZ hat nachgefragt. [mehr...]

Entlaufener Bulle aus Hohenstadt soll gerettet werden 24.07.2017 13:08 Uhr

Tierschützer wollen Stier auf einem Gnadenhof unterbringen


ALFALTER - Der am Freitag ausgebüxte und dann wieder eingefangene Stier aus Alfalter beschäftigt Tierschützer in ganz Deutschland. Zumindest in den sozialen Netzwerken im Internet geht es hoch her. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Kein Prozess: Brandstiftung von Vorra wird nicht aufgeklärt 27.06.2017 18:31 Uhr

Indizien gegen Baufirma und Angestellte reichen nicht aus


VORRA - Es bleibt dabei: Die Brandstiftung in der Asylunterkunft in Vorra im Dezember 2014 kommt vorerst nicht vor Gericht. Damit gilt der Fall weiter als nicht aufgeklärt. [mehr...]

Pegnitz-Kanutouren in naturverträglichen Bahnen 13.06.2017 13:00 Uhr

Freizeitdruck kontra Umweltschutz: Regeln für sanften Tourismus — Kritik an Mindestpegel


ARTELSHOFEN - Anders als auf der Wiesent (Fränkische Schweiz) und auf der Altmühl ist das Bootswandern auf der Pegnitz vom Massentourismus noch ein gutes Stück entfernt. Neue Leitlinien sollen dafür sorgen, dass Kanutouren auch in Zukunft in naturverträglichen Bahnen ablaufen können. [mehr...]