Dienstag, 24.10. - 02:36 Uhr

|

Alle Informationen aus Herzogenaurach

Lothar Matthäus löst ein erstes Versprechen ein 16.10.2017 16:49 Uhr

Weltfußballer leitet am Freitag ein Nachwuchs-Trainingslager bei seinem Stammverein 1. FC Herzogenaurach


HERZOGENAURACH - Lothar Matthäus macht seine Ankündigung wahr: Am kommenden Freitag hält er sein erstes Trainingslager für Nachwuchsfußballer bei seinem Stammverein 1. FC Herzogenaurach. [mehr...]

Schütt: Nochmal Sperrung vor dem Umbau-Finale 15.10.2017 14:29 Uhr

Vor Kleber wird gewarnt: Ab 6. November wird neue Deckschicht aufgebracht


HERZOGENAURACH - Die Bauarbeiten An der Schütt gehen in die Endphase: Dazu muss die Straße allerdings ab Montag, 6. November, für einige Tage komplett gesperrt werden. Der Busbahnhof wird voraussichtlich spätestens ab 11. Dezember wieder an alter Stelle sein. Außerdem soll noch eine feste Imbissbude vor das Parkhaus gebaut werden. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Der unverkennbare Prechtl 15.10.2017 13:29 Uhr

Ausstellung bei den Herzogenauracher Kulturtagen dank Familie Wüstner


HERZOGENAURACH - "Es begann an einem Samstagnachmittag im Sommer 2001, da besuchten meine Frau und ich eine Ausstellung von Michael Mathias Prechtl im Kunsthaus Nürnberg", erzählte Bernd Wüstner jun. im Stadtmuseum in Herzogenaurach. Der Beginn einer Sammelleidenschaft, die ihn bis heute nicht losgelassen hat und der es zu verdanken ist, dass die Ausstellung "Die Welt des Michael Mathias Prechtl" im Rahmen der Herzogenauracher Kulturtage gezeigt werden kann. [mehr...]

Schräge Sicht auf die Schöpfung 15.10.2017 13:14 Uhr

Sigi Zimmerschied zeigt sich in Herzogenaurach als menschenliebender Sarkast


HERZOGENAURACH - "schräg/strich" lautet das Motto der diesjährigen Herzogenauracher Kulturtage. Da durfte die Idealbesetzung - der schräge Kabarettist Sigi Zimmerschied - nicht fehlen. In seinem Programm: "Der siebte Tag – Ein Erschöpfungsbericht" plauderte er als Berti Erz von seinen Problemen mit Gott. [mehr...]

Polizeibeamte in Herzogenaurach attackiert 14.10.2017 11:26 Uhr

34-Jahre alter Mann zeigte Streife zuerst den "Mittelfinger"


HERZOGENAURACH - In der Nacht von Freitag auf Samstag ist gegen 1 Uhr nachts eine Streife der PI Herzogenaurach in der Eichelmühlgasse von einem 34- jährigen beleidigt und angegriffen worden. [mehr...]

Handballfrauen der TSH profitieren von starkem Kader 13.10.2017 17:58 Uhr

Nach Heimniederlage: Auswärtsspiel gegen TV Möglingen am Sonntag könnte für das Team Schwerstarbeit bedeuten


HERZOGENAURACH - Knapp zwei Wochen hatten die Handballerinnen des Drittligisten TS Herzogenaurach Zeit um ihre Blessuren und einen gewissen Frust aus der Partie gegen den TSV Kandel abzulegen. Am Sonntag muss man beim aktuellen Tabellenvierten TV Möglingen antreten, ein Gegner, der in der letzten Saison bis kurz vor Toressschluss um den Aufstieg in die zweite Bundesliga spielte, um am Ende auf den vierten Platz in der Tabelle abzurutschen. [mehr...]

Mit großen Plänen nach Oberbayern 13.10.2017 17:54 Uhr

Basketball-Regionalliga: Longhorns kämpfen auswärts gegen Oberhaching


HERZOGENAURACH - Für die Regionalliga-Basketballer der TSH geht es am kommenden Sonntag nach Oberbayern: Dort treffen die Longhorns auf den TSV Oberhaching. Ein Duell, das in seine neunte Auflage geht. [mehr...]

Die Hospizbegleiter gehen individuell auf die Bedürfnisse ein 13.10.2017 17:45 Uhr

Zum heutigen Welthospiztag möchte der Herzogenauracher Verein auf sein Angebot aufmerksam machen — "Jeder bekommt, was er braucht"


HERZOGENAURACH - Sterben, Tod und Trauer sind nach wie vor schwierige und oft tabuisierte Themen in unserer Gesellschaft. "Aber das Sterben gehört doch zum Leben dazu", findet Bettina Quandt, die Vorsitzende des Hospizvereins Herzogenaurach. Sie möchte anlässlich des heutigen Welthospiztages wieder einmal aufmerksam machen auf diese wichtige und wertvolle Arbeit. [mehr...]

Dorfbewohner forsten mühsam kahle Hänge wieder auf 13.10.2017 17:45 Uhr

Santos Aguilar und Freddy Lozano aus Peru berichten über die vom Herzogenauracher Förderkreis finanzierten Hilfsprojekte in ihrer Heimat


HERZOGENAURACH - Über 10 000 Kilometer weit sind Santos Aguilar und Freddy Lozano gereist, um hier in Herzogenaurach einmal persönlich über all jene Hilfsprojekte in ihrer Heimat Bambamarca in Peru zu berichten, die der Förderkreis "Cajamarca" aus Herzogenaurach seit vielen Jahren mit Spenden unterstützt. Das derzeit wichtigste Projekt ist die Aufforstung der kahl geschlagenen Hügel rund um Bambamarca. [mehr...]

500 Jahre Reformation: Martin Luther mal anders 13.10.2017 17:40 Uhr

Autor und Theologe Günther M. Doliwa referierte in Niederndorf auch über den "Hass-Prediger" und Antisemiten


NIEDERNDORF - Der Autor und katholische Diplom-Theologe Günther M. Doliwa stellte Martin Luther im Niederndorfer Pfarrsaal aus einem ganz neuen Blickwinkel vor. [mehr...]