Sonntag, 18.11.2018

|

Alle Informationen aus Herzogenaurach

TSH-Handballerinnen mit eigenen Waffen geschlagen 11.11.2018 14:57 Uhr

3. Bundesliga Ost: Ohne Saskia Probst und Tanja Küffner von Mainz überrannt


HERZOGENAURACH - Ohne Punkte im Gepäck mussten die Herzogenauracher Drittligadamen die Heimfahrt aus Mainz antreten. In einem zunächst umkämpften Spiel in der 3. Liga Ost setzte sich die Heimmannschaft des 1. FSV Mainz 05 II Mitte der zweiten Halbzeit entscheidend ab und siegte am Ende deutlich mit 28:22. [mehr...]

Jetzt ist Fasching: Der KCH stürmt das Rathaus in Herzogenaurach 11.11.2018 13:44 Uhr



Faschingsauftakt in Herzogenaurach: Der KCH hat das Regiment im Rathaus übernommen. Hier die Bilder: [mehr...]

Herzogenaurach wächst: Stadt plant neue Kita im Norden 11.11.2018 06:00 Uhr

Kulturausschuss befasste sich mit großer Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen — FW gegen Abriss in Niederndorf


HERZOGENAURACH - Drei, vier Jahre dauert es, bis eine neue Kindertagesstätte vom Kopf auf die Füße gestellt ist. Gründe für Herzogenaurach sind die "personellen Kapazitäten im Rathaus", aber auch generell die langwierigen Firmenausschreibungen mit Vorläufen. Aus diesem Grund fasste der Kulturausschuss vorberatend für den Stadtrat in der jüngsten Sitzung den Grundsatzbeschluss für den Bau einer weiteren Kindertagesstätte. Für das Baugebiet Reihenzach an der Flughafenstraße war diese ohnehin geplant. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Martini-Kirchweih lockt viele Besucher 10.11.2018 15:56 Uhr

Vor allem am Sonntagnachmittag strömten die Gäste in die Innenstadt


HERZOGENAURACH - So recht von „kalter Kirchweih“, wie die seit 1764 gefeierte Martinikerwa in Herzogenaurach genannt wird, lässt sich 2018 nicht sprechen. [mehr...]

hin & herzo: Prädikat "gelungen" 10.11.2018 06:00 Uhr

Einhellig positives Fazit im Kulturausschuss - 2019 höheres Budget notwendig


HERZOGENAURACH - 210 Künstler in Aktion, zehn große Veranstaltungen, 20 Stunden Programm, 32 Betriebsstunden, 130 bis 150 Stunden Musik, 64 Stunden Videoclips, bei 2028 Plätzen 1700 verkaufte Tickets und und und: Das erste "hin & herzo"-Festival Ende September hat mit eindrucksvollen Zahlen gepunktet. Diese trug Helmut Biehler, Leiter des Kulturamts, dem Kulturausschuss vor. Allerdings auch dies: Für das Festival "Fantasie" in 2019 sei ein höheres Budget erforderlich. [mehr...]

"Kein Nazi, aber . . ." 09.11.2018 18:10 Uhr

Am Gymnasium wurde der Pogromnacht gedacht


HERZOGENAURACH - Die Schüler des Herzogenauracher Gymnasiums haben gestern der Pogromnacht vom 9. November 1938 gedacht. Bei der Veranstaltung wurde auch gefragt, ob derartige Gräuel wieder passieren könnten. [mehr...]

Longhorns müssen ohne Profis nach Bamberg 09.11.2018 17:16 Uhr

1. Basketball-Regionalliga: Herren der TS Herzogenaurach wollen trotzdem siegen


HERZOGENAURACH - Vermutlich erneut ohne ihre Pro A-Profis müssen die Longhorns am Sonntag (15 Uhr, Graf-Stauffenberg-Schule) beim TTL Bamberg antreten – dennoch ist ein Sieg das erklärte Ziel. [mehr...]

Auch die Herzogenauracher Störche ziehen um 09.11.2018 13:56 Uhr

Rathaus-Neubau macht Ersatz-Quartier nötig


HERZOGENAURACH - Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind nicht die einzigen, die im Januar vorübergehend aus dem Schloss-Komplex ausziehen müssen. Auch die Störche können nicht in ihren Horsten auf dem Schlossdach bleiben, solange der neue Verwaltungstrakt gebaut wird. Man sucht Ausweichquartiere für die Vögel. [mehr...]

Herzogenauracher Gymnasiaten gedenken Pogromnacht 09.11.2018 12:14 Uhr



Der Arbeitskreis "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" hat am Freitag mit einer Gedenkfeier den Ereignissen der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 gedacht. Hier sind Bilder von der Veranstaltung. [mehr...]

Nach Unfallflucht: Fahrer kommen betrunken zur Polizei 09.11.2018 11:10 Uhr

Betrunkener Lieferant hatte Fenstersims beschädigt - Halter des Fahrzeuges ebenfalls alkoholisiert


HERZOGENAURACH - Doppeltes Pech für einen Lieferanten aus Nürnberg: Er hatte in Herzogenaurach einen Fenstersims beschädigt und war einfach davongefahren. Die Polizei machte ihn dennoch ausfindig. Aufgrund seines Zustandes auf der Inspektion ist er jetzt seinen Führerschein los. Auch der Halter des Fahrzeuges war keine wirkliche Hilfe. [mehr...]