-2°

Freitag, 23.02. - 23:39 Uhr

|

Alle Informationen aus Heßdorf

Jetzt doch erlaubt: Busstop am Gewerbepark Heßdorf 22.02.2018 19:00 Uhr

Langersehnte Haltestelle erleichtert auch Kunden aus Dechsendorf den Weg


HESSDORF / DECHSENDORF - Grünes Licht trotz roter Ampeln: Die langersehnte Bushaltestelle am Heßdorfer Gewerbepark verträgt sich doch mit den Verkehrsfluss-Vorschriften für die vielbefahrene Staatsstraße. Geht es nach Bürgermeister Horst Rehder, sollen die Planungskosten noch in den Etat 2018 aufgenommen werden. Das würde den Bau der Haltestelle 2019 möglich machen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Einer mit Gespür für den richtigen Weg 22.02.2018 07:00 Uhr

Die Wanderfreunde aus Heßdorf vertrauen seit 20 Jahren ihrem Vorsitzenden Georg Knöcklein


HESSDORF - Wandern ist "in". Freilich nur als individueller Ausgleichssport vom stressigen Alltag, dem zwar immer mehr junge Leute nachgehen, doch dies allein oder mit engsten Freunden. Organisierte Wandertage mit Tausenden Teilnehmern sind dagegen buchstäblich auf dem Rückmarsch, ebenso die entsprechenden Vereine. Ein Verein, der noch nicht müde geworden ist, sind die Wanderfreunde Heßdorf. [mehr...]

CSU Seebachgrund: Ratlos, falls SPD mit ,Nein‘ stimmt 16.02.2018 16:02 Uhr

CSU traf sich zum Aschermittwoch in Heßdorf: Rückblick und Landtagswahl


HESSDORF - Beim Aschermittwoch-Fischessen der CSU gab Hauptredner Stefan Müller (MdB) Einblicke in die schwierigen Koalitionsverhandlungen in Berlin und lobt die langjährige CSU-Ortsvereinsarbeit im Seebachgrund. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Bauernverband kämpft gegen Flächenfraß 11.02.2018 08:00 Uhr

Mittelfrankens BBV-Präsident Günther Felßner fordert neuen "Eigentumspakt" — Schweinepest als Bedrohung, Glyphosat als Reizthema


ERH - Das Ziel, den Flächenfraß in Bayern einzudämmen, wird vom Bayerischen Bauernverband (BBV) seit 2011 mit einer groß angelegten Unterschriftenaktion massiv betrieben und werde nun endlich von den politischen Parteien aufgegriffen, stellte der Präsident des BBV in Mittelfranken, Günther Felßner, im Rahmen einer Ortsobmänner-Arbeitstagung fest. Es sei deutlich geworden, dass der Verlust an Flächen für den Schleusenbau, die ICE-Trasse, die Autobahnverbreiterung oder eine Stadt-Umland-Bahn neben den Wohn- und Gewerbegebieten vielen bäuerlichen Betrieben die Grundlage entzieht. [mehr...]

Verkehrsschild in Heßdorf umgefahren 03.02.2018 13:11 Uhr

LKW auf der Flucht: Polizei sucht Zeugen


HESSDORF - Im Heßdorfer Gewerbegebiet an der Staatsstraße 2240 hat ein LKW ein Verkehrsschild umgefahren und anschließend mehrere Verkehrsregeln missachtet. Die Polizei sucht Zeugen. [mehr...]

Handball: HSG "hudelt" sich zum Heimsieg 22.01.2018 17:36 Uhr

Niederlindacher Handballer lassen nach guter erster Halbzeit gegen den TSV Winkelhaid doch deutlich nach


HANNBERG - Mit einem glanzlosen 30:27- Sieg über den TSV Winkelhaid haben sich die Handballer der HSG Erlangen/Niederlindach in die vordere Hälfte der Bezirksoberliga bewegt. [mehr...]

Schuler: Weltspitze aus Heßdorf 16.01.2018 18:42 Uhr



Bei einem Rundgang hat sich Landrat Alexander Tritthart einen Eindruck von der Firma Schuler in Heßdorf verschafft. Wir waren dabei und zeigen hier ein paar Fotos, wie es in dem großen Firmengebäude am Südrand von Heßdorf aussieht. [mehr...]

Hochtechnologie aus Heßdorf: Mit Pressanlagen Weltspitze 16.01.2018 18:27 Uhr

Niederlassung der Schuler AG hat neuen Geschäftsführer und neue Entwicklungen — Volle Auftragsbücher und ausgelastete Hallen


HESSDORF - Sie gehört nicht zu den allergrößten Unternehmen im Landkreis. Technisch spielt sie aber international ganz vorne mit: Schuler Automation in Heßdorf. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

HSG macht es wieder spannend 11.12.2017 16:03 Uhr

Handballer führen schon mit acht Toren und müssen am Ende doch zittern


HANNBERG - Nach einer klaren 17:10-Halbzeitführung haben es die Handballer der HSG Erlangen/Niederlindach in der BOL wieder einmal spannend gemacht. Am Ende reichte es gegen die SG Regensburg II aber doch zu einem 32:29-Sieg. [mehr...]

A3-Ausbau: Wohin mit dem Holz von der Autobahn-Rodung? 21.11.2017 05:30 Uhr

Die meisten Büsche und Bäume werden zu Hackschnitzeln - Derzeit unverkäuflich


HERZOGENAURACH / HÖCHSTADT - Die Landschaft entlang der A3 ändert sich. Zwischen Biebelried und dem Erlanger Kreuz wird für den im Frühjahr 2019 beginnenden Sechsspur-Ausbau kräftig gerodet. Bäume fallen außerdem dort, wo Brücken umgebaut werden, etwa zwischen Röhrach und Hannberg. Das Holz ist nur schwer verwertbar. [mehr...]