17°

Freitag, 20.10. - 14:34 Uhr

|

Alle Informationen aus Weisendorf

Der NN-Wanderreporter findet das Paradies 25.08.2017 20:20 Uhr

Die zweite Etappe durch den Landkreis Erlangen-Höchstadt


GREMSDORF - NN-Wanderreporter Hauke Höpcke hat seine zweite Etappe hinter sich gebracht. Dabei begegnete er den "Dschungelaffen". [mehr...]

Mit den Troglauer Buam: Rockabend auf der Weisendorfer Kirchweih 25.08.2017 18:32 Uhr



Die "Troglauer Buam" aus der Oberpfalz heizten dem Publikum beim Rockabend auf der Weisendorfer Kirchweih ordentlich ein. Mit Hits wie "Haberfeldtreiber" und "Highway to Hell" brachten sie das Festzelt am Donnerstagabend zum Beben. Viele Besucher kamen ganz traditionell in Dirndl und Lederhose. [mehr...]

Konzertfeeling mit "Troglauer Buam" in Weisendorf 25.08.2017 18:30 Uhr

Über 1000 Besucher hörten Ohrwürmer der "Heavy Volxmusic" aus der Oberpfalz — "Six to Real" als Vorband


WEISENDORF - "Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein!" und viele weitere bekannte "Heavy Volxmusic"-Hits hatten die "Troglauer Buam" am Donnerstagabend auf der Weisendorfer Kirchweih dabei. Zuvor hatte "Six to Real" bereits auf die große Party eingestimmt. [mehr...]

Wieder eine Waffe in Weisendorf 25.08.2017 18:07 Uhr

Revolver und Munition waren nach Tod der Besitzer übrig geblieben


WEISENDORF - Offensichtlich aufgrund einer kürzlichen Pressemeldung der Polizei Herzogenaurach über einen brisanten Dachbodenfund in Form von scharfer Munition in Weisendorf hat sich nun erneut ein Weisendorfer Bürger gemeldet. [mehr...]

NN-Wanderreporter: Von Gremsdorf nach Weisendorf 25.08.2017 17:00 Uhr

Hauke Höpcke pilgert auf seiner zweiten Etappe ins Kleinzentrum des Seebachgrundes


GREMSDORF/WEISENDORF - Tag zwei für Hauke Höpcke! Für Wanderreporter Nummer sieben geht es heute weiter durch den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Was er auf dem Weg in sein zweites Etappenziel Weisendorf erlebt, lesen Sie im Live-Blog. [mehr...]

Abschied mit Wehmut von einer Weisendorfer Institution 24.08.2017 19:28 Uhr

Gretl Trebisch schließt zum Ende dieses Monats aus gesundheitlichen Gründen ihren seit 45 Jahren bestehenden Getränkemarkt


WEISENDORF - Gretl Trebisch ist ein Original. Die Kunden ihres Getränkemarktes in Weisendorf lieben sie für ihr humorvolles Wesen, seit Jahrzehnten bewirtet sie die Kerwasburschen im Dorf, sie hilft, wo sie kann. Die 79-Jährige ist eine Frohnatur, sie lacht, auch wenn es ihr im Innersten gar nicht danach ist — so wie jetzt: Nach 45 Jahren muss sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Laden schließen. [mehr...]

Abschied mit Wehmut von einer Weisendorfer Institution 24.08.2017 16:33 Uhr

Gretl Trebisch schließt zum Ende dieses Monats aus gesundheitlichen Gründen ihren seit 45 Jahren bestehenden Getränkemarkt


WEISENDORF - Gretl Trebisch ist ein Original. Die Kunden ihres Getränkemarktes in Weisendorf lieben sie für ihr humorvolles Wesen, seit Jahrzehnten bewirtet sie die Kerwasburschen im Dorf, sie hilft, wo sie kann. Die 79-Jährige ist eine Frohnatur, sie lacht, auch wenn es ihr im Innersten gar nicht danach ist — so wie jetzt: Nach 45 Jahren muss sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Laden schließen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Brisanter Fund auf Dachboden 20.08.2017 11:47 Uhr

Polizei stellt in Weisendorf scharfe Munition sicher


HERZOGENAURACH/WEISENDORF - Am Samstag, gegen 14.15 Uhr, hat ein Immobilienkäufer aus Weisendorf der Polizei Herzogenaurach mitgeteilt, dass er auf dem Dachboden des von ihm neu erworbenen älteren Anwesens offensichtlich scharfe Munition gefunden hätte. [mehr...]

Weisendorf: Barrierefreiheit für alle 16.08.2017 07:53 Uhr

Auf entsprechende Ausstattung wird in der Gemeinde ganz genau geachtet


WEISENDORF - Der Rollstuhlfahrer, die Seniorin mit Rollator, die Mama mit Kinderwagen oder mit dem Nachwuchs auf dem Dreirad, der verletzte Sportler – sie alle profitieren von barrierefreien Angeboten im Alltagsleben. Seit Jahren bemüht man sich deshalb in Weisendorf entsprechend, ideale Bedingungen zu schaffen. Zeit also, zwischendurch einmal Bilanz zu ziehen. [mehr...]

Weisendorf: Erhalt der Artenvielfalt ist machbar 11.08.2017 14:12 Uhr

Der Vorsitzende der BN-Ortsgruppe Seebachgrund regt gemeinsames Handeln von Kommunen und Naturschützern an


WEISENDORF - Erholungsraum für Menschen, Rückzugsraum für Tiere – beides ist notwendig und muss kein Widerspruch sein, findet Christian Wosegien. Der Leiter der Bund Naturschutz (BN)-Ortsgruppe Seebachgrund stellte kürzlich im Weisendorfer Gemeinderat einige Anregungen für kommunale Maßnahmen vor, mit denen Naturräume geschaffen, aufgewertet und erhalten werden können. [mehr...]