11°C

Dienstag, 24.05. - 21:43 Uhr

|

Alle Informationen aus Eckental

„Frozen Stones“ — die besseren Eiswürfel 19.05.2016 06:00 Uhr

Schüler aus Eckental spüren Marktlücke auf


„Frozen Stones“ — die besseren Eiswürfel

ECKENTAL - Als vielversprechende Unternehmer haben sich vier Schüler des Gymnasiums Eckental präsentiert: Mit ihrer Geschäftsidee „Frozen Stones“ haben sie die Jury beim Schulentscheid des Wettbewerbs business@school der Boston Consulting Group (BCG) überzeugt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Horror-Crash bei Eckenhaid: Fahrer war wohl fahruntauglich 17.05.2016 11:20 Uhr

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung


Horror-Crash bei Eckenhaid: Fahrer war wohl fahruntauglich

ECKENHAID - Zwei Tage nach dem schweren Unfall bei Eckenhaid, der für zwei junge Menschen tödlich endete, kommen erschreckende Neuigkeiten ans Licht. Der Fahrer stand laut Polizeiangaben offenbar unter Alkoholeinfluss und war zum Unfallzeitpunkt nicht fahrtauglich. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. [mehr...]

Horror-Crash bei Eckenhaid: Zwei Menschen verbrennen in Auto 17.05.2016 09:56 Uhr

Pkw fing nach Unfall sofort Feuer - 18-jähriger Fahrer konnte sich retten


Horror-Crash bei Eckenhaid: Zwei Menschen verbrennen in Auto

ECKENHAID - Tragischer Unfall bei Eckenhaid im Kreis Erlangen-Höchstadt: Zwei junge Menschen verbrennen bei einem Unfall in einem Auto, der 18-jährige Fahrer kann sich noch verletzt befreien und entgeht den Flammen. [mehr...]

Eckenhaid: Zwei Menschen verbrennen nach Unfall in Auto 17.05.2016 08:51 Uhr


Eckenhaid Unfall
Fahranfaenger rast nach Partynacht gegen Baum - Zwei jugendliche Mitfahrer verbrennen im Unfallwrack
Fahranfaenger rast nach Partynacht gegen Baum - Zwei jugendliche Mitfahrer verbrennen im Unfallwrack

Bei einem Unfall nahe Eckenhaid sind zwei Menschen verbrannt. Das Auto prallte erst gegen einen Baum und begann dann sofort zu brennen. Der 18-jährige Fahrer konnte sich noch retten. [mehr...]

WLAN für Eckentaler Asylsuchende vorerst passé 15.05.2016 15:30 Uhr

Flüchtlingsinitiative reagiert auf finanziellen Abzug


WLAN für Eckentaler Asylsuchende vorerst passé

ECKENTAL - Für Tobias Wittmann, Ehrenamtlicher der Flüchtlingsinitiative Fleck e. V., ist das neue Asylgesetz „ein Schlag ins Gesicht“. [mehr...] (8) 8 Kommentare vorhanden

Laura Gröll setzt neue Bestmarke 13.05.2016 07:30 Uhr

Neuer Stadionrekord in Karlstadt durch die Eckentaler Hochspringerin


Laura Gröll setzt neue Bestmarke

ECKENTAL - Beim Karlstadter Sparkassen Meeting 2016 hat die Eckentaler Hochspringerin Laura Gröll bei ihrer Premiere dort mit einem neuen Stadionrekord gewonnen. [mehr...]

Eckental: Kampf gegen gefährliche Kräuter-Joints 10.05.2016 12:00 Uhr

Polizeikontrollen und Prävention sollen Jugendliche abhalten, die Modedroge auszuprobieren


Eckental: Kampf gegen gefährliche Kräuter-Joints

ECKENTAL - Die Bundesregierung hat ein Verbot für künstliche Drogen auf den Weg gebracht, die sogenannten Legal Highs. Seit einigen Jahren entwickeln sich Kräutermischungen zu einer Modedroge mit ungeahnten Folgen für Leib und Leben. In Eckental wurden vor kurzem drei Teenager bewusstlos gefunden und ins Krankenhaus gebracht, die Kräutermischungen konsumiert hatten. Die Polizei kontrolliert nun verstärkt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Fest in Eckental entführte nach Japan 09.05.2016 14:15 Uhr

Vorführungen in Origami, Kalligraphie, Kampfkunst und Teezeremonie


Fest in Eckental entführte nach Japan

ECKENTAL - Origami, die Kunst des Papierfaltens, war eines der Highlights des fünften Japanfestes in Eckental. [mehr...]

Warum kommt die Gräfenbergbahn zu spät? 08.05.2016 12:00 Uhr

Zwei Schülerinnen aus Eckental fragten nach


Warum kommt die Gräfenbergbahn zu spät?

ECKENTAL - Weil es bei der Gräfenbergbahn immer wieder zu Problemen kommt, haben Schülerinnen des Gymnasiums Eckental die Bahn gefragt, woran das liegt. Für die EN berichten Ioana Bucur und Lena Schmidbauer aus der 11. Klasse über das Gespräch. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Herzogenaurach: Keine Asylbewerber mehr im Praktiker-Markt 29.04.2016 10:21 Uhr

Die noch verbliebenen 35 Menschen wurden in andere Häuser gebracht


Herzogenaurach: Keine Asylbewerber mehr im Praktiker-Markt

HERZOGENAURACH - Die Zuweisung von Asylbewerbern ist so dramatisch gesunken, dass gestern die Gemeinschaftsunterkunft im Praktiker-Markt in Herzogenaurach geschlossen wurde. Die 35 Menschen, die dort noch lebten, kamen am Morgen in eine andere Unterkunft. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden