-0°C

Mittwoch, 16.04. - 07:12 Uhr

|

Oberbürgermeisterwahl 2014 in Nürnberg
Ulrich Maly (SPD) strebt eine weitere Amtszeit als Nürnbergs Oberbürgermeister an.

67.1% 113859 Stimmen

Name: Dr. Ulrich Maly

Alter: 53


Wohnort: Nürnberg

Liste: SPD

Beruf: Oberbürgermeister



Sebastian Brehm

24.1% 40934 Stimmen

Name: Sebastian Brehm

Alter: 42


Wohnort: Nürnberg

Liste: CSU

Beruf: Steuerberater (Dipl. Kfm.)



Marion Padua, OB-Kandidatin der Linken Liste Nürnberg.

1.9% 3228 Stimmen

Name: Marion Padua

Alter: 49


Liste: Linke Liste Nürnberg

Beruf: Stadträtin, Leiterin einer Mittagsbetreuung



1.7% 2933 Stimmen

Name: Ralf Ollert


Liste: BIA



A. Mletzko

1.7% 2873 Stimmen

Name: Achim Mletzko

Alter: 57


Wohnort: Nürnberg

Liste: Die Grünen

Beruf: Geschäftsführer einer kirchl. Bildungseinrichtung



Soll für die Freien Wähler im Norden  viele Stimmen holen: Jürgen Dörfler.

1.2% 2028 Stimmen

Name: Jürgen Dörfler


Liste: Freie Wähler



Thomas Schrollinger tritt für die ÖDP als Oberbürgermeisterkandidat in Nürnberg an.

1.0% 1678 Stimmen

Name: Thomas Schrollinger

Alter: 45


Wohnort: Nürnberg

Liste: ÖDP

Beruf: Klinikseelsorger



Christiane Alberternst, FDP

0.6% 1094 Stimmen

Name: Dr. Christiane Alberternst

Alter: 41


Wohnort: Nürnberg

Liste: FDP

Beruf: freiberufliche Dipl.-Psychologin



Nikolaus Struck tritt für Die Guten als Oberbürgermeisterkandidat in Nürnberg an.

0.6% 1027 Stimmen

Name: Nikolaus Struck

Alter: 52


Wohnort: Nürnberg

Liste: Die Guten

Beruf: Schauspieler / Regisseur



Alle Informationen aus N-Nord

Unter Cluberern: "Die Hoffnung stirbt zuletzt" 13.04.2014 11:11 Uhr

Reaktionen der Fans auf die 1:4-Klatsche in Wolfsburg


Unter Cluberern: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

NÜRNBERG - Beim 1:4-Debakel in Wolfsburg wurden dem 1. FC Nürnberg klar die Grenzen aufgezeigt. Die Club-Fans zweifeln immer mehr an der Erstligatauglichkeit ihrer Mannschaft. So auch die Gäste in "Elkes Bierstadl", die das Spiel live verfolgten. [mehr...]

Der Kommentar: Großer Respekt 11.04.2014 07:59 Uhr


NÜRNBERG - Es hat nicht viel gefehlt und der ASV Buchenbühl wäre daran gescheitert, dass keiner mehr die Funktionärsarbeit im Sportverein machen will. Über ein Jahr ist im Stadtteil vergeblich nach einem Nachfolger für den inzwischen 75-jährigen 1. Vorsitzenden Heinz Laux gesucht worden. [mehr...]

ASV Buchenbühl hat endlich einen neuen Vorsitzenden 11.04.2014 07:59 Uhr

Robert Zippelius neuer 1.Vorsitzender — Verein will unabhängig bleiben


ASV Buchenbühl hat endlich einen neuen Vorsitzenden

NÜRNBERG - Rettung von außen: Nach über einem Jahr mit einer provisorischen Führung hat der ASV Buchenbühl mit dem Schoppershofer Robert Zippelius einen neuen 1.Vorsitzenden gefunden. Der Verein will unabhängig bleiben, aber durchaus mit anderen Sportclubs im Norden kooperieren. [mehr...]

Als die Glas-Container in der Parkbucht auftauchten 25.03.2014 07:59 Uhr

Sammelbehälter wurden ohne Vorwarnung in Hermann-Löns-Straße verlegt


Als die Glas-Container in der Parkbucht auftauchten

NÜRNBERG - Das Verlegen der vier Recycling-Container vom Paulusstein auf eine Parkbucht bei der Maria-Hilf-Kirche in der Hermann-Löns-Straße sorgt für Zündstoff. Anwohner sind wegen fehlender Vorgespräche verärgert, bei der Buchenbühler Gemeinschaft hofft man nun auf einen Neuansatz für die Umgestaltung der Paulusstein-Fläche. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Der Kommentar: Konzept für die Fläche am Paulusstein ist gefragt 20.03.2014 07:59 Uhr


NÜRNBERG - Der Paulusstein in Buchenbühl könnte ein Schmuckstück sein. Eingefasst von einem schönen Häuserensemble samt Turmuhr, wäre die zentral gelegene Fläche von der Größe her ideal für einen Marktplatz. [mehr...]

Nürnberger Fahrgast schlug Taxifahrer K.o. 12.03.2014 12:15 Uhr

Passanten fanden bewusstloses Opfer auf dem Gehweg


Nürnberger Fahrgast schlug Taxifahrer K.o.

NÜRNBERG - Ein 24-Jähriger hat am Sonntagmorgen in der Nürnberger Nordstadt einen Taxifahrer nach einem Streit niedergeschlagen. Passanten fanden den bewusstlosen Mann und verständigten die Polizei. [mehr...]

Weekend besucht seine Nürnberger "Homies" im Stereo 09.03.2014 10:30 Uhr

Gelsenkirchener Rapper begeistert seine fränkischen Fans


Weekend besucht seine Nürnberger "Homies" im Stereo

NÜRNBERG - Das VBT warf das Spotlight der Deutschrap-Szene im Jahr 2011 erstmals auf ihn, seitdem reitet Weekend, bürgerlich Christoph Wiegand, auf der Welle des Erfolgs. Der studierte Sozialarbeiter bleibt bodenständig, findet aber, getreu dem Titel seines aktuellen Albums "Am Wochenende Rapper", trotzdem genug Zeit, um die Clubbühnen Deutschlands zum Beben zu bringen. Am Freitagabend war das im Club Stereo in Nürnberg der Fall. [mehr...]

Unter Cluberern: "Da war mehr drin" 09.03.2014 01:59 Uhr

Stimmen zur Niederlage gegen Werder Bremen


Unter Cluberern: "Da war mehr drin"

NÜRNBERG - Nach der 0:2-Niederlage des 1. FC Nürnberg am Samstagabend gegen Werder Bremen waren sich die Club-Fans weitestgehend einig: "Da hätten wir mehr draus machen können." Durch fehlende Zielstrebigkeit im Spiel nach vorne und unnötige Defensivfehler kassierte der FCN die zweite Niederlage in Serie. Doch die Anhänger blicken voller Optimismus in die Zukunft und hoffen, dass ihr Schweizer Torjäger auch in der nächsten Saison das Club-Trikot trägt. [mehr...]

Kandidaten kämpfen um einen Sitz im Nürnberger Stadtrat 05.03.2014 07:59 Uhr

Voller Einsatz von sieben Bewerber mit unsicheren Listenlätzen


Kandidaten kämpfen um einen Sitz im Nürnberger Stadtrat

NÜRNBERG - Zählkandidaten wäre eindeutig das falsche Wort. Denn bei der Kommunalwahl kann ein Listenplatz im vorderen Mittelfeld die Kandidaten durchaus in den Stadtrat bringen. Vorausgesetzt allerdings, sie mobilisieren genügend Wähler, die ihnen Extra-Stimmen geben und am besten eine „3“ vor den Namen auf den Stimmzettel machen. Wir stellen sieben Kandidaten vor, die sich noch Hoffnungen machen dürfen. [mehr...]

Suicide Silence: Deathcore-Pioniere vor Debüt bei RIP 26.02.2014 12:09 Uhr

Neuer Sänger, neues Album, neues Label


Suicide Silence: Deathcore-Pioniere vor Debüt bei RIP

NÜRNBERG - Fast zwei Jahre nach dem Tod von Leadsänger Mitch Lucker kommen Suicide Silence erstmals zu Rock im Park. Die Band aus Kalifornien steht für brachialen Gesang und ultra-schnelle Schlagzeug-Beats. Nach dem Wechsel zur Metal-Schmiede von Nuclear Blast kommt im Sommer das neue Album. [mehr...]