13°C

Donnerstag, 17.04. - 18:24 Uhr

|

Oberbürgermeisterwahl 2014 in Nürnberg
Ulrich Maly (SPD) strebt eine weitere Amtszeit als Nürnbergs Oberbürgermeister an.

67.1% 113859 Stimmen

Name: Dr. Ulrich Maly

Alter: 53


Wohnort: Nürnberg

Liste: SPD

Beruf: Oberbürgermeister



Sebastian Brehm

24.1% 40934 Stimmen

Name: Sebastian Brehm

Alter: 42


Wohnort: Nürnberg

Liste: CSU

Beruf: Steuerberater (Dipl. Kfm.)



Marion Padua, OB-Kandidatin der Linken Liste Nürnberg.

1.9% 3228 Stimmen

Name: Marion Padua

Alter: 49


Liste: Linke Liste Nürnberg

Beruf: Stadträtin, Leiterin einer Mittagsbetreuung



1.7% 2933 Stimmen

Name: Ralf Ollert


Liste: BIA



A. Mletzko

1.7% 2873 Stimmen

Name: Achim Mletzko

Alter: 57


Wohnort: Nürnberg

Liste: Die Grünen

Beruf: Geschäftsführer einer kirchl. Bildungseinrichtung



Soll für die Freien Wähler im Norden  viele Stimmen holen: Jürgen Dörfler.

1.2% 2028 Stimmen

Name: Jürgen Dörfler


Liste: Freie Wähler



Thomas Schrollinger tritt für die ÖDP als Oberbürgermeisterkandidat in Nürnberg an.

1.0% 1678 Stimmen

Name: Thomas Schrollinger

Alter: 45


Wohnort: Nürnberg

Liste: ÖDP

Beruf: Klinikseelsorger



Christiane Alberternst, FDP

0.6% 1094 Stimmen

Name: Dr. Christiane Alberternst

Alter: 41


Wohnort: Nürnberg

Liste: FDP

Beruf: freiberufliche Dipl.-Psychologin



Nikolaus Struck tritt für Die Guten als Oberbürgermeisterkandidat in Nürnberg an.

0.6% 1027 Stimmen

Name: Nikolaus Struck

Alter: 52


Wohnort: Nürnberg

Liste: Die Guten

Beruf: Schauspieler / Regisseur



Alle Informationen aus N-Süd

Überraschender Führungswechsel beim KaKuze 15.04.2014 10:19 Uhr

Reinhard Krämer übernimmt das Amt von Michael Wagenknecht


Überraschender Führungswechsel beim KaKuze

KATZWANG - Im Förderkreis Katzwanger Kulturzentrum (KaKuze) gab es einen überraschenden Führungswechsel, nachdem der bisherige Vorsitzende Michael Wagenknecht nicht mehr zur Verfügung stand. Sein Amt übernahm jetzt Reinhard Krämer. [mehr...]

Tatkräftig und unverzichtbar: Die Freiwilligen Feuerwehren 15.04.2014 09:14 Uhr


Feuerwehr_macht_Spaß_4c-st-20140403602-1.jpg
Flaechenbrand in Gewerbegebiet
Was_nützt_der_Feuerwehr_das_Material_wenn_die_Menschen_fehlen_4c-rh-wen-ffw-oh.JPG

Europaweit kann über die Rufnummer 112 rund um die Uhr Hilfe durch Feuerwehr und Rettungsdienst anfordernt werden. In Bayern kümmern sich mehr als 320.000 ehrenamtliche Feuerwehrleute um den Brandschutz. [mehr...]

Unter Cluberern: "Die Hoffnung stirbt zuletzt" 13.04.2014 11:11 Uhr

Reaktionen der Fans auf die 1:4-Klatsche in Wolfsburg


Unter Cluberern: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

NÜRNBERG - Beim 1:4-Debakel in Wolfsburg wurden dem 1. FC Nürnberg klar die Grenzen aufgezeigt. Die Club-Fans zweifeln immer mehr an der Erstligatauglichkeit ihrer Mannschaft. So auch die Gäste in "Elkes Bierstadl", die das Spiel live verfolgten. [mehr...]

Worzeldorf: Gemeindehaus-Einweihung zur Kirchweih 12.04.2014 08:24 Uhr

Neubau macht Fortschritte — Osterbasar am Palmsonntag


Worzeldorf: Gemeindehaus-Einweihung zur Kirchweih

WORZELDORF - Der Neubau des evangelischen Gemeindehauses an der Osterkirche macht Fortschritte, auch wenn aus dem ursprünglich geplanten Einzug zu Ostern nichts wird. [mehr...]

Radsportlegende Fritz Neuser: „Ich bewundere die Jungs“ 11.04.2014 10:50 Uhr

Interview mit dem Sponsor des Herpersdorfer Teams „Falk-Pantera-Marin“


Radsportlegende Fritz Neuser: „Ich bewundere die Jungs“

HERPERSDORF - In seiner außergewöhnlichen Radsport-Karriere holte der Olympia-Teilnehmer Fritz Neuser als Jugendfahrer, Junior und Amateur in den 1950er-Jahren zwölf Deutsche Meistertitel für den RC Herpersdorf. Seine große Begeisterung für den Radsport hat sich der Altmeister, der am 14. April seinen 82. Geburtstag feiert, bis heute bewahrt. [mehr...]

„Falk-Pantera-Marin-Team“ startet topfit in die Saison 11.04.2014 09:36 Uhr

Herpersdorfer Radsportmannschaft greift mit neuem Namen an


„Falk-Pantera-Marin-Team“ startet topfit in die Saison

HERPERSDORF - Unter dem neuen Namen „Falk-Pantera-Marin-Team“ geht die 2010 gegründete Herpersdorfer Radsport-Mannschaft in ihre fünfte Rennsaison. Neben den traditionellen Farben weiß, blau und schwarz strahlt nun auch ein kräftiges Rot vom neuen Renntrikot; die Farbe des neuen Co-Sponsors Falk-Pantera, der 2013 ein Radler-Navigationsgerät auf den Markt brachte. [mehr...]

Florenz Knauer gewann auch beim „Aichacher Straßenpreis“ 09.04.2014 09:28 Uhr

Heizomat-Fahrer erfolgreich beim Massensprint — Herpersdorfer Fahrer attackierten vergeblich


Florenz Knauer gewann auch beim „Aichacher Straßenpreis“

HERPERSDORF/AICHACH - Eine Woche nach seinem Sieg bei der bayerischen Saisoneröffnung in Zusmarshausen war Florenz Knauer (Team Heizomat) auch beim „Aichacher Straßenpreis“ nicht zu schlagen. In einem mitreißenden Massensprint des noch 80 Fahrer starken Feldes hatte der 25-jährige Lisberger erneut die schnellsten Beine. [mehr...]

Großübung, Einsatz, Übung für die FFW Worzeldorf 08.04.2014 09:22 Uhr

Vom Nürnberger Rangierbahnhof zu einem Motorradunfall - Übung mit Gästen aus Gera


Großübung, Einsatz, Übung für die FFW Worzeldorf

WORZELDORF - Eine Großübung am Nürnberger Rangierbahnhof, an der 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Sanitätsdienst und Technischem Hilfswerk teilnahmen, forderte am Samstagmorgen auch die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Worzeldorf. Am Nachmittag traf dann eine Abordnung der Partnerwehr aus Gera ein, um am Sonntagmorgen die traditionelle Gemeinschaftsübung zu absolvieren. [mehr...]

Dammbruch in Alt-Katzwang jährt sich zum 35. Mal 26.03.2014 09:08 Uhr

Riss im Rhein-Main-Donau-Kanal führte am 26. März 1979 zur Katastrophe


Dammbruch in Alt-Katzwang jährt sich zum 35. Mal

KATZWANG - Mehrere Millionen Liter Wasser zerstörten vor 35 Jahren einen großen Teil Alt-Katzwangs: Am 26. März 1979 wurden bei einem Dammbruch unzählige Häuser unterspült, beschädigt oder zum Einsturz gebracht. Manuela Reiter erinnert sich. [mehr...]

Ist eine Stadtbahn nach Kornburg rentabel? 26.03.2014 07:59 Uhr

Heftige Kritik des Aktionsforums Nahverkehr (AFN) an Wirtschaftlichkeits-Berechnung


Ist eine Stadtbahn nach Kornburg rentabel?

NÜRNBERG - Das AktionsForum Nahverkehr (AFN) wirft der Stadt und den Gutachtern des Nahverkehrsentwicklungsplanes falsche Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die Stadtbahn nach Kornburg vor. Um die Strecke einigermaßen rentabel betreiben zu können, müssten entlang der Gleise riesige Neubaugebiete entstehen. [mehr...] (14) 14 Kommentare vorhanden