5°C

Samstag, 20.12. - 13:22 Uhr

|

Alle Informationen aus Nürnberg

Bauarbeiten für Bachlauf und Bucht am Wöhrder See vor 41 Minuten


Bauarbeiten am Wöhrder See für Bucht
Bauarbeiten am Wöhrder See für Bucht
Bauarbeiten am Wöhrder See für Bucht

Trotz der winterlichen Temperaturen wird momentan am Südufer des Wöhrder Sees gearbeitet. Unterhalb des Norikus laufen die ersten Vorbereitungen für die neue Bucht. Auch für den geplanten Bachlauf wird bereits aufgeräumt. [mehr...]

Vor dem Derby: Fürth marschiert, Nürnberg löscht den Durst vor 1 Stunde


Derby
Derby
Derby

Das Derby bewegt die Massen - im wahrsten Sinne des Wortes. Schon Stunden vor dem Anpfiff machten sich die ersten Fürther auf den Weg zum Stadion. Wir haben die Bilder. [mehr...]

Akrobatik pur: Circus Flic Flac feiert Jubiläum in Nürnberg vor 4 Stunden


Flic Flac Circus
Flic Flac Circus
Flic Flac Circus

Bereits seit 25 Jahren turnen die Akrobaten von Flic Flac durch Zirkuszelte und begeistern ihr Publikum. Um dieses Jubiläum zu feiern, gastiert die Truppe ab sofort bis zum 11. Januar 2015 in Nürnberg. Das Motto der Geburtstags-Show lautet "Höchststrafe", da sich Zirkusdirektor Benno Kastein selbst die Frage stellte, ob es "eine Höchststrafe für das Publikum ist, uns 25 Jahre zu kennen, oder umgekehrt." Allzu ernst sollte das Motto natürlich nicht genommen werden. [mehr...]

20. Dezember 1964: Neues Heim für Alte und Kranke vor 4 Stunden

Im Wöhrder Pegnitzgrund entstehen Gebäude für 10 Millionen Mark


20. Dezember 1964: Neues Heim für Alte und Kranke

NÜRNBERG - Ab dem Frühjahr 1966 gibt es für 287 Patienten im Wöhrder Pegnitzgrund ein neues Alterskrankenhaus. Das 10-Millionen-Projekt ist nach nur sieben Monaten Arbeit fertiggestellt worden. Außerdem kommen 100 neue Pflegebetten in der Regensburger Straße hinzu. [mehr...]

25 Jahre Flic Flac: "Höchststrafe" für Nürnberger vor 4 Stunden

Zirkusunternehmen bewirbt Jubiläumsshow in der JVA


25 Jahre Flic Flac: "Höchststrafe" für Nürnberger

NÜRNBERG - "Flic Flac – the Modern Art of Circus", wird vom 19. Dezember bis zum 11. Januar in Nürnberg gastieren. Dass die neue Show "Höchststrafe – 25 Jahre Flic Flac" am Freitag ausgerechnet im historischen Nürnberger Zellengefängnis vorgestellt wurde, war zumindest ein guter Werbegag. [mehr...]

Bärenschanze: Doch Tiefgarage statt Parkhaus? vor 7 Stunden

Freistaat Bayern überdenkt seinen Entschluss - Bauvoranfrage zurückgezogen


Bärenschanze: Doch Tiefgarage statt Parkhaus?

NÜRNBERG - Fast pünktlich zu Weihnachten gibt es eine schöne Überraschung für die Stadt Nürnberg, die Anwohner und jene, denen das Ensemble an der Bärenschanze am Herzen liegt: Der Freistaat Bayern hat die Bauvoranfrage für das geplante Parkhaus an der Bärenschanzstraße 8c zurückgezogen. Das heißt zwar nicht, dass das umstrittene Gebäude ganz vom Tisch ist; aber immerhin denkt das Staatliche Bauamt über Alternativen nach – auch über den Bau einer Tiefgarage. [mehr...]

Fall 37: Jenseits des harten Lebens auf der Straße 19.12.2014 21:53 Uhr

Notschlafstelle "Hängematte" hilft obdachlosen Drogenabhängigen


Fall 37: Jenseits des harten Lebens auf der Straße

NÜRNBERG - Für sie ist jeder Tag ein Kampf. Wer im Sumpf von Drogen und Abhängigkeit steckt, der besitzt oft nur noch das, was er am Leib trägt — und im Idealfall ein paar Träume. In der "Hängematte" gibt es für die Betroffenen auch einen Platz zum Schlafen. [mehr...]

Neues Jahr, neues Klo: Sör macht Toiletten am Bahnhof dicht 19.12.2014 21:18 Uhr

Sanierungsarbeiten sollen sich mehrere Monate hinziehen


Neues Jahr, neues Klo: Sör macht Toiletten am Bahnhof dicht

NÜRNBERG - Im neuen Jahr soll alles besser werden. Auch in der Königstorpassage im Nürnberger Hauptbahnhof. Dort plant Sör eine Sanierung der Toiletten, die sich drei bis vier Monate hinziehen wird. [mehr...]

Nürnberg-Lichtenreuth: Name für neuen Stadtteil steht fest 19.12.2014 21:08 Uhr

Ehemaliges Güterbahnhofareal an der Brunecker Straße liegt noch brach


Nürnberg-Lichtenreuth: Name für neuen Stadtteil steht fest

NÜRNBERG - Das ehemalige Güterbahnhofareal an der Brunecker Straße soll Lichtenreuth heißen. Das vermeldete am Freitag die Eigentümerin, die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG. Mit dem Namen Lichtenreuth orientiert sich das Unternehmen an einem historischen Stadtteilnamen, der noch heute in der Südstadt existiert. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Bombendrohung in Nürnberg: 51-Jähriger gesteht 19.12.2014 21:04 Uhr

Teile des Hauptbahnhofs waren lange gesperrt - Anrufer kommt aus Kreis Neustadt


Bombendrohung in Nürnberg: 51-Jähriger gesteht

NÜRNBERG - Eine Bombendrohung hat am Donnerstagabend für Aufregung in Nürnberg gesorgt. Stundenlang blieben Teile des Hauptbahnhofs gesperrt, Sprengstoffexperten aus München nahmen ein Schließfach ins Visier. Zu später Stunde gab die Polizei jedoch Entwarnung. Der verdächtige 51-Jährige hat inzwischen gestanden. [mehr...]