Samstag, 23.02.2019

|

Alle Informationen aus Betzenstein

Absperrung auf A9 übersehen: Lkw prallt in Warnleithänger 13.02.2019 17:03 Uhr

Autobahn musste bei Schnaittach vollgesperrt werden


SCHNAITTACH - Zwischen Schnaittach und Hormersdorf hat ein Lkw am Mitwochnachmittag einen Warnleitanhänger übersehen und ist daraufhin auf ihn aufgefahren. Die Folge: Eine Vollsperrung der A9 in Richtung Leipzig. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise aber niemand. [mehr...]

Vollsperrung bei Schnaittach: Lkw-Fahrer übersieht Absperrung 13.02.2019 17:03 Uhr



Auf der A9 hat am Mittwochnachmittag ein 45-jähriger Lkw-Fahrer eine Absperrung übersehen und daraufhin einen Unfall samt Vollsperrung verursacht. Verletzt wurde niemand, die Vollsperrung wurde bereits am späten Nachmittag wieder aufgehoben. [mehr...]

Vom Parkplatz Sperbes direkt auf A9 eingebogen 10.02.2019 11:45 Uhr

Sattelzugfahrer konnte langsam fahrendem Pkw nicht mehr ausweichen - Fahrzeug erlitt Totalschaden


SCHERMSHÖHE - Weil eine Autofahrerin vom Rastplatz Sperbes direkt auf die !9 einbog, ohne die Einfädelspur zu benützen, kam es zum Zusammenstoß mit einem Sattelzug. Der Pkw wurde dabei total beschädigt. [mehr...]

Ungebremst auf Sattelzug geprallt: Fahrer schwerstverletzt 05.02.2019 07:15 Uhr

Schwerer Unfall an der Autobahnausfahrt Weidensees - A9 komplett gesperrt


WEIDENSEES - Schwerstverletzt wurde der Fahrer eines Kleintransporters, als er am Montagabend an der A9-Ausfahrt Weidensees nahezu ungebremst auf einen Lastzug auffuhr. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden. Auf der Gegenfahrbahn fuhren bei einem Folgeunfall zwei Autos aufeinander. [mehr...]

Fahrer nach Aufprall auf Sattelzug bei Weidensees eingeklemmt 04.02.2019 23:42 Uhr



Schwerste Verletzungen trug der Fahrer eines Kleintransporters davon, als er am Montagabend unmittelbar auf der Abbiegespur der Autobahn-Ausfahrt Weidensees nahezu ungebremst auf einen Sattelzug auffuhr. Die A9 in Richtung Süden musste längere Zeit gesperrt werden, während sich ein Großaufgebot der Feuerwehren Pegnitz, Plech und Ottenhof, der Polizei, des THW und des BRK um die medizinische Versorgung des Fahrers und um die Bergung der Fahrzeuge kümmerte. [mehr...]

Fackelspalier für neues Betzensteiner Löschfahrzeug 04.02.2019 22:21 Uhr

Wehr freut sich über neues HLF 20 — Kosten liegen bei rund 330 000 Euro


BETZENSTEIN - Mit einem kleinen Fest feierte die Feuerwehr die Ankunft ihres neuen Einsatzfahrzeugs. Dabei gab es sogar ein Fackelspalier für das neue Auto. Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) ersetzt das fast 30 Jahre alte HLF, welches dann wiederum an die Stelle des alten Lastkraftwagens tritt, der als Logistikfahrzeug eingesetzt war. [mehr...]

140 "Sachen" auf schneebedeckter A9 sind zu schnell 29.01.2019 17:47 Uhr

Junger Pegnitzer kam nahe Riegelstein beim Fahrspurwechsel ins Schleudern


RIEGELSTEIN/PEGNITZ - 140 "Sachen" sind bei teilweise schneebedeckter Fahrbahn einfach zu schnell. Das musste am Montag ein junger Autofahrer auf der A9 schmerzlich erfahren, als er beim Spurwechse ins Schleudern geriet und in die Leitplanken knallte. [mehr...]

Einsatzkräfte fanden umgekippten Transporter an B2 27.01.2019 11:07 Uhr

Unfallort zwischen Weidensees und Leupoldstein musste erst gesucht werden


LEUPOLDSTEIN - Am Samstagmittag kam es auf der B2 zwischen Weidensees und Leupoldstein zu einem Verkehrsunfall auf schneebedeckter Fahrbahn. Der Unfallfahrer kam dabei zum Glück mit leichteren Verletzungen davon. [mehr...]

Vor 50 Jahren Großmanöver Reforger I im "Kalten Krieg" 25.01.2019 17:01 Uhr



In den Zeiten des "Kalten Kriegs" zwischen Ost und West waren alljährliche Großmanöver an der Tagesordnung. Hierzu wurde, beginnend mit Reforger I vor genau 50 Jahren, bis in die 90-er Jahre hinein die Region um Pegnitz und Auerbach einschließlich der Fränkischen Schweiz regelmäßig zum Truppenübungsplatz. Bei Reforger I 1969 wurden rund 17.000 Soldaten aus den USA eingeflogen. Mit Panzern, Hubschraubern und schweren Lastwagen bezogen sie in Wald und Flur Stellung, wobei sie auf dem weichen Untergrund immense Schäden anrichteten. Ziel war, gegenüber dem Warschauer Pakt die Verteidigung der Bundesrepublik zu demonstrieren. [mehr...]

Glockenfreunde in Ottenberg bewegen Großes 20.01.2019 08:27 Uhr

1994 wurde Dorfgemeinschaft als Verein gegründet - Am 30. Mai soll groß gefeiert werden


OTTENBERG - Der fehlende Klang einer Glocke hat die Menschen in Ottenberg näher zusammenrücken lassen, als sie es ohnehin schon waren. Vor 25 Jahren wurde die Dorfgemeinschaft als Verein gegründet. Vorrangig deshalb, weil man die Glocke wieder läuten hören wollte, für die ab dem Jahr 1968 kein Platz mehr war. [mehr...]