16°

Montag, 23.07.2018

|

Alle Informationen aus Creußen

Zug rammt Auto an unbeschranktem Bahnübergang 16.07.2018 09:50 Uhr

Fahrer geriet zum falschen Zeitpunkt auf die Gleise - Ursache unklar


CREUSSEN - In den Morgenstunden ist am Montag an einem Bahnübergang in der Nähe von Creußen im Landkreis Bayreuth ein Pkw auf die Gleise geraten - gerade in dem Moment, als ein Zug vorbeifuhr. Die Bahnstrecke war für mehrere Stunden blockiert. [mehr...]

Getreidefeld brannte nahe Gottsfeld 04.07.2018 19:02 Uhr

Trockenheit: Feuerwehr rückt aus — 10 000 Euro Schaden


CREUSSEN - Wegen anhaltender Trockenheit wurde mehrfach vor Bränden gewarnt. Am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren alarmiert, denn ein Getreidefeld bei Gottsfeld brannte. [mehr...]

Freie Bahn für das Rohr-in-Rohr-System in Lindenhardt 19.06.2018 17:16 Uhr

Stadtrat stimmt für Umstellung von der bestehenden Mischvariante auf das innovative Trennsystem


CREUSSEN - Die Kläranlage in Lindenhardt war Thema im Stadtrat. Nun haben sich die Stadträte gegen den Neubau der Kläranlage und für die Umstellung auf das Rohr-in-Rohr-System entschieden. Diese Variante sei zukunftsträchtiger und kostengünstiger, wie Raimund Nols (SPD) betonte. [mehr...]

Brief bei Sanierung der Creußener Kirche aufgetaucht 01.06.2018 08:50 Uhr

60 Pfennig für Bier: Kurioser Fund in St.-Jakobus Gotteshaus


CREUSSEN - Ein kurioser geschichtlicher Fund ist jetzt bei der Sanierung der Creußener St. Jakobus-Kirche aufgetaucht. Bei Arbeiten im Innenraum, auf der zweiten Empore, haben Bauarbeiter beim Markgrafenwappen einen Brief gefunden. [mehr...]

Jubelkonfirmand aus Pegnitz führte ein Leben nach Noten 22.05.2018 10:58 Uhr

Der Pegnitzer Richard Weiß ist Ältester bei Kirchenfeier in Creußen — Früher Dirigent der KSB-Werkskapelle


PEGNITZ/CREUSSEN - "Ich bin dankbar, dass ich das noch erlebe", sagt Richard Weiß (88) aus Pegnitz. Anfang Juni ist er der älteste Jubelkonfirmand in Creußen, feiert seine Steinerne Konfirmation. Am Ostermontag 1943 – vor 75 Jahren – wurde er damals eingesegnet. [mehr...]

Creussen: Kriegsgefangenen umgebettet 08.05.2018 07:55 Uhr

Vor 99 Jahren beigesetzter Südrusse hat neue Ruhestätte bekommen


CREUSSEN - "Wir betten ihn hier zur Ruhe, bis wir uns irgendwann mal wiedersehen": Nicht nur die Worte von Robert Fischer, dem Geschäftsführer des oberfränkischen Bezirksverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Bayreuth, sind ergreifend. Gerührt steht eine Gruppe am offenen Grab auf dem Kriegerdenkmal des Creußener Friedhofs, wohin der russische Kriegsgefangene Kamolitdin Scharafutinow umgebettet wurde. [mehr...]

Wenn Creußener Krüge Geschichten erzählen 28.04.2018 10:00 Uhr

Sonderausstellung: Kunsthandwerk während des 30-jährigen Krieges


CREUSSEN - Eine besondere Ausstellung wird am heutigen Samstag im Krügemuseum Creußen eröffnet. Der Titel der Schau, die bis zum 28. Oktober besucht werden kann, lautet: "Creußener Krüge – edles Kunsthandwerk in Kriegszeiten 1618-1648". [mehr...]

19-jährigem Künstler Alireza droht Abschiebung 05.04.2018 11:47 Uhr

Motive als Symbole der Verzweiflung: Afghanische Flagge und ein schwarz-rot-goldenes Beil


CREUSSEN - Alireza ist verzweifelt, er hat keine Lösung parat. Früher hat er jeden Tag gezeichnet: Porträts, Tierbilder – mit Kohle und Kreide. In seinem Zimmer in der Creußener Unterkunft hängen einige. Andere hat er in einer Mappe, die restlichen sind im Bayreuther Kunstmuseum. Doch jetzt hat er den Kopf nicht mehr frei, kann sich nicht konzentrieren. Sein Asylantrag wurde abgelehnt, jeden Tag wartet er nun auf die Entscheidung des Gerichtes. [mehr...]

Verbale Ohrfeigen für Bürgermeister und Rat in Creußen 23.03.2018 17:00 Uhr

Unverständnis für geplanten Standort für neues Feuerwehrhaus — Mehr Infos zu Hämmerlein-Haus gewünscht


CREUSSEN - Massive Kritik an Bürgermeister Martin Dannhäußer und dem Stadtrat hat es bei der Ortsversammlung der CSU gegeben. In der Schusslinie standen neben den Kanalsanierungen hauptsächlich das Hämmerlein-Haus und der Standort für das neue Feuerwehrhaus auf dem ehemaligen Suspa-Gelände. [mehr...]

Arbeit der Helfer vor Ort aus Creußen liegt auf Eis 22.03.2018 14:58 Uhr

Einziges Fahrzeug ausgebrannt — Bereitschaftsleiter Czekalla hofft auf viele Spenden für neues Fahrzeug


CREUSSEN - "Wir leisten qualifizierte Erste Hilfe", sagt Patrick Czekalla, Bereitschaftsleiter der Helfer vor Ort (HvO) in Creußen. Seit 2007 gibt es diese Einrichtung dort, doch momentan kann sie keine Einsätze leisten, ist von der Integrierten Leitstelle abgemeldet. Vor kurzem ist das einzige Einsatzfahrzeug samt Ausstattung ausgebrannt. "Jetzt brauchen wir schnellstmöglich ein neues Auto", sagt Czekalla. [mehr...]