25°

Montag, 28.05.2018

|

Alle Informationen aus Creußen

Jubelkonfirmand aus Pegnitz führte ein Leben nach Noten 22.05.2018 10:58 Uhr

Der Pegnitzer Richard Weiß ist Ältester bei Kirchenfeier in Creußen — Früher Dirigent der KSB-Werkskapelle


PEGNITZ/CREUSSEN - "Ich bin dankbar, dass ich das noch erlebe", sagt Richard Weiß (88) aus Pegnitz. Anfang Juni ist er der älteste Jubelkonfirmand in Creußen, feiert seine Steinerne Konfirmation. Am Ostermontag 1943 – vor 75 Jahren – wurde er damals eingesegnet. [mehr...]

Creussen: Kriegsgefangenen umgebettet 08.05.2018 07:55 Uhr

Vor 99 Jahren beigesetzter Südrusse hat neue Ruhestätte bekommen


CREUSSEN - "Wir betten ihn hier zur Ruhe, bis wir uns irgendwann mal wiedersehen": Nicht nur die Worte von Robert Fischer, dem Geschäftsführer des oberfränkischen Bezirksverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Bayreuth, sind ergreifend. Gerührt steht eine Gruppe am offenen Grab auf dem Kriegerdenkmal des Creußener Friedhofs, wohin der russische Kriegsgefangene Kamolitdin Scharafutinow umgebettet wurde. [mehr...]

Wenn Creußener Krüge Geschichten erzählen 28.04.2018 10:00 Uhr

Sonderausstellung: Kunsthandwerk während des 30-jährigen Krieges


CREUSSEN - Eine besondere Ausstellung wird am heutigen Samstag im Krügemuseum Creußen eröffnet. Der Titel der Schau, die bis zum 28. Oktober besucht werden kann, lautet: "Creußener Krüge – edles Kunsthandwerk in Kriegszeiten 1618-1648". [mehr...]

19-jährigem Künstler Alireza droht Abschiebung 05.04.2018 11:47 Uhr

Motive als Symbole der Verzweiflung: Afghanische Flagge und ein schwarz-rot-goldenes Beil


CREUSSEN - Alireza ist verzweifelt, er hat keine Lösung parat. Früher hat er jeden Tag gezeichnet: Porträts, Tierbilder – mit Kohle und Kreide. In seinem Zimmer in der Creußener Unterkunft hängen einige. Andere hat er in einer Mappe, die restlichen sind im Bayreuther Kunstmuseum. Doch jetzt hat er den Kopf nicht mehr frei, kann sich nicht konzentrieren. Sein Asylantrag wurde abgelehnt, jeden Tag wartet er nun auf die Entscheidung des Gerichtes. [mehr...]

Verbale Ohrfeigen für Bürgermeister und Rat in Creußen 23.03.2018 17:00 Uhr

Unverständnis für geplanten Standort für neues Feuerwehrhaus — Mehr Infos zu Hämmerlein-Haus gewünscht


CREUSSEN - Massive Kritik an Bürgermeister Martin Dannhäußer und dem Stadtrat hat es bei der Ortsversammlung der CSU gegeben. In der Schusslinie standen neben den Kanalsanierungen hauptsächlich das Hämmerlein-Haus und der Standort für das neue Feuerwehrhaus auf dem ehemaligen Suspa-Gelände. [mehr...]

Arbeit der Helfer vor Ort aus Creußen liegt auf Eis 22.03.2018 14:58 Uhr

Einziges Fahrzeug ausgebrannt — Bereitschaftsleiter Czekalla hofft auf viele Spenden für neues Fahrzeug


CREUSSEN - "Wir leisten qualifizierte Erste Hilfe", sagt Patrick Czekalla, Bereitschaftsleiter der Helfer vor Ort (HvO) in Creußen. Seit 2007 gibt es diese Einrichtung dort, doch momentan kann sie keine Einsätze leisten, ist von der Integrierten Leitstelle abgemeldet. Vor kurzem ist das einzige Einsatzfahrzeug samt Ausstattung ausgebrannt. "Jetzt brauchen wir schnellstmöglich ein neues Auto", sagt Czekalla. [mehr...]

Creußen: Einsatzwagen der Helfer vor Ort fing Feuer 11.03.2018 16:25 Uhr

Fahrer blieb unverletzt - Anschaffung war komplett spendenfinanziert


CREUSSEN - Schreck bei den Creußener Helfern vor Ort (HvO): Auf einer Einsatzfahrt am Sonntagmittag nach Windischenlaibach geriet auf der Staatsstraße zwischen Neuhof und Seidwitz das Auto in Brand. [mehr...]

Gewerbeansiedlung: Hörlasreuther bleiben skeptisch 06.03.2018 17:25 Uhr

Gartenbauer Roland Thiem versuchte bei Treffen die Zweifel der Bürger zu zerstreuen


CREUSSEN - "Mit uns kann man doch reden", sagte Rudolf Thiem. Bei einer Stadtteilversammlung für Hörlasreuth in der Creußener Mehrzweckhalle stellte der Unternehmer vor, was er in dem Ortsteil vorhat, in dem er ein landwirtschaftliches Anwesen gekauft hat: Er will es zu einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb samt Stellflächen umbauen. [mehr...]

DNA-Spur überführte Einbrecher: In Creußen verhaftet 01.03.2018 12:59 Uhr

40-Jähriger hatte in Bayreuth und Mittelfranken reiche Beute gemacht


CREUSSEN/BAYREUTH - Eine DNA-Spur, die er bei einem Wohnungseinbruch zurückgelassen hat, wurde jetzt einem inzwischen 40-jährigen Mann zum Verhängnis. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth sitzt der Tatverdächtige inzwischen in Haft. [mehr...]

Creußen: Kriegerdenkmal ins rechte Licht rücken 28.02.2018 13:55 Uhr

Soldatenkameradschaft übernimmt von der Stadt die Pflege und legt das Umfeld neu an


CREUSSEN - "Wir wollten endlich was machen", sagt Jörg Weigel, Vorsitzender der Soldatenkameradschaft Creußen und Umgebung. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gab jetzt grünes Licht dafür, das Kriegerdenkmal samt Gelände drumherum auf dem Friedhof herzurichten. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden