8°C

Samstag, 01.11. - 05:49 Uhr

|

Alle Informationen aus Gößweinstein

Wirtshaussterben in Gößweinstein geht weiter 19.10.2014 21:04 Uhr

Der Hotel-Gasthof Stern ist insolvent und hat ab heute geschlossen — Nürnberger Rechtsanwalt Exner als Insolvenzverwalter bestellt


Wirtshaussterben in Gößweinstein geht weiter

GÖSSWEINSTEIN - In der Ortsmitte von Gößweinstein geht das Wirtshaussterben weiter. Nachdem das Hotel Rose bereits seit einigen Jahren geschlossen hat, kam für den schräg gegenüberliegenden Hotel-Gasthof Stern in der Pezoldstraße 5 nun auch das Aus am gestrigen Sonntag. Wie unsere Zeitung inzwischen erfahren hat, hatte Hotelchefin Heike Vogl bereits am 15. Oktober beim Amtsgericht Bamberg Insolvenz für die „Hotel-Gasthof Stern GmbH & Co KG“ beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Nürnberger Rechtsanwalt Joachim Exner bestellt. [mehr...]

Stromtrasse: Amprion sieht Erdkabel für Netzausbau kritisch 01.10.2014 06:00 Uhr

Laut Betreiber sind Wartung und Hitzeentwicklung ein Problem


Stromtrasse: Amprion sieht Erdkabel für Netzausbau kritisch

RAESFELD - Können Erdkabel die ungeliebten Großmasten beim Stromnetzausbau ersetzen? Was viele Bürgerinitiativen fordern, sieht der Netzbetreiber Amprion skeptisch. Vor allem bei der Wartung der unterirdischen Kabel und der Wärmeentwicklung sieht das Unternehmen potentielle Probleme. [mehr...]

Schlagloch-Piste wird ab Frühjahr saniert 30.09.2014 18:13 Uhr

Gößweinsteiner Räte beschließen Baumaßnahme für die Straße zwischen Hungenberg und Kohlstein


Schlagloch-Piste wird ab Frühjahr saniert

GÖSSWEINSTEIN - Nächstes Frühjahr soll nun endlich der Bau für die Erneuerung der maroden Gemeindeverbindungsstraße zwischen Hungenberg und Kohlstein beginnen. [mehr...]

Noch im Asyl gezeichnet vom Horror des Kriegs in Syrien 24.09.2014 19:04 Uhr

Zwölfköpfige Familie um den Arzt Mahmoud Al.haj Ali fand in Gößweinstein Unterkunft — Flucht über die Türkei — Ein Helferkreis kommt


Noch im Asyl gezeichnet vom Horror des Kriegs in Syrien

GÖSSWEINSTEIN - Wir haben uns Deutschland als Asylland gewünscht.“ Dies sagt der syrische Arzt Mahmoud Al.haj Ali in bestem Englisch. Er und seine Familie kommen aus Aleppo, seine Brüder und eine Schwester aus Damaskus. Sie leben seit 25. August im Haus des türkischen Journalisten Orkan Kurter in Gößweinstein. Darunter ist auch ein kleines Mädchen mit 18 Monaten, außerdem ein fünf- und ein zwölfjähriger Junge. [mehr...]

Erster Schultag für Abc-Schützen in und um Pegnitz 16.09.2014 19:31 Uhr


ABC-Schützen in Neuhaus an der Pegnitz
ABC-Schützen in Neuhaus an der Pegnitz
ABC-Schützen in Neuhaus an der Pegnitz

Zahlreiche Abc-Schützen sind am Dienstag in ihre Schullaufbahn gestartet. Auch in Neuhaus, Gössweinstein und vielen anderen Grundschulen in und um Pegnitz traten die Abc-Schützen mit prall gefüllten bunten Schultüten und nagelneuen Ranzen an. [mehr...]

Mittelschulen in der Region kämpfen ums Überleben 10.09.2014 17:17 Uhr

Kleine Standorte sind mittel- bis langfristig gefährdet


Mittelschulen in der Region kämpfen ums Überleben

PEGNITZ/AUERBACH - „Mittel- bis langfristig sind die kleineren Schulstandorte gefährdet“, sagt Bernd Zimmermann, Rektor der Christian-Sammet-Mittelschule und Koordinator des Schulverbundes Pegnitz-Creußen-Pottenstein-Gößweinstein. Während in Pegnitz und den beiden Standorten in der Fränkischen Schweiz die Mittelschulen stabil sind, gibt es in Creußen im neuen Schuljahr nur noch eine sechste und eine achte Jahrgangsstufe. [mehr...]

Wahrzeichen sind am alten Platz zurück 15.08.2014 14:57 Uhr

Turmsanierung der St.Erhard-Kirche in Wichsenstein schreitet voran: Kugel und Kreuz wurden echt vergoldet


Wahrzeichen sind am alten Platz zurück

WICHSENSTEIN - Rund 190 000 Euro kostet die Turmsanierung der Wichsensteiner Pfarrkirche St. Erhard. Nach etwa dreimonatiger Bauzeit sind nun die Turmkugel und das Kreuz in luftiger Höhe unter dem Wichsenstein wieder an ihren angestammten Platz auf der Turmspitze zurückgekehrt. [mehr...]

Bürgermeister seit 100 Tagen im Neuland 07.08.2014 18:08 Uhr

Hanngörg Zimmermann und Gerd Hofmann ziehen erste Bilanz ihrer Amtszeit


Bürgermeister seit 100 Tagen im Neuland

GÖSSWEINSTEIN/AHORNTAL - Vor 100 Tagen hat sich das Leben von Hanngörg Zimmermann und Gerd Hofmann massiv verändert, denn seitdem sind sie Bürgermeister. Während in Ahorntal der Amtsinhaber nicht mehr zur Wahl angetreten war, wurde in Gößweinstein der Rathauschef aus dem Amt katapultiert. Wie waren nun die ersten 100 Tage für die neuen Bürgermeister? [mehr...]

Bundesstraße 470 verwandelte sich in reißenden Bach 28.07.2014 09:58 Uhr

Schweres Unwetter in Oberfranken - Hangrutsch bei Muggendorf - Umgestürzte Bäume


Bundesstraße 470 verwandelte sich in reißenden Bach

BAYREUTH - Am Sonntag zog ein starkes Gewitter über Oberfranken hinweg. Bereits am Nachmittag braute sich am Himmel einiges zusammen. Vom späten Nachmittag bis in die Abendstunden hinein sorgte Starkregen für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller. [mehr...]

Gemeinsame Sondersitzung: Internet kann kommen 15.07.2014 17:38 Uhr

Vier Gemeinderäte stimmen für interkommunale Zusammenarbeit


Gemeinsame Sondersitzung: Internet kann kommen

POTTENSTEIN/KLEINGESEE - Jetzt ist es amtlich: Durch ihre Unterschriften auf der Präambel bestätigten die Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (Gößweinstein), Markus Grüner (Obertrubach), Stefan Förtsch (Egloffstein) und Stefan Frühbeißer (Pottenstein) während einer gemeinsamen Sondersitzung die interkommunale Zusammenarbeit in Sachen Breitbandausbau. [mehr...]