-0°

Montag, 27.02. - 07:42 Uhr

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Löhlitzer Tell-Schützen küren die neuen Könige 25.02.2017 11:31 Uhr

Der Vorsitzende Jürgen Spessert hebt unter anderem Johannes Graf auf den Thron — Gute Stimmung


Löhlitzer Tell-Schützen küren die neuen Könige

LÖHLITZ - Der erste Schützenmeister Marco Zahn hat die Preise des Königsschießens verteilt; daran hatten 67 Schützen teilgenommen. [mehr...]

Jan Zeilmann erstmals Waischenfelder Jugendkönig 20.02.2017 18:02 Uhr

Proklamation der Schützengesellschaft in Hubenberg — Daniela Wolf sicherte sich Krone bei Damen


Jan Zeilmann erstmals Waischenfelder Jugendkönig

WAISCHENFELD - Bei der Königsproklamation der Schützengesellschaft Waischenfeld in Hubenberg wurden nicht nur die neuen Könige gekürt, sondern auch weitere Scheiben und Pokale an die Gewinner überreicht. Insgesamt nahmen 53 Mitglieder am Königsschießen im Januar teil, darunter 31 Herren, 17 Damen und fünf Jugendliche. [mehr...]

Touristen in der Fränkischen fest im Blick 17.02.2017 18:55 Uhr

Neu gegründet: die ILE Fränkische Schweiz Aktiv


Touristen in der Fränkischen fest im Blick

GÖSSWEINSTEIN/WAISCHENFELD - Der Tourismus in der Fränkischen Schweiz ist das Schwerpunktthema der neu gegründeten ILE Fränkische Schweiz Aktiv. Das sagt der stellvertretende Vorsitzende, Gößweinsteins Bürgermeister Hanngörg Zimmermann. [mehr...]

Unmissverständlich: Brauhaus in Nankendorf wird abgerissen 16.02.2017 11:55 Uhr

Hotelprojekt hätte laut Machbarkeitsstudie keine Zukunft — Breitbandausbau im Ortsteil beginnt dieses Jahr — Probleme bei Wegen


Unmissverständlich: Brauhaus in Nankendorf wird abgerissen

NANKENDORF - Bei der Bürgerversammlung ging Bürgermeister Edmund Pirkelmann (BBS) ausführlich auf das Thema "Projekt Brauhaus Nankendorf" ein, welches die Öffentlichkeit seit Jahren interessiert. [mehr...]

Geld aus Kasse einer Waischenfelder Gärtnerei entwendet 14.02.2017 10:20 Uhr

Vorgehen des Täters ist der Polizei ein Rätsel - Keinerlei Aufbruchsspuren


Geld aus Kasse einer Waischenfelder Gärtnerei entwendet

WAISCHENFELD - Bereits am Dienstag, 8. Februar, entwendete ein bislang unbekannter Täter zur Mittagszeit Bargeld aus der Registrierkasse einer Gärtnerei in Waischenfeld. Die Ermittler der Polizei stehen vor einem Rätsel. [mehr...]

Waischenfeld: Alles bereit für Katastrophenschutz 14.02.2017 09:42 Uhr

Viertes Leistungszentrum im Landkreis: Wechselladersystem der Waischenfelder Feuerwehr einsatzbereit


Waischenfeld: Alles bereit für Katastrophenschutz

WAISCHENFELD - Jetzt hat auch der westliche Landkreis eins: ein Leistungszentrum zum Katastrophenschutz und zur Gefahrenabwehr. Die Feuerwehr Waischenfeld ist die vierte nach den Wehren in Gefrees, Pegnitz und Speichersdorf, die über ein Wechselladersystem verfügt. Damit wird sich ihr Einsatzbereich spürbar erhöhen. Und vor allem der Übungsaufwand. [mehr...]

Warum sich die Literaturelite in Waischenfeld traf 13.02.2017 08:55 Uhr

Ein Tipp hatte die „Gruppe 47“ auf die Pulvermühle gebracht — Viele Assoziationen


Warum sich die Literaturelite in Waischenfeld traf

WAISCHENFELD - Das Treffen der „Gruppe 47“, dem Kreis der bedeutendsten Schriftsteller der Nachkriegsliteratur, im Jahre 1967 in der Pulvermühle birgt immer noch einige Überraschungen. Warum fand das Treffen ausgerechnet in der Pulvermühle statt, einem Miniaturdorf mit drei Gebäuden, weit weg vom pulsierenden Leben? Eine wichtige Rolle spielt dabei eine Forchheimer Unternehmerfamilie. [mehr...]

Ein Senegalese im Waischenfelder Winter 11.02.2017 15:43 Uhr

Abbé Augustin Moise Seck vertritt urlaubenden Pater Rajes Lugun


Ein Senegalese im Waischenfelder Winter

WAISCHENFELD - Auch ein Pater muss einmal Urlaub machen. So auch der Waischenfelder Pater Lugun. Er gönnt sich vom 17. Januar bis 19. Februar eine Auszeit. Während dieser Zeit vertritt ihn Abbé Augustin Moise Seck aus dem Senegal. [mehr...]

Als Waischenfeld fünf Tage lang Literaturhochburg war 07.02.2017 08:00 Uhr

1967 tagte der legendäre Literatenkreis „Gruppe 47“ in der Pulvermühle


Als Waischenfeld fünf Tage lang Literaturhochburg war

WAISCHENFELD - Vor 50 Jahren tagten „westdeutsche Literaten“, wie sie die Lokalpresse nannte, als „Gruppe 47“ in der Pulvermühle bei Waischenfeld. Was nach einem harmlosen Kaffeekränzchen altehrwürdiger Germanisten klang, hatte Auswirkungen auf die deutsche Gegenwartsliteratur und auf die intellektuelle Geisteshaltung junger Studenten. Und soll möglicherweise dieses Jahr im Herbst gefeiert werden. [mehr...]