18°

Montag, 23.04.2018

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Waischenfelder Bürger zeigen kein Interesse 18.04.2018 19:58 Uhr

Lediglich zwei Frauen erschienen zum Isek-Treffen ins Feuerwehrhaus


WAISCHENFELD - Das kam ganz anders als gedacht. An sich hätten die Bürger das Wort haben sollen an diesem Dienstagabend im Waischenfelder Feuerwehrhaus. Hätten Kritik üben und Anregungen äußern sollen, was hineingehört in das von der Kommune geplante Integrierte Stadtentwicklungskonzept (Isek). Bloß: Es kamen nur zwei. [mehr...]

Ehrenamtliche machen Freibad Waischenfeld startklar 16.04.2018 06:55 Uhr

Zuschüsse fürs Kinderplanschbecken nötig — Förderverein organisiert Public Viewing zur WM


WAISCHENFELD - Ohne den seit 18 Jahren existierenden Förderverein Freibad gäbe es das an der Wiesent gelegene Bad längst nicht mehr. [mehr...]

Nankendorfer und Grüne "sehen nach den Rechten" 13.04.2018 20:00 Uhr

Infoveranstaltung: Aufklärung über Rechtsextremismus in der Region


NANKENDORF - Auch der Verfassungsschutz hat den beabsichtigten Kauf des Gasthofes Polster-Bräu durch den NDP-Funktionär Janus Nowak überprüft und ist zu dem Schluss gekommen, dass es sich dabei um kein Scheingeschäft handelt. [mehr...]

Mit neun Jahren schon Lebensretterin 12.04.2018 15:50 Uhr

Carina Leisner zog ihren Bruder aus der Wiesent — Christophorus-Medaille erhalten


WAISCHENFELD - Sie ist eine der jüngsten Lebensretterinnen Bayerns: Die heute elfjährige Carina Leisner aus Waischenfeld ist am Mittwoch in München von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder mit der Christophorus-Medaille ausgezeichnet und belobigt worden. [mehr...]

Waischenfelder freut sich über die Entwicklung im Senegal 01.04.2018 14:24 Uhr

Die Arbeit von Alois Berner trägt Früchte: Er kämpft um bessere Lebensbedingungen in Westafrika


WAISCHENFELD - Was lange währt, wird endlich gut: Das könnte das Motto über die Lebensgeschichte von Alois Berner sein. Der Mann aus Saugendorf bei Waischenfeld hat etwas erreicht, was nur wenigen Menschen vergönnt ist. Er hat (im übertragenen Sinne) miterleben dürfen, wie aus einem Setzling ein stattlicher Baum wird. [mehr...]

Neue Spur: Leben Wölfe in Waischenfelds Wäldern? 24.03.2018 19:11 Uhr

Berichte über mehrere Sichtungen binnen kurzer Zeit


WAISCHENFELD - Streifen Wölfe mittlerweile auch durch die Wälder rund um Waischenfeld in der Fränkischen Schweiz? Binnen kürzester Zeit häufen sich dort zumindest die Berichte über Sichtungen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Fränkische Schweiz: Steigende Zahl an Ladestationen 21.03.2018 08:31 Uhr

Gefahr ohne Strom stehen zubleiben wird immer geringer


PEGNITZ/AUERBACH - Die Stromtankstellen in der Region vermehren sich langsam, aber stetig. Mit wachsenden Akku-Kapazitäten der Elektrofahrzeuge steigen allerdings auch die Ansprüche an die Ladekapazität der Stationen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

In Breitenlesau köstliches Feuerwerk gezündet 13.03.2018 23:47 Uhr

Theaterbühne bot mit seinem Lustspiel beste Kost für das Publikum


BREITENLESAU - Wer sich einmal köstlich amüsieren, lauthals lachen und dem Alltagsstress entfliehen möchte, der ist bei der Laienschauspielgruppe des Gesangvereins Breitenlesau gut aufgehoben. [mehr...]

Als Kunstvermittlerin international gefragt 10.03.2018 11:55 Uhr

Ute Baumann aus Hubenberg reist für ihre kunst-abenteuerliche Arbeit bis nach Abidjan


HUBENBERG - Ob in Afrika oder in der Fränkischen Schweiz – die Kunstpädagogin Ute Baumann begeistert einfach mit ihren Ideen, die sie, egal wo auf dem Globus, in allen möglichen Kunstformen umsetzt. Ihre große Leidenschaft liegt allerdings ganz eindeutig beim Schwarzlichttheater. [mehr...]

Eine neue Mitte könnte in Nankendorf entstehen 08.03.2018 07:58 Uhr

Nankendorf soll generalsaniert werden: Viele Projekte sollen mit Hilfe von Fördermitteln umgesetzt werden


NANKENDORF - Der Ort bringt alles mit, um ihn noch schöner zu gestalten. Und deshalb soll er nun komplett zum Sanierungsgebiet erklärt werden. Joachim Schmitz-Klopf vom Planungs- und Architekturbüro RSP in Bayreuth hat die Ortschaft genau unter die Lupe genommen und präsentierte seine Erkenntnisse den Stadträten. Sein Fazit: Die Voraussetzungen sind erfüllt, um Fördermittel fließen zu lassen. [mehr...]