Montag, 11.12. - 08:21 Uhr

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Wo Ritter um die Gunst des Königs kämpfen 27.08.2017 17:22 Uhr

Trotz hochsommerlicher Hitze kamen zahlreiche Besucher, zum Teil mittelalterlich gekleidet, nach Waischenfeld


WAISCHENFELD - Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen am Wochenende Tausende von Besuchern zum inzwischen 11. Ritterfest auf und rund um die Burg Waischenfeld, um ein abwechslungsreiches Programm mit Schaukämpfen, Ritterturnieren, den Festumzug der Lagergruppen und die große Feuershow am Abend mitzuerleben. [mehr...]

Eintauchen ins Mittelalter beim Ritterfest in Waischenfeld 27.08.2017 12:38 Uhr



Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen am Wochenende Tausende von Besuchern zum inzwischen elften Ritterfest auf und rund um die Burg Waischenfeld. Sie erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit Schaukämpfen, Ritterturnieren, einem Festumzug der Lagergruppen und eine große Feuershow am Abend. [mehr...]

Jubiläumswochenende zu Ehren der legendären Gruppe 47 24.08.2017 20:44 Uhr

Noch lebende Mitglieder des damaligen Schriftstellerkreises treffen sich im Oktober mit jungen Kollegen zum Lesen und Diskutieren


WAISCHENFELD - In Erinnerung an die Tagung der Gruppe 47 in der Pulvermühle, im Oktober 1967, hat sich die Stadtverwaltung nun entschlossen, ein Jubiläumswochenende ins Leben zu rufen. [mehr...]

Camper genießen in Waischenfeld die völlige Freiheit 14.08.2017 13:56 Uhr

Siegfried Dengler und Vera Szymroszczyk machen erstmals Urlaub in Waischenfeld


WAISCHENFELD - Sommerferien, herrliches Wetter. Trotzdem ist der Wohnmobilstellplatz in der Fischergasse leer. Auch auf dem Campingplatz, der sich nur wenige Meter neben der Gratis-Stellmöglichkeit befindet, ist wenig los. Kein Grund zur Sorge, sagt der Campingplatzbetreiber Roland Mai. Erfahrungsgemäß rollt die Campingreisewelle erst in wenigen Wochen an. [mehr...]

Waischenfeld: Gaudi im Brühtrog 13.08.2017 21:50 Uhr

Spektakel in Nankendorf mit 60 Teilnehmern


NANKENDORF - Nicht nur von unten, auch zeitweise von oben, nass wurden die 60 Teilnehmer und zahlreichen Schaulustigen des weithin bekannten Brühtrogrennens auf der Wiesent in Nankendorf. Der Nieselregen und die anfänglich kühlen Temperaturen taten der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Immer wieder wurden die "Brühtrogkapitäne" lautstark von den Besuchern am Wiesentufer angefeuert. [mehr...]

Von Waischenfeld bis nach Ebermannstadt 03.08.2017 16:28 Uhr

"Schlüsselberger Weg" soll künftig beide Orte verbinden und auf Wirken des Adelsgeschlechtes hinweisen


WAISCHENFELD - Ein kommunenübergreifendes Projekt steht in den Startlöchern: Der Promille- oder auch "Schlüsselberger Weg", der von Waischenfeld bis nach Ebermannstadt führen soll. Ob es eine Leader-Förderung für das Projekt gibt steht zwar noch aus, doch die Ideen sind schon konkret. [mehr...]

Nankendorf hat Butter so wie früher hergestellt 01.08.2017 13:45 Uhr

Gesangverein Cäcilia Nankendorf zog mit seiner traditionellen Arbeitsweise viele Besucher an — Bälle werden in ein Holzmodel gedrückt


NANKENDORF - Das traditionelle Ausbuttern des Gesangverein "Cäcilia Nankendorf" erwies sich als richtiger Renner. In und um das Schützenhaus herrschte große Betriebsamkeit. [mehr...]

Teilnehmer-Rekord bei Traktortreffen in Waischenfeld 31.07.2017 16:56 Uhr



Dieselschwaden über Waischenfeld: Beim neunten Oldtimer-Traktortreffen waren 215 historische Fahrzeuge zu sehen. [mehr...]

Bulldog-Rekord in Waischenfeld 31.07.2017 16:50 Uhr

215 historische Fahrzeuge bei Traktor-Oldtimertreffen


WAISCHENFELD - Wenn Dieselschwaden über Waischenfeld hängen, dann findet das Traktor-Oldtimertreffen im Wiesentstädtchen statt. Dieses Jahr bescherte es den Veranstaltern der Schützengesellschaft bei hochsommerlichen Temperaturen eine neue Rekordteilnehmerzahl: 215 historische Fahrzeuge waren am Start. [mehr...]

Elisabeth Pschorn: "Wir haben heute eine ganz andere Art von Schule" 28.07.2017 08:28 Uhr

Für die in Pottenstein unterrichtende Waischenfelderin überwiegen dennoch die positiven Erinnerungen


POTTENSTEIN - Sie würde es noch einmal machen. Schon in der zweiten Grundschulklasse wusste Elisabeth Pschorn, was sie einmal werden will – Lehrerin. Das wurde sie auch. Nach 40 Jahren als Pädagogin wechselt sie von der Graf-Botho-Schule in den Ruhestand. Mit dem Gefühl einer tiefen Zufriedenheit. [mehr...]