-5°

Sonntag, 20.01.2019

|

Alle Informationen aus Schwanstetten

Schwand feiert Fasching unter dem Regenbogenbanner 19.01.2019 05:58 Uhr

Inthronisation: Chriss I. und Stefan III. regieren das Narrenvolk


SCHWANSTETTEN - Die Inthronisation des Faschingsprinzenpaares 2019 im Sportheim des 1. FC Schwand unterschied sich von Inthronisationen früherer Jahre nicht nur darin, dass diesmal ein gleichgeschlechtliches Prinzenpaar den vom Schwander Carnevals-Club (SCC) organisierten Karneval in der Marktgemeinde repräsentiert. Es wurden auch beim Inthronisationsakt selbst neue und außergewöhnliche Wege gegangen. [mehr...]

Wegen Kraftwerk: Wieder Fischsterben in Leerstetten 04.01.2019 13:45 Uhr

Schwerster Fall seit einigen Jahren - Tiere werden Richtung Turbine gedrückt


SCHWANSTETTEN - Nicht der erste Vorfall dieser Art: Am Unterlauf der Schleuse Leerstetten sind wieder einmal Dutzende, vielleicht sogar mehrere hundert tote Fische aufgetaucht. [mehr...]

Fasching: Die Junkies mögen es etwas härter 03.01.2019 13:15 Uhr

Andrea und Mario Sept haben den Verein "Karnemetal" gegründet


SCHWANSTETTEN - Andrea und Mario Sept sind echte Faschingsjunkies. Das Ehepaar hat sich sogar bei einer Veranstaltung des Schwander Carnevals-Clubs kennen gelernt. Der 38-jährige Kaminkehrermeister ist dort seit 30 Jahren Mitglied. Seine Liebe gehörte von Beginn an den Majorette-Stäben. Gattin Andrea ist 33 und hat 22 Jahre bei den SCC-Garden getanzt. Vor zwei Jahren nun sind die Faschingserfahrungen der beiden und eine ihrer weiteren Leidenschaften in einen neuen Verein gemündet. [mehr...]

Einbrüche in Schwand und Rednitzhembach 14.12.2018 14:25 Uhr

Polizei sucht Zeugen - Bargeld, Schmuck und Dokumente


REDNITZHEMBACH/SCHWANSTETTEN - Die Kriminalpolizei Schwabach sucht nach zwei Einbrüchen in Rednitzhembach und Schwanstetten Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. [mehr...]

Schiedsrichter geehrt: 50 Jahre aktiv an der Pfeife 27.11.2018 05:58 Uhr

Schiri-Gruppe Jura Nord: Karl Bäuerlein war beim Ehrenabend der Star


SCHWANSTETTEN - Auf dem Platz werden sie nicht selten kritisiert, angepöbelt oder sogar bedroht. Doch ohne die Schiedsrichter gäbe es keinen Fußball-Betrieb. Deshalb standen die Schiris der Gruppe Jura Nord in Schwanstetten einmal positiv im Mittelpunkt. [mehr...]

Mehr Geschosswohnungsbau in Schwanstetten 23.11.2018 15:09 Uhr

Marktgemeinderat legt sich aber nicht auf eine Quote fest


SCHWANSTETTEN - In Schwanstetten soll der Eigentums- und Vermietungswohnungsbau vorangebracht werden. Das hat der Gemeinderat einstimmig entschieden und damit einen gemeinsamen Antrag von SPD und Bündnis 90/Die Grünen (in leicht veränderter Fassung) unterstützt. [mehr...]

Erstes schwules Prinzenpaar für Schwander Fasching 19.11.2018 10:13 Uhr

Carnevals-Club geht mit Stefan Knorr und Christof Reichel in die neue Saison


SCHWANSTETTEN - Dass Schwanstetten für sich in Anspruch nehmen kann, bunt und vielfältig zu sein, wurde bei der Faschingsdämmerung des Schwander Carnevals-Clubs SCC im Sportheim des 1. FC Schwand bewiesen. [mehr...]

Monika Martin erhält den Elisabeth-Engelhardt-Kulturpreis 12.11.2018 15:44 Uhr

Schwanstettenerin hat sich mit Krimis einen Namen gemacht


SCHWANSTETTEN - Monika Martin aus Schwanstetten hat den alle drei Jahre verliehenen Elisabeth-Engelhardt-Literaturpreis des Landkreises Roth erhalten. Die Preisverleihung fand in der Kulturscheune in Leerstetten statt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Toter SPD-Marktgemeinderat: Polizei riegelt Haus ab 09.11.2018 15:54 Uhr



Am 6. September Gegen 11.30 Uhr setzten Zeugen einen Notruf ab und meldeten, dass sie in Leerstetten (Lkr. Roth) einen leblosen Mann aufgefunden hätten. Es handelte sich um den 65-jährigen Marktgemeinderat Erhard Schneider. Wenige Minuten später waren die ersten Polizisten und der Rettungsdienst vor Ort. Bald darauf wurde eine Tatverdächtige festgenommen. Sie hat sich in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg das Leben genommen. So werden die Hintergründe der Tragödie möglicherweise für immer im Dunkeln bleiben. [mehr...]

Totschlag in Leerstetten: Tatverdächtige nimmt sich das Leben 09.11.2018 14:28 Uhr

57-Jährige war mutmaßlich für den Tod von Erhard Schneider verantwortlich


SCHWANSTETTEN/NÜRNBERG - Die 57 Jahre alte Frau, die im dringenden Verdacht stand, den Schwanstettener Marktgemeinderat und langjährige Feuerwehr-Führungskraft Erhard Schneider erschlagen zu haben, ist tot. Wie die Leitung der Nürnberger Justizvollzugsanstalt (JVA) bestätigte, hat sie sich das Leben genommen. [mehr...]