-1°

Mittwoch, 12.12.2018

|

Alle Informationen aus Pappenheim

Pappenheim ist wieder offen 09.12.2018 13:18 Uhr

Deisingerstraße wieder befahrbar


PAPPENHEIM - Die Deisingerstraße ist rechtzeitig für die Weih­nachtseinkäufe wieder befahrbar. Das teilte das Pleinfelder Ingenieurbüro VNI mit, das die Arbeiten koordi-niert. Ab Montag kann man vom Marktplatz her kommend wieder in die Innenstadt fahren, ab dem 20. Dezember soll auch der Durchgangsverkehr wieder möglich sein. Mitte kommenden Jahres dürften die rund zweijährigen Bauarbeiten dann endgültig beendet sein. [mehr...]

Pappenheimer Bahnbrücke wird neu gebaut 07.12.2018 08:07 Uhr

Landkreis zahlt 3,4 Millionen Euro


PAPPENHEIM - Die Eisenbahnunterführung in Pappenheim ist ein enges Nadelöhr, das den Anforderungen des heutigen Verkehrs schon lange nicht mehr gerecht wird. Der Schwerlastverkehr der Natur- und Zementindustrie und der Verkehr, der durch die Industriebetriebe in Pappenheim (u. a. Plastic Omnium) entsteht, führt vor dem Tunnel zu Staus und Verdruss. Der Landkreis will hier seit Langem Abhilfe schaffen. Im jüngsten Kreisausschuss wurden jetzt die Weichen für den Ersatzneubau der Eisenbahnüberführung gestellt, die dem Kreis gut 3,4 Millionen Euro kosten wird. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Ein Chor der Extraklasse 03.12.2018 15:11 Uhr



Der Altarraum der Pappenheimer Stadtkirche ist in dezentes und warmes rotes Licht getaucht, am Adventskranz brennt die erste Kerze. Und dann erklingen diese Stimmen: Das Gesangsensemble Sonat Vox schafft es vom ersten Ton an, die Zuhörer in den Bann zu ziehen. Gemeinsam mit der Bläserformation Motley Brass gelingt den jungen Sängern etwas, was heutzutage eher selten geworden ist. Sie bringen die Zuhörer zum Innehalten und sorgen für eine Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit, wie man sie sich schöner und besser nicht wünschen kann. [mehr...]

Pkw fliegt bei Bieswang über Holzstoß 02.12.2018 13:51 Uhr

49-Jährige trug glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon


BIESWANG - Einen filmreifen Stunt hat eine 49-Jährige unfreiwillig mit ihrem Auto bei Bieswang vollführt: Sie flog über einen Holzstoß. [mehr...]

Pappenheim will den Flächenverbrauch verringern 03.11.2018 06:00 Uhr

Freistaat unterstützt die Stadt mit zusätzlichen Fördergeldern


PAPPENHEIM - Die Stadt Pappenheim will die sogenannte Innenentwicklung fördern. Das bedeutet vor allem, dass neue Baugebiete nur moderat ausgewiesen werden dürfen. Der Stadtrat hat einstimmig einen entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst. Der Hintergrund sind zusätzliche Fördergelder, die dadurch für die Umgestaltung des Bieswanger Schulhauses fließen können. [mehr...]

Angst vor Asbest 19.10.2018 08:06 Uhr

Pappenheimer Stadtrat lehnt Deponieerweiterung ab


PAPPENHEIM/DIETFURT - Die geplante Erweiterung der Asbest-Deponie der Firma Franken-Schotter in Dietfurt sorgt im Pappenheimer Stadtrat weiter für Verstimmung. Das Unternehmen hat ein neues Gutachten vorgelegt, um die Unbedenklichkeit des Vorhabens zu belegen. [mehr...]

Metallanschläge im Maisfeld: Nun auch Fälle in Mittelfranken 30.08.2018 16:14 Uhr

Nägel und ganze Eisenstangen können zu lebensgefährlichen Geschossen werden


MERKENDORF - Landwirte haben in diesem Spätsommer nicht nur mit Ernteausfällen zu kämpfen. In Unterfranken gab es in den vergangenen Wochen eine ganze Serie von Anschlägen mit Metallteilen, die in Maisfeldern versteckt waren. Nun wurden auch in Mittelfranken erste Fälle bekannt. [mehr...]

Freibäder in Pappenheim und Weißenburg brauchen Millionen 18.08.2018 06:00 Uhr

Ministerium hat Investitionsbedarf aufgelistet


WEISSENBURG/PAPPENHEIM - Die Zahlen sind erdrückend: 447 Bä­der gelten bayernweit als sanierungsbedürftig, 53 sind von einer Schließung bedroht. Auch der Landkreis ist betroffen: Das Schwimmbad Gunzenhausen, die Mogetissa-Therme, das Limesbad und das Freibad Pappenheim haben Sanierungsbedarf in Höhe von insgesamt rund 18 Millionen Euro angemeldet. Laut Bayerischem Innen­ministerium ist das Pappenheimer Bad sogar mittelfristig von der Schließung bedroht. [mehr...]

Der Bund soll Geld von den Pappenheimer Grafen zurückfordern 10.08.2018 08:54 Uhr

SPD-Landtagsabgeordnete Helga Schmitt-Bussinger lässt nicht locker


PAPPENHEIM - Die SPD-Landtagsabgeordnete Helga Schmitt-Bussinger fordert, dass die gräfliche Familie in Pappenheim rund 200000 Euro an Fördermitteln an den Bund zurückzahlt. Sie hat sich in einem Brief an den Präsidenten des Bundesrechnungshofs gewandt und ihn gebeten, die sachgemäße Verwendung der nach Pappenheim überwiesenen Fördergelder zu prüfen. Eine Anfrage an den Bayerischen Rechnungshof war ohne Reaktion geblieben. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Altmühltal: Betrunkener rammt drei geparkte Autos 01.08.2018 10:40 Uhr

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro


PAPPENHEIM - Vier kaputte Autos und eine in Mitleidenschaft gezogene Treppe: Ein 39-jähriger Weißenburger hat in Pappenheim 50000 Euro Sachschaden verursacht. Der Pkw-Fahrer war betrunken. [mehr...]