9°C

Freitag, 06.05. - 07:32 Uhr

|

Alle Informationen aus Dittenheim

Windsfelder Bläser freuen sich über Verstärkung 02.05.2016 11:01 Uhr

Acht Nachwuchsmusiker wurden in den Posaunenchor integriert


Windsfelder Bläser freuen sich über Verstärkung

WINDSFELD - Acht Jungbläser wurden im Rahmen eines Gottesdienstes in den nun auf 23 Bläser anwachsenden Posaunenchor Windsfeld aufgenommen. Nach gut zwei Jahren „üben, üben, üben“ und in der Regel zweimal wöchentlichem Proben waren „Trainer“ Wolfgang Beil und Ernst Großmann überzeugt, dass eine gute Integration in den Gesamtchor erfolgen kann. [mehr...]

Gute Laune in Dittenheim 23.04.2016 16:01 Uhr

„Hospetbühne“ erheiterte das Publikum mit dem Dreiakter „Bloß koa Goaß“


Gute Laune in Dittenheim

DITTENHEIM - Der Theaterverein „Hospetbühne“ hat es auch in diesem Jahr wieder so richtig krachen lassen. Zur Aufführung kam neben dem Lustspiel in drei Akten „Bloß koa Goaß“ auch ein lustiger Beitrag der Dittenheimer Nachwuchsschauspieler. „Endlich Pause“ sorgte für Kurzweil und beste Laune beim Publikum. [mehr...]

Flüchtlinge: Bald Aufnahmestopp in Weißenburg-Gunzenhausen? 12.12.2015 14:41 Uhr

Landrat Wägemann: Es wird eng - Insgesamt rund 1200 Flüchtlinge im Landkreis


Flüchtlinge: Bald Aufnahmestopp in Weißenburg-Gunzenhausen?

WEISSENBURG - Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen werden die Aufnahmekapazitäten für Flüchtlinge knapp. Landrat Gerhard Wägemann hat deshalb der Regierung von Mittelfranken in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Flüchtlinge, die bis zur 52. Kalenderwoche ankommen, zwar noch mit Müh und Not untergebracht werden können. "Ab der Kalenderwoche 53 können wir aber definitiv niemanden mehr aufnehmen." [mehr...]

Bauernverband-Präsident Rukwied in Dittenheim 22.11.2015 14:32 Uhr

Neuerungen in der Düngeverordnung sind „Schwachsinn“


Bauernverband-Präsident Rukwied in Dittenheim

DITTENHEIM - Stoppuhren könnten wieder in Mode kommen. Denn bei der Novellierung der Düngeverordnung ist eine Einarbeitungszeit von einer Stunde nach Ausbringung der Gülle im Gespräch. Stress für den Landwirt, aber überschaubar für den Hobbykontrolleur mit Zeitnahmegerät. Es blieb nicht der einzige Aufreger beim Bauerntag in Dittenheim mit einem hohem Gast: Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands (DBV), gab sich die Ehre. [mehr...]