10°

Samstag, 23.06.2018

|

Noch darf im Stehen gepaddelt werden

Vorerst gibt es weder ein SUP- noch ein Kanu-Verbot auf der Altmühl - 20.06. 06:17 Uhr

SOLNHOFEN/EICHSTÄTT - Das Landratsamt in Eichstätt will nun doch kein schnelles Verbot von Stand-Up-Paddling (SUP) auf der Altmühl. Erst sollen die Forschungsergebnisse einer Studie abgewartet und bewertet werden. Sie SUP-Szene entlang der Altmühl hat sich formiert, um das Verbot abzuwenden. Die Facebook-Gruppe "Nein zur Sperrung der Altmühl für SUPs" hat bereits 217 Mitglieder. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Alle Informationen aus Weißenburg

Weißenburger Abiturienten ließen es krachen 22.06.2018 13:58 Uhr



WEISSENBURG (um) – Es gibt wohl keinen anderen Tag im Jahr, an dem die Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasium so ausgeschlafen und früh dran sind wie am Tag des Abi-Scherzes. Nur nichts verpassen, heißt es da! Gestern war es wieder so weit: In und um die Weißenburger Schule herrschte Partylaune und die erste Unterrichtsstunde wurde zur großen Gaudi im Lichthof. Der Abi-Jahrgang 2018 (alle 110 Schülerinnen und Schüler haben bestanden) hatten einige Spiele vorbereitet [mehr...]

Nach der B2 soll nun die B13 ausgebaut werden 22.06.2018 07:55 Uhr

Vertreter der IHK befassten sich in Weißenburg mit der Verkehrsanbindung


WEISSENBURG - Der IHK-Ausschuss Verkehr und Logistik der Indus­trie und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken hat mit Wirtschafts- und Politikvertretern aus den Landkreisen Weißenburg-Gunzenhausen, Ansbach, Donauwörth und Eichstätt über wichtige Weichenstellungen für Tourismus und Verkehr diskutiert. Das Fazit, das am Ende der Tagung, die am Kunststoffcampus in Weißenburg stattfand, gezogen wurde: Die IHK will das Thema Verkehr „weiträumig“ betrachten und vor allem „in Achsen“ denken. [mehr...]

Die Stahlblosn aus Eichstätt 21.06.2018 14:52 Uhr

Bläserformation auf hohem Niveau


EICHSTÄTT - Stahlblosn ist eigentlich kein origineller Name. Die ganzen guten Namen wie Blechschaden oder Ernst Mosch und seine Original Egerländer Musikanten waren bei der Gründung 2006 leider schon vergeben, ärgert sich die Eichstätter Band. Doch trotz dieser Tragödie hat sie sich etabliert. Welcher Musik die sechs Männer verfallen sind, kann man jetzt glücklicherweise einfach dem Namen entnehmen. [mehr...]

Zwei mit der Lizenz zum Trainieren 21.06.2018 13:36 Uhr

Christoph Jäger und Philipp Ersfeld vom TSV 1860 Weißenburg absolvierten DFB-Elite-Jugend-Lehrgang


WEISSENBURG - Zwei Trainer vom gleichen Verein beim gleichen Lehrgang, und sie wissen es nicht einmal – beziehungsweise stellen es erst nach Lektüre der Teilnehmerliste fest. Christoph Jäger, aktuell DFB-Stützpunkttrainer in Weißenburg und U13-Coach des dortigen TSV 1860, sowie Philipp Ersfeld, Athletik-Jugendtrainer beim 1. FC Nürnberg und U17/2-Trainer in Weißenburg, meldeten sich beide unabhängig voneinander für den Lehrgang zur DFB-Elite-Jugend-Lizenz an und merkten erst danach, dass auch der andere dabei ist. Ihrer Leis­tung bei dem Lehrgang tat das keinen Abbruch, im Gegenteil: Beide Trainer haben bestanden. [mehr...]

67 Jungstörche in Altmühlfranken 21.06.2018 08:05 Uhr

LBV hat die Tiere nun beringt


WEISSENSBURG/WETTELSHEIM - Die Störche haben ganz offensichtlich Gefallen an Altmühlfranken gefunden. Etliche kommen regelmäßig und sie sind auch gut darin, Nachwuchs in die Welt zu setzen. 25 besetzte Horste im Landkreis vermeldete Bernhard Langenegger, der Storchenbeauftragte für Weißenburg-Gunzenhausen beim Landesbund für Vorgelschutz. [mehr...]

Die Automeile im Süden Weißenburgs 21.06.2018 07:56 Uhr

Bierschneider und Feil haben kräftig investiert


WEISSENBURG - Die Autobranche in Weißenburg boomt: Am Wochenende werden gleich zwei größere Investitionen hiesiger Autohäuser offiziell ihrer Bestimmung übergeben: In der Dettenheimer Straße weiht das VW-Autohaus Bierschneider seinen neuen Standort direkt neben dem bestehenden Audi-Autohaus ein und in der Treuchtlinger Straße präsentiert das BMW-Autohaus Feil seine deutlich vergrößerte Ausstellungshalle. [mehr...]

Auszeichnung für die Alzheimer-Gesellschaft 20.06.2018 11:48 Uhr

CSU vergibt Ernst-Lechner-Preis an den Verein


WEISSENBURG - Die Alzheimer-Gesellschaft Weißenburg und Umgebung hat den Ernst-Lechner-Preis des CSU-Kreisverbandes erhalten. Die Verleihung im Kanonensaal auf der Wülzburg nutzten die beiden Vorsitzenden Oliver Riedel und Andreas Kübler, um die Alzheimer-Gesellschaft auf kurzweilige Art vorzustellen. [mehr...]

Staffelsieg am Rothsee ging an "twenty.six" 20.06.2018 09:25 Uhr

Auch der Weißenburger Martin Schuster und der Pleinfelder Johannes Nehls waren an dem Triathlon-Erfolg beteiligt


ROTH - Der Rothseetriathlon ist eine feste und bestens bekannte Marke im Ausdauersport. Heuer erlebte der Traditionswettbewerb im NachbarLandkreis seine 30. Auflage und bot zum Jubiläum neben dem Triathlon in der Einzeldisziplin auch wieder einen Staffelwettbewerb an. Zudem gab es einen Bundesligawettkampf. Mit von der Partie waren auch etliche Triathleten aus dem Weißenburger Raum. [mehr...]

Organspende als "Herzensangelegenheit" der SG Ramsberg/St. Veit 20.06.2018 09:03 Uhr

Letzter Spieltag brachte 500 Euro Erlös für die kleine Aria aus Stopfenheim – Relegation in Organspende-Dress


RAMSBERG - Die SG Ramsberg/St. Veit unterstützt die Spendenaktion für die herzkranke Aria aus Stopfenheim. Das kleine Mädchen wartet derzeit in den USA auf eine Transplantation. Die Ramsberg-Veiter hatten mit Blick auf Arias Schicksal beschlossen, ihr letztes Heimspiel in der Kreisliga-Saison gegen die TSG Solnhofen in den Dienst der guten Sache zu stellen. [mehr...]

Der Doppelaufstieg der Weißenburger U17-Jungs 19.06.2018 09:30 Uhr

TSV 1860 spielt in diesem Altersbereich nach zwei Meistertiteln künftig in der Landesliga und Bezirksoberliga


WEISSENBURG - Das gab es in der Geschichte des TSV 1860 Weißenburg noch nie: Die B-Junioren spielen in der neuen Saison gleichzeitig in der Landesliga und in der Bezirksoberliga. Zum ­ersten Mal spielt damit die U17/1 auf Landesebene und eine zweite Mannschaft des TSV in der BOL. Trainer Thomas Schneider nennt „die mannschaftliche Geschlossenheit, das disziplinierte Defensivverhalten und den Glauben an die eigenen Stärken“ als Erfolgsfaktoren. „Wir waren nie zwei getrennte Teams, sondern immer eine Mannschaft“, meint Philipp Ersfeld, Meistertrainer der U17/2. [mehr...]