12°

Mittwoch, 18.10. - 20:34 Uhr

|

Alle Informationen aus Weißenburg

Michael Gabler mit neuer CD am Start 16.10.2017 11:49 Uhr

Der Rockmusiker aus Burgsalach hat sich stark weiterentwickelt


WEISSENBURG - Michael Gabler ist zurück – rein räumlich genauso wie musikalisch. Eindrucksvoll hat er dies bei der Präsentation seines neuen Albums „Little Hearts And Lost Stories“ im Weißenburger Wildbadsaal gezeigt. Ein tolles Konzert mit seiner Band, das letztlich mehr Publikum verdient hätte. [mehr...]

SPD schickt Christa Naaß und Harald Dösel ins Rennen 16.10.2017 06:00 Uhr

2018 werden ein neuer Bezirkstag und ein neuer Landtag gewählt


WEISSENBURG - Die SPD hat ihre Kandidaten für Landtag und Bezirkstag nominiert. Harald Dösel aus Weißenburg und Christa Naaß aus Haundorf gehen jeweils mit klaren Ergebnissen in den Wahlkampf im Stimmkreis Ansbach-Süd/Weißenburg-Gunzenhausen. [mehr...]

Schubert, das Genie mit Mundgeruch 15.10.2017 08:16 Uhr

Paul Sturm stellt den arbeitsamen und feierfreudigen Komponisten vor


WEISSENBURG - Der Nürnberger Pianist Paul Sturm hat sich in Weißenburg über etliche Konzerte hinweg durch den gesamten Beethoven erklärt. Nun steht Schubert auf dem Programm. Eine vergleichsweise lockere Aufgabe, könnte man meinen, wurde der Wiener Komponist doch nur 31 Jahre alt. Damit aber täuscht man sich, denn Schubert hatte zwei Leidenschaften. Erstens: das Wiener Wirtshaus. Zweitens: das Komponieren. [mehr...]

Kinder-Lutherfest ist am Start 15.10.2017 07:58 Uhr

Zum Reformationsjubiläum heuer etwas größer


WEISSENBURG - Zum 500-jährigen Gedenken an Luthers Kirchenreform will auch das diesjährige Kinder-Lutherfest in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Weißenburg etwas Besonderes bieten. Ohne dabei allerdings den aus den Vorjahren bewährten Mix aus Spielen, Liedern und Geschichten zur Reformation rund um das Gemeindehaus St. Andreas zu vernachlässigen. [mehr...]

Falscher Schnabel, eine Socke 15.10.2017 07:52 Uhr

Der Rabe Socke als Puppentheater


WEISSENBURG - Zoologisch wird das keine sonderlich ergiebige Lehrstunde. Denn der kleine Rabe Socke aus den Kinderbüchern von Annet Rudolph und Nele Moost ist im Grunde eher eine Alpendohle. Zumindest wenn man auf die biologische Tatsache besteht, dass Raben keine gelben, sondern graue Schnäbel haben. Aber gut, der etwas zerstreute Vogel hat auch nur einen Socken an, was soll’s also. [mehr...]

Eine Kleinstadt am Vorabend der Reformation 15.10.2017 07:49 Uhr

Wie tickte Weißenburg, als Luther die Kirche spaltete?


WEISSENBURG - „Weißenburg am Vorabend der Reformation“, so hat Stadtarchivar Reiner Kammerl einen Vortrag betitelt. Und er ist höchst spannend, zieht er doch ein Stück Welt- auf die kleine Lokalgeschichte herunter. Das macht in diesem Fall Sinn, weil die Reichsstadt Weißenburg bei der Reformartion mindestens in Reihe 1b stand. [mehr...]

Unterwegs war sein Zuhaus’ 15.10.2017 07:33 Uhr

Reisejournalist und Hippie Helge Timmerberg


WEISSENBURG - Von Beruf Weltreisender. Wie man das wohl wird? Eine der Fragen, die man Helge Timmerberg stellen kann, wenn er zur Eröffnung der Weißenburger Bücherschau kommt. Der Mann hat den Reisejournalismus hierzulande neu erfunden. Wohl, weil schon am Anfang seines Entschlusses, Journalist zu werden, eine Reise stand. Sein Beruf wurde dem damals 17-Jährigen jedenfalls in einem indischen Ash- ram zuteil, wo ihn eine innere Stimme dazu aufforderte. [mehr...]

Bischofstreffen zur Reformation 15.10.2017 07:30 Uhr

Vier Bischöfe, drei Konfessionen, zwei Länder


WEISSENBURG - Viel mehr kirchliche Würden- und Weihenträger bekommt man fast nicht an einem Ort unter. Das Reformationsfest in Weißenburg feiert man in der Andreaskirche mit sage und schreibe vier Bischöfen. Bei den Katholiken würde das als halbes Konklave durchgehen. Es ist aber eher nicht damit zu rechnen, dass an diesem Tag weißer Rauch aus der Andreaskirche aufsteigt. [mehr...]

Ökumene schön, Evangele schöner 15.10.2017 07:26 Uhr

Ein Theologe referiert


WEISSENBURG - Die Ökumene ist so in Mode, dass man zweifeln kann, ob man zwei Konfessionen braucht. [mehr...]

Die Weißenburger Lachnacht 15.10.2017 07:08 Uhr

Interessantes Format feiert Premiere


WEISSENBURG - Die erste Weißenburger Lachnacht also. Hinter diesem ziemlich ansatzlos herbeigeflogenen Projekt versteckt sich ein humoristisches Franchise-Modell. Die Coburger Künstleragentur Streckenbach hat sich das Format ausgedacht und befüllt es aus dem reichen Vorrat ihrer Kabarettisten und Comedians. Mit Erfolg. In 25 Städten quer durch die Republik läuft das Format, von Spalt bis Bad Salzschlirf, zum Teil im siebten Jahr in Folge. [mehr...]