-0°

Freitag, 14.12.2018

|

zum Thema

18-Jähriger verliert Führerschein - nach nur 49 Minuten

Rasante Fahrt brachte jungem Mann aus dem Sauerland viel Ärger - 20.11.2018 16:57 Uhr

Gerade einmal 49 Minuten durfte sich ein 18-jähriger Fahranfänger über seinen neuen Führerschein freuen. Dann geriet er in eine Lasermessung der Polizei Hemer in Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben der Beamten fuhr er mit 95 Stundenkilometern in einer 50er-Zone. Außerdem dabei: seine vier Freunde. Damit war er nicht nur der Schnellste bei dieser Geschwindigkeitsmessung, er handelte sich auch eine Geldstrafe ein. Außerdem muss er mit einem Fahrverbot, einer Verlängerug der Probezeit und einer teuren Nachschulung rechen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama