17°

Freitag, 30.09. - 10:21 Uhr

|

Fahrer behindert Rettungswagen absichtlich und geht in Bäckerei

Erst musste er warten, dann ließ er die Rettungskräfte warten - 11.03.2016 07:35 Uhr

Links zum Thema

Aufgrund eines wichtigen Einsatzes musste der Rettungswagen auf der Fahrbahn parken, so dass es zu Einschränkungen für andere Autofahrer kam. Auch für den etwa 70-jährigen Audifahrer. Wild gestikulierend forderte er den Fahrer des Rettungswagens auf, er solle doch zur Seite fahren. Ging nur nicht. Wegen des Einsatzes. Über eine andere Straße fuhr der Mann dann mit seinem Auto davon. Allerdings hatte er offenbar mit dem Vorfall noch nicht abgeschlossen.

Als die Besatzung wenig später mit dem Patienten ins Krankenhaus fahren wollte, stand der graue Audi knapp 100 Meter weiter - mitten auf der Fahrbahn. Der Rettungswagen konnte nicht vorbei. Der Fahrer stieg aus seinem Audi aus, sagte, dass man eben ihn habe warten lassen, jetzt würde er den Rettungswagen warten lassen. Und ging in eine Bäckerei.

Patient und Rettungskräfte mussten nun warten, bis der Fahrer wieder in sein Auto stieg und davon fuhr.

Das Kennzeichen des Autos ist der Polizei bekannt, nun sucht sie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. 

bb

Seite drucken

Seite versenden