6°C

Samstag, 01.11. - 02:58 Uhr

|

Niemand will mehr auf das Bambusfahrrad

Würzburger "Holzesel" wartet schon in Prag auf neuen Fahrer - 08.09.2012 14:28 Uhr

Die Studenten Sabine Metzger und Matthias Kalla fahren am 17.07.2012 auf ihrem Fahrrad mit Bambusrahmen in Höchberg bei Würzburg (Unterfranken). Seit Mitte Juli ist das Würzburger Bambusrad als «rollender Staffelstab» auf seiner Reise um die Welt unterwegs - nun hat es die tschechische Hauptstadt Prag erreicht.

Die Studenten Sabine Metzger und Matthias Kalla fahren am 17.07.2012 auf ihrem Fahrrad mit Bambusrahmen in Höchberg bei Würzburg (Unterfranken). Seit Mitte Juli ist das Würzburger Bambusrad als «rollender Staffelstab» auf seiner Reise um die Welt unterwegs - nun hat es die tschechische Hauptstadt Prag erreicht. © dpa


Seit Mitte Juli ist ein Bambusrad aus Würzburg als «rollender Staffelstab» auf seiner Reise um die Welt unterwegs - nun hat es die tschechische Hauptstadt Prag erreicht. «Unser Fahrrad steht nun in Prag und sucht dort noch einen neuen Fahrer, der es nach Brno radelt. Dort warten schon die nächsten, um es nach Budapest und Kroatien zu fahren», sagte Mitorganisator Matthias Kalla der Nachrichtenagentur dpa.

Nach 50 Tagen habe das Rad bereits mit zwölf verschiedenen Fahrern mehr als 1000 Kilometer zurückgelegt. Von Würzburg aus rollte es über Nürnberg, Chemnitz, Halle und Berlin nach Dresden und Zittau. Bislang gingen fast 1200 Euro an Spenden ein.

Gemeinsam mit einer Freundin schickte Kalla das außergewöhnliche Rad auf Reisen. Damit wollen die beiden Studenten unter anderem Spenden für ein Trinkwasserprojekt sammeln. Das soll zum Beispiel erreicht werden, indem die jeweiligen Fahrer oder deren Sponsoren für jeden geradelten Kilometer einen Euro zahlen. 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.