Sonntag, 22.10. - 06:45 Uhr

|

zum Thema

Pokemon Go versucht mit Update den zweiten Hype

80 zusätzliche Pokemon und neue Modi - 17.02.2017 11:28 Uhr

Die Niantic-App Pokemon Go war einer der größten Trends des vergangen Sommers © dpa


Jeder hat es gespielt. Und das ist vermutlich nicht einmal übertrieben. Wirklich jeder: Vom Vollzeit-Gamer über den Nintendo-Nostalgiker bis hin zu den Menschen, die bis dahin nicht einmal wussten, wie man "Pokemon" überhaupt ausspricht. Für einen kurzen Zeitraum war so gut wie jedes Smartphone-Display, in das man auf der Straße gelukt hat, von bunten Taschenmonstern okkupiert. Doch das Interesse unserer Gesellschaft ist bekanntermaßen flüchtig und so waren schon kurze Zeit später stark rückläufige Zahlen in nahezu allen Belangen zu beklagen.

Das Interesse verging so schnell, wie es gekommen war

Die Kritik: Das Spiel sei bei Veröffentlichung zu unausgereift, biete nicht genug Inhalte und werde schnell langweilig. Auf diese Vorwürfe reagierte Niantic zunächst mit mehreren Events und Anpassungen, bis es in der Winterzeit einigermaßen ruhig um die App wurde. Zum aufkommenden Frühling versucht sich "Pokemon Go" allerdings an einem zweiten Anlauf und holt zum großen Update aus:

80 neue Pokemon, neue Begegnungsmodi und viele Updates

Links zum Thema

Die größte und wohl ersehnteste Erweiterung des Spiels ist eine starke Vergrößerung des Pools an fangbaren Pokemon. Während sich die Ursprungsversion an den Gameboy-Titeln "Pokemon Rot" und "Pokemon Blau" orientierte, wird die App nun um die Figuren aus den Nachfolgetiteln "Pokemon Silber" und "Pokemon Gold" ergänzt. 80 neue Charaktere bedeutet das konkret für das Spiel, dazu wurden neue Begegnungsmodi, mehr Avatar-Optionen, eine Karte für den Nachtmodus und erweiterte Entwicklungsmöglichkeiten angekündigt.

Das Update erscheint laut Entwicklerblog noch in dieser Woche

Laut einem Blogeintrag des deutschen "Pokemon Go"-Teams werden die neuen Inhalte noch diese Woche online gehen. Ob und inwiefern die neue Version der App zu alter Beliebtheit zurückverhelfen kann, bleibt abzuwarten. Dennoch dürfte eine mögliche Wiederbegegnung mit den Pokemon der Johto-Region viele Spieler zu einem neuen Versuch locken. Die genauen Änderungen lassen sich im Blogeintrag nachlesen.

  

yg

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama