Mittwoch, 29.03. - 01:29 Uhr

|

Zwischen Pegnitz und Piazza

zum Thema

176 Elemente zu Zwischen Pegnitz und Piazza

Titel/Ressort

Region

Datum


Ressorts  

 

Fr. 23.11.12

Schlafen gehen wird im Advent zur Nebensache NÜRNBERG  - Italienische Kinder gehen spät ins Bett, auf jeden Fall später als die deutschen Kinder. Das ist aber keine moderne Errungenschaft: Auch als ich noch klein war, gingen die Kinder niemals vor 21 Uhr schlafen – und damals gab es keinen Computer, kein Smartphone, keine PlayStation [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden


Ressorts  

 

Fr. 16.11.12

Senza soldi (ohne Geld) bewegt sich nichts NÜRNBERG  - Bereits im vierten Jahr findet la Settimana del baratto (die Woche des Tauschhandels) in Italia statt – oder genauer seitdem die Wirtschaftskrise Europa quält: La necessità aguzza l’ingegno (Not macht erfinderisch). Vom 19. bis zum 25. November bekommt man in über 2000 italienischen Bed and Breakfast-Unterkünften einen kostenlosen Aufenthalt, wenn man etwas als Gegenleistung bietet (www.settimanadelbaratto.it). [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 02.11.12

Süßes Gebäck tröstet über traurige Tage NÜRNBERG  - Allerheiligen und Allerseelen sind Tage der Besinnung - krasses Kontrastprogramm zu Halloween, bei dem sich die Jüngeren auch auf der Halbinsel im Kürbisschnitzen versucht und auf Partys ausgetobt haben. Dem Feiertag Ognissanti (Allerheiligen), auch Tutti i Santi genannt, folgt la commemorazione dei Defunti oder i Morti (Allerseelen): Eigentlich ist das kein offizieller Feiertag, aber viele haben ihn dieses Jahr als Brückentag genommen. [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 26.10.12

Können wir essend die Welt verändern? NÜRNBERG  - Der Herbst ist auch in Italia Schlemmerzeit: Der Traubenmost gärt bei den Winzern, in den Olivenhainen wird geerntet, und Scharen von Sammlern und Jägern erobern die Wälder auf der Jagd nach Pilzen, Kastanien und Beeren, aber auch Wild, Schnecken und schwarzen Trüffeln. [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 19.10.12

Der ständige Zwang zur „bella figura“ NÜRNBERG  - Was verbindet 61 Millionen Italiener, verstreut auf einer Halbinsel mit 3800 Kilometern Küste? Nicht nur eine gemeinsame Sprache, die in einigen Regionen auch heute noch nicht richtig gesprochen wird oder der ausgeprägte Geschmack für das Schöne, genährt vom fast schon quälenden und zweischneidigen Gedanken, immer eine bella figura (gute Figur) machen zu müssen – selbst in Krisenzeiten ist die Mehrheit meiner Landsleute gepflegt und elegant gekleidet! [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 12.10.12

Die Alternative zu Facebook heißt EmotId NÜRNBERG  - Über 36 Millionen Italiener sind im Netz, darunter sind 21 Millionen bei Facebook registriert. Twitter benutzen dagegen nur 2,5 Millionen meiner Landsleute: 140 Zeichen sind wahrscheinlich zu wenig, um sich richtig ausdrücken zu können, und sowieso wird in diesem Social Network öfters in Fremdsprachen, beziehungsweise in englischer Sprache, kommuniziert – daher versteht man, warum viele Italiener si tengono alla larga (einen großen Bogen darum machen). [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 05.10.12

Der Geschmack des Meeres in der Suppe NÜRNBERG  - Salz gehört zur Geschichte der Menschheit. In der Antike war il sale (das Salz) so hoch geschätzt, dass es auch l’oro bianco (das weiße Gold) genannt wurde. Es war nicht nur Tauschmittel für Waren, es unterstützte Währungen und bestimmte die Steuern. [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 28.09.12

Die Tage der Heiligen kennen wir auswendig NÜRNBERG  - In meinem italienischen Kalender sind die Heiligen des jeweiligen Tages eingetragen, obwohl Italiener die Gedenktage der bekanntesten Heiligen meist auswendig kennen. Dies ist vor allem im Süden der Fall, wo la venerazione dei santi (die Verehrung der Heiligen) noch stärker als im Norden ist, und dementsprechend l’onomastico (der Namenstag) ein Anlass ist, den man nicht vergessen darf. [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 21.09.12

Con chi tagliare i ponti e a chi gettare un ponte NÜRNBERG  - Ab Freitag feiert Nürnberg mit den Stadt(ver)führungen das Thema „Brücke“. Dieses Bauwerk verbindet seit der Antike Ufer, Städte, Länder, Ortschaften und selbstverständlich auch Kulturen: Es ist deswegen kein Zufall, dass viele Gemeinden die Brücke als Bestandteil im Namen tragen – in Italia sind es mehr als einhundert! [mehr...]


Ressorts  

 

Fr. 14.09.12

Erneut kommen Italiener nach Deutschland NÜRNBERG  - Vor ein paar Tagen erzählte mir eine italienische Freundin aus Mailand, dass sie ihre kleine Tochter zur deutschen Schule anmelden möchte. Da Deutschland l’economia trainante (die tragende Wirtschaft) in Europa ist, will sie ihrem Kind mit dem Lernen der deutschen Sprache bessere Chancen auf einen Beruf in der Zukunft geben. [mehr...]