21°C

Dienstag, 29.07. - 16:55 Uhr

|

26 Grad und bewölkt - Schauer am Nachmittag

Auch am Mittwoch ist mit Gewittern zu rechnen - vor 24 Minuten

Seit Tagen kommt es in der Region immer wieder zu Gewittern. In dieser Woche soll einzig der Donnerstag trocken bleiben, am Wochenende kehren dann die Unwetter zurück, glauben die Wetterfrösche.

Seit Tagen kommt es in der Region immer wieder zu Gewittern. In dieser Woche soll einzig der Donnerstag trocken bleiben, am Wochenende kehren dann die Unwetter zurück, glauben die Wetterfrösche. © Stanislaw Rozpedzik (dpa)


Ein schweres Gewitter ist bereits am Sonntag über Franken hinweggezogen und hat für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller gesorgt, und auch am Montagabend kam es vor allem in den Landkreisen Ansbach, Neustadt/Aisch und Roth zu starken Gewittern und sintflutartigen Regenfällen.

Bilderstrecke zum Thema

Unwetter in Deutschland Unwetter in Deutschland Unwetter in Deutschland
Unwetter über Deutschland fordern zwei Todesopfer

Heftige Unwetter ziehen seit Samstag über Deutschland und richten gebietsweise hohe Schäden an. In Münster ertrank in der Nacht auf Dienstag in Folge der starken Regenfälle ein Mann in seinem überfluteten Keller. Mehrere Menschen zogen sich bei den Gewittern teils lebensgefährliche Verletzungen zu.


Bilderstrecke zum Thema

Klassik Open Air Klassik Open Air Klassik Open Air
Unter Schirmen und Capes: Wolkenbruch beim Klassik Open Air

Wolkenbruchartige Regenfälle forderten am Sonntag die Kreativität der Besucher des Klassik Open Air in Nürnberg. Statt gemütlich im Gras zu sitzen und auf den Beginn des Konzerts zu warten, funktionierten sie eilig Sonnenschirme und Planen zu Regendächern um. Ihre Laune ließen sie sich davon jedoch nicht verderben.


Bilderstrecke zum Thema

Unwetter Erlangen Unwetter Erlangen Dachstuhlbrand im Membacher Weg
Unwetteralarm in Franken: Die Feuerwehr im Dauereinsatz

Am Sonntag hielten heftige Wolkenbrüche und Gewitter die Feuerwehr in ganz Franken in Atem. Keller liefen voll, Dächer mussten gesichert werden und viele Straßen standen unter Wasser.


Bilderstrecke zum Thema

Wetter Regen Klassik Open Air
Donner und Regen: Franken verkriecht sich unter Schirmen

Heftige Wolkenbrüche haben am Sonntag in Franken für nasse Füße gesorgt. Bei mehreren Open Air-Veranstaltungen wie dem Klassik Open Air und Folk im Park in Nürnberg mussten die Besucher Schutz unter Schirmen und Planen suchen.


Der Dienstag war mit 26 Grad bislang überwiegend sommerlich, erst am Nachmittag gab es im Stadtgebiet Nürnberg einen heftigen Regenschauer. Für den Abend rechnet der  Wetterochs damit, dass sich der Himmel mehr und mehr zu zieht, die Sonne kommt wahrscheinlich nicht mehr hervor. Außerdem könnte es wieder Gewitter geben.

Auch für Mittwoch werden bei Höchsttermperaturen um 24 Grad Niederschlag und Gewitter vorhergesagt. Für den Abend erwartet Stefan Ochs dann den Durchzug einer Kaltfront, der in tiefen Luftschichten deutlich trockenere und etwas kühlere Luft folgen und ein Ende der Gewitterneigung mit sich bringen soll.

Der Donnerstag verspricht Besserung: Es soll heiter, niederschlagsfrei und 26 Grad warm werden. Aber schon am Wochenende wird es voraussichtlich bei schwülen 25 bis 30 Grad erneut starke Gewitter geben.

  

Seite drucken

Seite versenden