17°

Mittwoch, 19.09.2018

|

130 Arbeitsplätze weg: Unimet-Standort wird geschlossen

Neben Burgthann schließt Unimet auch Standorte in Hachenburg und Neuruppin - 24.05.2018 09:56 Uhr

Unimet kündigt die Schließung des Standorts Ezelsdorf innerhalb der kommenden zwölf Monate an. © Unimet


Die Standorte seien unrentabel und entsprächen "strukturell nicht mehr der modernen Ausrichtung" des Unternehmens, so Unimet-Geschäftsführer Thomas Egberts.

Die Firma hat ihr Zentrallager in Oyten in der Nähe von Bremen und beliefert derzeit rund 10.000 Kunden. Derzeit ist man dabei, den Vertrieb neu auszurichten. Ab dem kommenden Jahr übernimmt ein Logistik-Dienstleister für Unimet den Warenversand.

Ziel der Standortschließungen ist die Einsparung von mehreren Millionen Euro im Jahr. "Die Gesellschafter unterstützen die Neuausrichtung und haben die nachhaltige Finanzierung der Maßnahmen zugesichert", betonte Geschäftsführer Stephan Sander. 

Alex Blinten

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ezelsdorf