12°C

Montag, 25.05. - 07:25 Uhr

|

zum Thema

An den Rampen wird es eng: Zwei Fahrstreifen werden gesperrt

Informationen zu den Baustellen in und um Nürnberg

 

Sanierungsarbeiten "An den Rampen" von 26. Mai bis 30. Mai

Wegen Sanierungsarbeiten an einer Gasleitung werden in der Straße "An den Rampen" in Richtung Frankenschnellweg zwei der drei Fahrstreifen gesperrt.


Sperrung der Bielefelder Straße bis Juni 2015

Aufgrund der Baumaßnahmen zwischen der Dortmunder Straße und dem Nordwestring ist die Bielefelderstraße komplett gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Umbau im Kreuzungsbereich Tullnaustraße/Burgerstraße

Bis voraussichtlich 30.06.2015 ist im Kreuzungsbereich Tullnaustraße/Burgerstraße mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Es finden Leitungsausbauarbeiten und Umbauten der Lichtsignale statt. Die Tullnaustraße ist aus Richtung Kressengartenstraße gesperrt.

Bauarbeiten in der Diana- und Löffelholzstraße bis Juli 2015

Die Main-Donau Netzgesellschaft baut seit 1992 in einem mehrstufigen Verfahren das Nürnberger Fernwärmenetz aus. Nach Ostern beginnt das Unternehmen mit dem weiteren Ausbau der sogenannten Südspange.

In mehreren Bauabschnitten werden von der Dianastraße entlang der Löffelholzstraße Fernwärmeleitungen verlegt. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Löffelholzstraße zur Einbahnstraße in Richtung Westen. Daher ist das Einfahren von der Dianastraße aus dann nicht mehr möglich.

Wirtschaftsstraße am Main-Donau-Kanal bis Juli 2015

Die Wirtschaftsstraße zwischen den Schleusen Eibach und Nürnberg am Main-Donau-Kanal bleibt bis Juli 2015 gesperrt. In dieser Zeit wird die Anlegestelle für Kabinenschiffe ausgebaut. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Straßenarbeiten in der Höfener und Leyher Straße bis September 2015

Im Bereich der Höfener und Leyher Straße stehen ab Montag, 18. Mai, bis voraussichtlich Mitte September 2015 umfangreiche Straßenarbeiten an. Von der Baumaßnahme betroffen ist die Buslinie 39 von der Gustav-Adolf-Straße bis zur Maximilianstraße.

Bahnbrückenbau über Frankenschnellweg bis Oktober 2015

Im Zuge des Neubaus der Brückenfundamente steht ab Montag, 18. Mai, bis Oktober 2015 in der Unterführung der Schwabacher Straße nur ein Fahrstreifen sowie ein kombinierter Geh- und Radweg zur Verfügung. Dadurch ist der Verkehr in Richtung Innenstadt bzw. Kohlenhofstraße und Hessestraße eingeschränkt.

Verkehrbehinderungen in Nürnberg Thon bis November 2015

Im Bereich der Kilianstraße bis Am Wegfeld kann es wegen der Straßenbahnverlängerung zur Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen. In der Erlanger Straße finden Leitungsverlegungen statt.

Leonerstraße bei Bushaltestelle bis Ende 2015 komplett gesperrt

Für die Dauer der Hochbaumaßnahme ist die Leonerstraße auf Höhe der Bushaltestelle voll gesperrt. Die Zufahrt kann über die Krottenbacher Straße erfolgen. Die Baumaßnahmen dauern voraussichtlich bis 31.12.2015.

Verkehrsbehinderungen in der Oelser Straße bis September 2015

Wegen einem Brückenabriss und -neubau kann es im Bereich der Unterführung der BAB A6 zu starken Verkehrbehinderungen kommen. Eine Baustellenampel regelt in dem Bereich den Verkehr. Vom 4. Juli um 22 Uhr bis 5. Juli um 5 Uhr ist die Oelser Straße für den Verkehr sogar komplett gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert.

Bauausweitung Kreisverkehr Wiener Straße bis voraussichtlich November 2015

Ende Oktober 2014 hat die Stadt mit den Arbeiten am neuen Kreisverkehr Wiener Straße / Vorjurastraße am Rande des Hafenareals begonnen. Nach den vorbereitenden Arbeiten und dem Beginn der Bauarbeiten im März 2015 wird derzeit der Damm für den neuen Kreisverkehr und eine provisorische Fahrbahn für den Nord-Süd-Verkehr während des laufenden Betriebs aufgebaut.

Die nächste Bauphase beginnt am 18. Mai und dauert voraussichtlich sechs Monate. Währenddessen läuft der Nord-Süd-Verkehr im Abschnitt Frankenschnellweg / Vorjurastraße über eine provisorische Fahrbahn.

Die Wiener Straße ist zwischen der Hamburger Straße und der Vorjurastraße komplett für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Hafenstraße und Hamburger Straße. Der bestehende Rad-Fußweg von der Vorjurastraße zur Hamburger Straße kann weiterhin benutzt werden. 

Seite drucken

Seite versenden