Donnerstag, 15.11.2018

|

Auto stürzt nach Unfall bei Ansbach fast in Kläranlage

Vier Menschen verletzt, einer davon schwer - Hubschrauber waren im Einsatz - 04.02.2018 21:47 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Drei Verletzte: Auto schleudert nach Unfall fast in Kläranlage

Am Sonntagnachmittag ist ein Auto nach einem Unfall bei Ansbach beinahe in eine Kläranlage gestürzt. Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot an und sicherten den Wagen. Drei Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.


Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, ging um 15.51 Uhr der Notruf ein. Ein Autofahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, wo er in einen abgestellten Wagen prallte, der mit vier Menschen besetzt war.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das stehende Auto etwa zehn Meter weiter katapultiert, durchschlug den Zaun der Kläranlage und blieb unmittelbar vor dem Becken liegen.

Eine der vier Insassen konnte sich selbst aus dem Auto befreien, die anderen drei mussten geborgen werden. Einer der vier wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die anderen drei kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

An den zwei Autos entstand Totalschaden, den die Polizei auf etwa 25.000 Euro schätzt. Weil ein Teil des Zauns in das Klärbecken fiel, musste die Anlage für kurze Zeit abgeschaltet werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde um 21.47 Uhr mit weiteren Informationen ergänzt. 

loc E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach, Wallersdorf, Steinbach