Mittwoch, 14.11.2018

|

Autofahrerin rettet dementen Senior von der Straße

Orientierungsloser 76-Jähriger stand im Schlafanzug auf der Fahrbahn - 15.03.2018 12:32 Uhr

Die Frau war am Mittwoch gegen 23.30 Uhr auf einer vielbefahrenen Ortsstraße in Neuendettelsau unterwegs, als im Scheinwerferlicht ihres Pkw plötzlich ein nur mit einem dunklen Schlafanzug und Sandalen bekleideter Senior auftauchte. Der 76-Jährige stand mitten auf der Fahrbahn und versuchte, Autos aufzuhalten.

Als die 48-Jährige die Notsituation des Mannes erkannte, hielt sie ihren Pkw an und half dem durchgefrorenen und orientierungslosen Senior in ihren Pkw. Der Mann konnte ihr weder sagen, wie er heißt, noch, wo er wohnt. Die Frau gab dem Mann daraufhin ihre wärmende Jacke und verständigte die Polizei.

Glücklicherweise war der Senior einem älteren Polizeibeamten von früher her bekannt, so dass er rasch zu seiner Familie gebracht werden konnte. Die besorgten Angehörigen hatten den Dementen laut Polizei schon über eine halbe Stunde gesucht und waren dankbar, ihn wieder in die Arme schließen zu können.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jru E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neuendettelsau