Donnerstag, 21.09. - 09:00 Uhr

|

Fast zeitgleich: Drei Unfälle im Raum Ansbach

Ingesamt drei Verletzte und mehrere Tausend Euro Schaden - 31.08.2016 13:14 Uhr

Um 16.50 Uhr stieß in Flachslanden im Kellerfeld ein Auto mit einem Leichtkraftrad zusammen. Ein 39-Jähriger wollte mit seinem Ford vom Parkplatz eines Supermarktes nach links in die Straße Kellerfeld einbiegen. Dabei übersah er einen 19-jährigen vorfahrtsberechtigten Leichtkraftrad-Fahrer.

Der Zweirad-Fahrer stürzte und zog sich Prellungen am ganzen Körper zu. Er wurde daraufhin ins Klinikum Ansbach gebracht. Der Pkw-Fahrer inklusive seiner drei Kinder - welche auch im Fahrzeug saßen - blieben unverletzt. Am Leichtkraftrad enstand ein Schaden von 3000 Euro - am Auto von 7000 Euro.

Um 16.55 Uhr wollte ein 51-jähriger Autofahrer in der Ortsmitte von Hürbel wenden. Dabei nahm er einem von rechts kommenden 43-jährigen Motorradfahrer die Vorfahrt. Der Motorradfahrer sowie seine 39-jährige Mitfahrerin stürzten. Beide kamen ins Klinikum Ansbach. Am Motorrad entstand ein Schaden von 1000 Euro, am Pkw von 500 Euro.

Um 17 Uhr wollte in der Rügländer Straße in Ansbach eine 35-jährige BMW-Fahrerin abbiegen. Auf der Fahrbahn standen allerdings eine 24-Jährige mit ihrer Mutter. Die beiden waren mit ihrem Mobiltelefon beschäftigt. Die Pkw-Fahrerin wollte auf sich aufmerksam machen und hupte. Die Fußgängerin entgegnete beleidigend. Die Passantinnen gingen zur Seite. Die Autofahrerin fuhr mit quietschenden Reifen knapp an der 24-Jährigen vorbei. Die Fußgängerin erschrak. Gegen beide Frauen läuft nun ein Strafverfahren: zum einen wegen Beleidigung, zum anderen wegen Nötigung.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach, Lehrberg, Flachslanden