Mittwoch, 14.11.2018

|

Lehrberg: Frau überfährt Schäferhund und flüchtet

Nachbar verfolgt Unfallverursacherin bis zu ihrem Wohnhaus - 22.06.2018 14:29 Uhr

Laut Angaben der Ansbacher Polizei ereignete sich der Vorfall am Donnerstag gegen 14.20 Uhr in der Hindenburgstraße in Lehrberg im Landkreis Ansbach. Eine Autofahrerin hatte offenbar einen Schäferhund übersehen, der dort auf der Straße stand. Laut Polizei überfuhr sie das Tier mit ihren Wagen. Die Frau hielt ihr Auto danach an und begutachtete den Vierbeiner, der schwer verletzt wurde. Doch statt sich um Hilfe zu kümmern, drehte sie sich um und ging zurück zum Auto. 

Da der Hund vor Schmerzen laut winselte, wurde die Besitzerin auf den Vorfall aufmerksam. Schnell lief sie auf die Straße und konnte gerade noch beobachteten, dass die Unfallverursacherin wieder in ihren Wagen stieg und davon fuhr.

Ein Nachbar, der hinzu kam, nahm mit seinem Auto sofort die Verfolgung der flüchtenden Frau auf. Währenddessen versorgte die Besitzerin ihren Schäferhund - das Tier überlebte den Unfall, erlitt jedoch mehrere Brüche. Der hilfsbereite Nachbar verfolgte die Verursacherin bis zu ihrem Wohnhaus im Landkreis Ansbach. Laut Polizei handelt es sich um eine 56-jährige Frau.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Lehrberg