22°

Sonntag, 23.09.2018

|

Mit Fernbedienung gespielt: Kind sperrt sich in Auto ein

Mutter wollte, dass sich das einjährige Mädchen in Retzendorf beschäftigt - 05.07.2018 16:31 Uhr

Die 26-Jährige lud am Mittwoch gegen 10 Uhr ihr Fahrzeug vor dem Waldbad in Retzendorf (Landkreis Ansbach) aus. Derweil überließ die Mutter ihrer Tochter die Fernbedienung des Wagens. Das Mädchen habe laut Pressebericht der Polizei gequengelt und sollte durch das Spielen mit der Fernbedienung beruhigt und beschäftigt werden.

Doch plötzlich verriegelte die Einjährige das Fahrzeug von innen und sperrte sich selbst ein. Wegen der Temperaturen und Sonneneinstrahlung musste die Polizei herbeigeholt werden. Die Beamten befreiten das schreiende Kind aus dem Wagen, indem sie die Seitenscheibe des Autos einschlugen. Das Kleinkind überstand den Vorfall ohne Verletzungen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden