13°C

Donnerstag, 02.10. - 02:28 Uhr

|

Polizei warnt vor neuer Masche bei EC-Betrügern

Angestellte ließ sich am Telefon mehrere Codenummern entlocken - 06.06.2012 13:19 Uhr

Bei elektronischen Zahlungsmitteln lassen sich Betrüger immer wieder neue Maschen einfallen.

Bei elektronischen Zahlungsmitteln lassen sich Betrüger immer wieder neue Maschen einfallen. © dpa


Gegen 10.30 Uhr erhielt die Angestellte der Tankstelle einen Anruf von einem Mann, der sich als Mitarbeiter einer Firma ausgab, die mit der Abwicklung des in der Tankstelle angebotenen Direktbezahlsystems beauftragt sei.

Der Unbekannte teilte der jungen Frau hierbei mit, dass der Terminal für das Bezahlsystem aktualisiert werden müsse. Seine Masche: Er teilte der Angestellten mit, dass es für die technische Umstellung notwendig wäre, dass sie ihm fünf Gutscheine zu je 100 Euro ausdrucke und ihm die darauf befindlichen Codenummern mitteile. Anschließend konnte er die Mitarbeiterin überzeugen, dass der Vorgang wiederholt werden müsse. Der Unbekannte erbeutete auf diesem Weg 1000 Euro.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Betruges gegen unbekannt ein, die Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach haben den Fall übernommen.

Bei dem Bezahlsystem erhält jeder Mensch weltweit mit Hilfe der Codenummer an diversen Auszahlstellen den entsprechenden Geldbetrag in bar. Die Kenntnis dieser Nummer ist deshalb mit Bargeld gleichzusetzen. Die Polizei warnt deshalb davor, diesen Code Unbekannten mitzuteilen und rät die Nummer wirklich nur an die Personen weiterzugeben, die den entsprechenden Geldbetrag auch erhalten sollen. 

ots

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.