22°

Montag, 23.07.2018

|

Schnittverletzung im Gesicht: Streit endet im Krankenhaus

Er krachte wohl durch eine gläserne Zwischenwand - 29.12.2017 17:05 Uhr

Ein Autofahrer verständigte in der Nacht zum Freitag die Polizei, da er von einem Mann angehalten wurde, der mit einer massiven Schnittverletzung im Gesicht um Hilfe bat. Es stellte sich nach ersten Ermittlungen heraus, dass der 26-Jährige zuvor in einen handfesten Streit mit einem 22-jährigen Gast in seiner Wohnung verwickelt war. Die Spuren in der Wohnung - unter anderem ein umgeworfener Fernseher  - deuten laut der Polizei deutlich darauf hin. 

Auch die Ursache für die schwere Verletzung des Mannes konnte im Haus gefunden werden. Eine verglaste Zwischenwand im Treppenhaus war zerborsten. Die Polizei versucht nun den Fall weiter aufzuklären, da der unverletzte Gast den Beamten aufgrund seines Alkoholpegels von 2,5 Promille nur wenig behilflich sein konnte.

Der verletzte Gastgeber wurde in ein Klinikum gebracht und anschließend in die Gesichtschirurgie Erlangen verlegt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

lie

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach