22°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Suche abgebrochen: Vermisster taucht plötzlich wieder auf

Hubschrauber und Spürhund waren schon im Anmarsch - 26.07.2018 14:32 Uhr

Eigentlich wollte der 66-Jährige am Mittwochnachmittag nur zum Friedhof gehen, um ein Grab zu gießen. Als er aber nach drei Stunden immer noch nicht zurückgekehrt war, wendete sich seine besorgte Lebensgefährtin an die Polizei und meldete den Mann gegen 20.30 Uhr als vermisst. Im Rahmen einer Suchaktion wurden deshalb mehrere Streifenwagen, ein Diensthund und ein Polizeihubschrauber angefordert.

Doch als diese gerade auf dem Weg in die Gemeinde südlich von Ansbach waren, erledigte sich der Fall von selbst: Der 66-Jährige tauchte gegen 1 Uhr nachts unversehrt zuhause auf und machte eine Suche überflüssig. Für sein Fernbleiben hatte er eine ganz einfache Erklärung: Er hatte lediglich einen Bekannten getroffen und war mit diesem noch auf einen Besuch nachhause gegangen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

amh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach